H9.2 - Tabelle

Benutzeravatar
mantra
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 385
Registriert: 23. Okt 2005 23:56
Wohnort: Wiesbaden

H9.2 - Tabelle

Beitrag von mantra »

Hallo.

Wie behandelt man bei der H9.2 a) das Terminieren von Prozess 0 (= P1) in Zeile 4?
Nachdem Zeile 4 abgearbeitet wurde, muss dem Prozess dann nochmal Zeit gegeben werden, um zu terminieren bzw um die Zeilen 5+6 zu ueberspringen? Oder beinhaltet der Befehl in Zeile 4 schon das Signal zum Terminieren?

Sollen Aufrufe von Terminierten Prozessen mit Bearbeitungszeit 0ms dennoch in der Tabelle aufgefuehrt werden? (Ich denke mal, dass ja - aber ich frage zur Sicherheit, denn nach ein paar Tagen Pause faellt mir das Schreiben mit Kugelschreiber ploetzlich so schwer ;) )

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: H9.2 - Tabelle

Beitrag von Thorti »

Hallo,
mantra hat geschrieben:Wie behandelt man bei der H9.2 a) das Terminieren von Prozess 0 (= P1) in Zeile 4?
Nachdem Zeile 4 abgearbeitet wurde, muss dem Prozess dann nochmal Zeit gegeben werden, um zu terminieren bzw um die Zeilen 5+6 zu ueberspringen? Oder beinhaltet der Befehl in Zeile 4 schon das Signal zum Terminieren?
Ja, das if-else Konstrukt sagt automatisch dass das else nicht ausgeführt wird. Somit ist nach Zeile 4 Schluss.
Sollen Aufrufe von Terminierten Prozessen mit Bearbeitungszeit 0ms dennoch in der Tabelle aufgefuehrt werden? (Ich denke mal, dass ja - aber ich frage zur Sicherheit, denn nach ein paar Tagen Pause faellt mir das Schreiben mit Kugelschreiber ploetzlich so schwer ;) )
Da er 0ms Zeit braucht kann man das auch weglassen. Aber solange die Zeiten richtig sind spielt das keine Rolle.

Gruss Thorti
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

Benutzeravatar
eNc
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 47
Registriert: 23. Nov 2005 20:59
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: H9.2 - Tabelle

Beitrag von eNc »

Thorti hat geschrieben:Ja, das if-else Konstrukt sagt automatisch dass das else nicht ausgeführt wird. Somit ist nach Zeile 4 Schluss.
Aber das erscheint mir unlogisch, da "er" ja erst nachschauen muss, was sich in Zeile 5 befindet, oder...?

Wenn ein Prozess terminiert ist, können wir die Bearbeitungszeit von schedule mit 0 ms annehmen. heisst das, wenn wir nurnoch eine Zeile auswerten würden, von prozess 0 z.B. und danach terminiert der prozess, dass wir in diesem fall nur 2 ms bearbeitungszeit für schedule verbuchen müssten...?

Die Frage ist allerdings obsolet, sollte die 5te Zeile aufgrund des vorzeitigen terminierens in Zeile 4 nichtmehr ausgewertet werden.
Was sagt die Musterlösung, Zeile 4 oder Zeile 5, ist ja nunmal definitionssache und steht weder im Skript, noch bei Google oder Wikipedia...
Danke... :)
I've been watching you little toast-slave. In the shower, yes?
Becoming quite the young gentleman, aren't we - if you know what I mean?
( http://www.fat-pie.com/spoilsminus2.htm )

Benutzeravatar
eNc
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 47
Registriert: 23. Nov 2005 20:59
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von eNc »

Achso, wird ein terminierter prozess aus der process_list rausgeschmissen...? :D
Sehe ich mir H9.2c) an... wo steht:
"Der Scheduler werwendet mit proc_list ein Array in dem alle aktiven Prozesse enthalten sind."
Ok... dann ist das die antwort auf (zumindest) diese Frage...! :D
I've been watching you little toast-slave. In the shower, yes?
Becoming quite the young gentleman, aren't we - if you know what I mean?
( http://www.fat-pie.com/spoilsminus2.htm )

Antworten

Zurück zu „Archiv“