Fazit Probeklausur

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Fazit Probeklausur

Beitrag von Thorti »

Hallo,

zur Probeklausur:
erstmal haben leider wenige das Angebot genutzt, und viele recht wenig beantwortet - War es so schwer oder lag das eher an fehlender Motivation? Das waren Aufgaben aus früheren Klausuren (die hab ich zum Teil in meinem Vordiplom im Herbst 2003 gehabt :wink: )

A1: Der Multiple-Choice-Test wurde noch recht gut bearbeitet.

A2: normales Addieren klappte meist, die Gleitkommaaddition wurde meist nicht bearbeitet... Ich weis, ist aufwändig, aber gab 8 Punkte).

A3: mit der Befehlsreferenz sollte das doch eigentlich machbar sein, oder? Dort sind die Hardware-Befehle mit einem Stern versehen.

A4: oje, das Assembler-Programm (da hab ich damals auch lange rumgerätselt). Erkennen was PRogramme tun ist immer schwer, aber kommt in Klausuren oft dran. Und die Programme müssen nicht unbedingt ewas sinnvolles tun :wink:

A5: Cache - hat niemand bearbeitet - wieso??? Deshalb auch die aktuelle Hausaufgabe.

Gruss Thorti
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

Benutzeravatar
derblub
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 73
Registriert: 7. Okt 2004 16:52
Kontaktdaten:

Beitrag von derblub »

also bei mir war das ganze zeitlich einfach nicht zu schaffen .. und was ich so gehört habe ging das vielen anderen auch so...
machbar waren die sachen schon.. jedenfalls die ersten 4 aufgaben.. zum cache hab ich erst garnicht mehr die aufgabestellung lesen können.. die klausur war einfach zu lang meiner meinung nach

se7en
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 26. Dez 2005 15:51
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von se7en »

Ich schließe mich derblub an: Wäre die Cache-Aufgabe als Erste dran gewesen, hätten sicher einige Leute die Aufgabe behandelt. Die Kommilitonen aus meiner Übungsgruppe sind, wie auch ich, gar nicht bis zur letzten Aufgabe (= Cache) gekommen. Vielleicht auch, weil man nicht 100% so vorbereitet an die Probeklausur gegangen ist, wie man an eine echte Klausur geht...?!

michael2k5
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 117
Registriert: 2. Dez 2005 19:22
Wohnort: Darmstadt-Eberstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von michael2k5 »

Ich kann mich meinen vorrednern eigentlich nur anschließen. waren einfach viel zu viele aufgaben, in viel zu kurzer zeit.
durch den ganzen stoff und den vielen verschiedenen aufgaben, hat man eigentlich keine zeit sich intensiv mit einem thema zu beschäftigen, weil man schon große mühe hat den aktuellen stoff aufzunehmen. daher dauert es dann auch nochmal länger in der klausur entsprechende aufgaben zu bearbeiten (oder geht das nur mir so?) hoffe, die zeit um sich intensiv mit dem ein oder anderen thema zu beschäftigen (damit einfach rutine reinkommt) finde ich dann in der prüfungsvorbereitungsphase...

die idee, in die 8. hausübung nochmal die sache mit der cache-tabelle aus der probeklausur zu packen, finde ich in diesem zusammenhang sehr gut, thorti! hat mir recht gut geholfen die aufgabe zu verstehen. konnte dann nachträglich auch die entsprechende aufgabe in der probeklausur lösen...

Antworten

Zurück zu „Archiv“