Ue05 H1b

studypad
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 158
Registriert: 30. Mär 2011 11:46

Ue05 H1b

Beitrag von studypad »

Hallo Leute,
sehe ich es richtig, dass wir wenn wir eine binär oder hexadezimale oder oktale Zahl bekommen, deren dezimalen Wert zurückgeben sollen? Oder soll es nur die Zahl als Zahl sein, sprich ohne das "0x" zu Beginn???? Das geht doch zum Beispiel bei Hexadezimalen Zahlen nicht. Somit muss es ersteres sein... oder?
René

mw1039
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 346
Registriert: 12. Apr 2011 12:18

Re: Ue05 H1b

Beitrag von mw1039 »

Sie soll den String, der eine Zahl darstellt, in eine echte Zahl umwandeln. Dabei soll sie auch mit Strings zurechtkommen, die Hex-, Oktal- und Binaerdarstellungen repraesentieren.
Die Zahl, die du zurueckgibst, ist ja immer in Binaerdarstellung, aber das spielt keine Rolle.

studypad
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 158
Registriert: 30. Mär 2011 11:46

Re: Ue05 H1b

Beitrag von studypad »

ja aber wie soll ich denn hexadezimale Zahlen zurück geben. Da kommen z.b. "A" und "F" drin vor, mir bleibt dabei ja nur die möglichkeit sie zu konvertieren..

Thomas Huxhorn
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 172
Registriert: 6. Okt 2011 15:25

Re: Ue05 H1b

Beitrag von Thomas Huxhorn »

Mit einem Integer? Steht doch alles 3 mal da.
String, Hex, Octal rein -> Dezimal raus.

radio_controlled
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 107
Registriert: 8. Okt 2010 20:31

Re: Ue05 H1b

Beitrag von radio_controlled »

studypad hat geschrieben:ja aber wie soll ich denn hexadezimale Zahlen zurück geben. Da kommen z.b. "A" und "F" drin vor, mir bleibt dabei ja nur die möglichkeit sie zu konvertieren..
Es müssen sowieso auch '0', '1' .... etc konvertiert werden. schau dir mal die ascii tabelle an, das sind alles chars und werden durch einen wert repräsentiert, mit dem sich leicht rechnen läst

kai j
Erstie
Erstie
Beiträge: 20
Registriert: 2. Nov 2011 22:50

Re: Ue05 H1b

Beitrag von kai j »

so, noch mehr dumme fragen.
  • C oder C++?
  • Muss der String eingelesen werden, oder kann man ihn im Quelltext hardcoden?

Thomas Huxhorn
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 172
Registriert: 6. Okt 2011 15:25

Re: Ue05 H1b

Beitrag von Thomas Huxhorn »

Da es Templates nur mit C++ gibt -> C++. Klassen hab ich keine Benutzt, weil es nicht in der Aufgabe steht.

mw1039
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 346
Registriert: 12. Apr 2011 12:18

Re: Ue05 H1b

Beitrag von mw1039 »

kai j hat geschrieben:Muss der String eingelesen werden, oder kann man ihn im Quelltext hardcoden?
Eigentlich muesst ihr nur die Funktion schreiben. Wenn ihr sie auch testen moechtet, koennt ihr ihr aus der main() heraus gerne geben was ihr moechtet, also eingelesen oder hardgecoded.

ez22
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 71
Registriert: 28. Mär 2011 14:52

Re: Ue05 H1b

Beitrag von ez22 »

noch eine Frage bezüglich b)

aus a:
>>Sie brauchen keine Argumentprüfung durchführen, d.h. Sie können davon ausgehen, dass sämtliche Eingaben der
Funktion korrekt formatiert sind. Weiterhin können Sie davon ausgehen, dass es keine negativen Eingaben geben
wird.

müssen die hex., oktal und binäre Zahlen auf Richtigkeit geprüft werden?

Großen Dank

mw1039
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 346
Registriert: 12. Apr 2011 12:18

Re: Ue05 H1b

Beitrag von mw1039 »

ez22 hat geschrieben:müssen die hex., oktal und binäre Zahlen auf Richtigkeit geprüft werden?
Nein.

Antworten

Zurück zu „Archiv“