Seite 1 von 1

Gruppenübung 12, Aufgabe 2c

Verfasst: 25. Mär 2009 14:30
von Steven
In der Musterlösung zu Aufgabe 2c von Gruppenübung 12 (Sliding Window-Verfahren mit Übertragungsfehlern) sendet der Empfänger zum Zeitpunkt 5 das Signal ACK3, schiebt sein Fenster aber nicht weiter. Genauso empfängt der Sender dieses ACK3 zum Zeitpunkt 6, ohne sein Fenster entsprechend zu verkleinern. Ist das korrekt so, d.h. wird das Fenster nur angepasst, wenn der korrekte Frame bzw. die korrekte Bestätigung eintrifft? Ich bin bisher davon ausgegangen, dass innerhalb eines Fensters Frames auch in falscher Reihenfolge eintreffen dürfen und dann vom Empfänger umsortiert werden. War das ein Irrtum oder ist die Musterlösung hier falsch?

Re: Gruppenübung 12, Aufgabe 2c

Verfasst: 25. Mär 2009 14:56
von karimhanif
ach steven...das zeugs kommt doch gar nicht dran, waren gestern bei El Chefe Mr. Kalbe
und haben da nochmal nachgehackt..ist nicht relevant für die klausur ;-)


viele grüße...

Oren