Wie war's?

daniel_b
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 363
Registriert: 15. Okt 2008 16:23

Re: Wie war's?

Beitrag von daniel_b »

z.z. hat geschrieben:Auch schön war, dass die Uhr im Physiker-Hörsaal noch nicht umgestellt war und es keine Info hierzu gab.
Na komm, in S101A01 war sie kaputt. :roll:

ivoch
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 199
Registriert: 3. Mär 2004 10:51

Re: Wie war's?

Beitrag von ivoch »

z.z. hat geschrieben:
robert.n hat geschrieben:- inplace vs. "nur auf den Eingabedaten arbeiten" und "kein zusätzlichen Speicher reservieren" <=> Warum sollte man hier Speicher reservieren wollen? Was ist mit Zählvariablen? Also was wollte man hier EIGENTLICH verbieten?
Da bin ich auf die Musterlösung gespannt. Eine Aufsichtsperson die ich gefragt habe hat mir bestätigt, dass nichtmal zusätzliche Variablen wie Zähler erlaubt sind. Hat jemand unter diesen Voraussetzungen eine Lösung?
Zusätzliche atomare Variablen waren zwar erlaubt, aber nicht unbedingt notwendig, mit Ausnahme von einem int, wo man die Länge des Strings speichern könnte.

Was mit "keinen zusätzlichen Speicher reservieren" war dynamische Speicherreservierung gemeint, also z.B. ein neues Array mit Länge strlen*2, wo man das alte Array hineinkopiert.

Benutzeravatar
Lennart
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 69
Registriert: 30. Sep 2008 14:30
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Wie war's?

Beitrag von Lennart »

dstorck hat geschrieben:
z.z. hat geschrieben: was für neue zettel? du meinst leere blätter?
Die letzte Seite mit den 3 Diagrammen, es gab wohl vordrucke mit den Diagrammen die man benutzen konnten falls man sich verzeichnet hatte nur hat das bei uns niemand gesagt.
Was? Ich hatte mich verzeichnet und einen Tutor gerufen, aber bei der Geschwindigkeit, mit der die durch den Hörsaal geschlurft sind, habe ich schon nervöses Kribbeln im Bauch bekommen, ist ja schließlich meine Zeit, die ich dann noch damit verbringen durfte dem Tutor zu erklären, der nebenbei nicht gut Deutsch verstanden hat, dass ich die letzte Seite der Klausur nochmal bräuchte, weil ich mich verzeichnet habe. Nachdem er das nicht verstanden hatte, kam ein weiterer Tutor, der mir sagte, dass es keine weitere Seiten gibt, weil die Klammerung nicht gelöst werden dürfe! Ich sollte das einfach unterhalb der anderen Skizzen nochmal machen und einen Pfeil drauf zeigen. WTF? Dann durfte ich meine eh schon knappe Zeit damit verschwenden die Vorgabe nochmal abzuzeichnen... Vielen Dank!

Benutzeravatar
PeteRepeat
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 29. Mär 2010 16:15

Re: Wie war's?

Beitrag von PeteRepeat »

Kann mein Gefühl zur Klausur irgendwie gar nicht beschreiben, weder Fisch noch Fleisch würde ich sagen ;)
Einerseits war die Klausur nicht zu schwer und der Schwierigkeitsgrad fair, andererseits war es viel zu viel, ich hätte noch glatt eine Stunde weiterschreiben können - für die C und die MIPS Programmieraufgabe ist mir keine Zeit mehr geblieben und gegen Ende habe ich nur noch geschrieben ohne groß nachzudenken.
Ansonsten wurde das meiste schon gesagt, war ungewohnt aufeinmal wieder eine schriftliche Nebenrechnung durchzuführen :lol:

Mal sehen wie bewertet wird und wo die Bestehensgrenze liegt, davon wird wohl abhängen ob ich sie im Endeffekt gut oder schlecht fand da sie doch sehr umfangreich gestellt war.
Den Hinweis dass es es für die Scheduling Aufgabe neue Zettel gibt wenn man sich vermalt hat gab es in C205 gegen Ende und soweit ich das sehen konnte hat ein Kommilitone so einen Zettel auch in Anspruch genommen, wobei ich für nichts garantiere - ich hab nur noch geschmiert wie ein wilder um meine letzten Gedanken zu Papier zu bringen.

Wenn wir gerade dabei sind: Die letzte Aufgabe die ich gerade noch bearbeitet habe war die in der man den MIPS Code erklären musste, lag ich richtig damit dass sie das Vorkommen eines Zeichens zählt oder war das Murks? :oops:

z.z.
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 50
Registriert: 2. Apr 2008 11:44
Kontaktdaten:

Re: Wie war's?

Beitrag von z.z. »

ivoch hat geschrieben:Zusätzliche atomare Variablen waren zwar erlaubt
Gut, da hat mir der Tutor etwas anderes gesagt.
ivoch hat geschrieben:aber nicht unbedingt notwendig, mit Ausnahme von einem int, wo man die Länge des Strings speichern könnte.
genau, den hätte ich gebraucht

naja die klausureinsicht wird es hoffentlich richten

Benutzeravatar
Michael_R
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 172
Registriert: 4. Apr 2008 17:58
Wohnort: Frankfurt

Re: Wie war's?

Beitrag von Michael_R »

PeteRepeat hat geschrieben:Wenn wir gerade dabei sind: Die letzte Aufgabe die ich gerade noch bearbeitet habe war die in der man den MIPS Code erklären musste, lag ich richtig damit dass sie das Vorkommen eines Zeichens zählt oder war das Murks? :oops:
Jop, so hab ichs auch :wink:
Auch wenn ich die Aufsicht erstmal gefragt hatte ob $t3 kein tippfehler ist weil mit etwas verglichen wird was vorher niergends gesetzt wird :shock:
Ne Minute später hatts dann gedämmert das wir ja auch Argumente reinbekommen :lol:

gregor
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 101
Registriert: 14. Okt 2008 07:20
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Wie war's?

Beitrag von gregor »

Lennart hat geschrieben:Was? Ich hatte mich verzeichnet und einen Tutor gerufen, aber bei der Geschwindigkeit, mit der die durch den Hörsaal geschlurft sind, habe ich schon nervöses Kribbeln im Bauch bekommen, ist ja schließlich meine Zeit, die ich dann noch damit verbringen durfte dem Tutor zu erklären, der nebenbei nicht gut Deutsch verstanden hat, dass ich die letzte Seite der Klausur nochmal bräuchte, weil ich mich verzeichnet habe. Nachdem er das nicht verstanden hatte, kam ein weiterer Tutor, der mir sagte, dass es keine weitere Seiten gibt, weil die Klammerung nicht gelöst werden dürfe! Ich sollte das einfach unterhalb der anderen Skizzen nochmal machen und einen Pfeil drauf zeigen. WTF? Dann durfte ich meine eh schon knappe Zeit damit verschwenden die Vorgabe nochmal abzuzeichnen... Vielen Dank!
wurde mir auch so gesagt :(
hoffentlich erkennen die beim korrigieren mein geschmiere

Benutzeravatar
O_kut
Erstie
Erstie
Beiträge: 22
Registriert: 13. Okt 2008 15:29

Re: Wie war's?

Beitrag von O_kut »

z.z. hat geschrieben: naja die klausureinsicht wird es hoffentlich richten
Apropos Klausureinsicht. Wie kann man da eigentlich großartig Punkte rausholen (ich war da noch nie nämlich)? Das würde mich interessieren.
Gut, man kann schauen, ob man sich während der Korrektur bei der Gesamtpunktzahl verrrechnet hat, oder ob etwas angestrichen wurde, was eigentlich doch richtig ist, aber was ist, wenn diese Fehler doch nicht gemacht wurden?! Kann man trotzdem eine Nadel im Heuhaufen finden?
Zuletzt geändert von O_kut am 29. Mär 2010 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: Wie war's?

Beitrag von Osterlaus »

O_kut hat geschrieben:Apropos Klausureinsicht. Wie kann man da eigentlich großartig Punkte rausholen (ich war da noch nie nämlich)? Das würde mich interessieren. :wink:
Kommt drauf an, was du vorhast. Hingehen und auf Leben und Tod um Punkte feilschen wollen geht in den meisten Fällen schief. Die Einsicht heißt ja zum Glück Einsicht und nicht türkischer Basar - da sie dir auch Einsichten in deine Fehler gewährt ;) Letztendlich spreche ich die Aufsichten meist darauf an, dass ich irgendwo mit der Korrektur unzufrieden bin. Wenn du ihnen klar machst, dass es dir nicht um die Punkte geht, sondern darum, die richtige Antwort zu erfahren, sind die Mitarbeiter schon mal etwas freundlicher gestimmt und die Chancen auf eine Erklärung stehen besser. Sobald dir dann auch klar ist, wo dein Fehler lag, kannst du beginnen, nach Punkten zu fragen - wenn sich das überhaupt lohnt.

Benutzeravatar
jan_k
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 66
Registriert: 7. Jul 2009 15:39
Kontaktdaten:

Re: Wie war's?

Beitrag von jan_k »

Meint ihr es ist auch richtig wenn man beim MIPS-Programm sagt, dass es vorkommen von Zahlen zählt? :roll:

Benutzeravatar
Lennart
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 69
Registriert: 30. Sep 2008 14:30
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Wie war's?

Beitrag von Lennart »

O_kut hat geschrieben:
z.z. hat geschrieben: naja die klausureinsicht wird es hoffentlich richten
Apropos Klausureinsicht. Wie kann man da eigentlich großartig Punkte rausholen (ich war da noch nie nämlich)? Das würde mich interessieren.
Gut, man kann schauen, ob man sich während der Korrektur bei der Gesamtpunktzahl verrrechnet hat, oder ob etwas angestrichen wurde, was eigentlich doch richtig ist, aber was ist, wenn diese Fehler doch nicht gemacht wurden?! Kann man trotzdem eine Nadel im Heuhaufen finden?
Ich würde dir empfehlen, in jede Einsicht zu gehen! Die Klausuren werden auch nur von Studenten korrigiert, die sich auch nicht bei jeder Entscheidung 100%ig sicher sind, oftmals machen die auch unbewusst Fehler, oder verstehen deinen Ansatz nicht so, wie du es dir gedacht hast. Ich war bisher in jeder Einsicht und ich muss sagen, dass ich bisher immer irgendwelche Fehler bei der Korrektur gefunden habe, und meisten ein paar Punkte bis Notenstufen besser bekommen habe.
Ich habe auch einige Freunde, die selber korrigieren, und sagen "ich benote das so, wer nicht zufrieden ist, soll sich die Punkte halt in der Sprechstunde bei dem Assi holen". Daher werde ich nie eine Einsicht verpassen...

z.z.
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 50
Registriert: 2. Apr 2008 11:44
Kontaktdaten:

Re: Wie war's?

Beitrag von z.z. »

Lennart hat geschrieben:
O_kut hat geschrieben:
z.z. hat geschrieben: naja die klausureinsicht wird es hoffentlich richten
Apropos Klausureinsicht. Wie kann man da eigentlich großartig Punkte rausholen (ich war da noch nie nämlich)? Das würde mich interessieren.
Gut, man kann schauen, ob man sich während der Korrektur bei der Gesamtpunktzahl verrrechnet hat, oder ob etwas angestrichen wurde, was eigentlich doch richtig ist, aber was ist, wenn diese Fehler doch nicht gemacht wurden?! Kann man trotzdem eine Nadel im Heuhaufen finden?
Ich würde dir empfehlen, in jede Einsicht zu gehen! Die Klausuren werden auch nur von Studenten korrigiert, die sich auch nicht bei jeder Entscheidung 100%ig sicher sind, oftmals machen die auch unbewusst Fehler, oder verstehen deinen Ansatz nicht so, wie du es dir gedacht hast. Ich war bisher in jeder Einsicht und ich muss sagen, dass ich bisher immer irgendwelche Fehler bei der Korrektur gefunden habe, und meisten ein paar Punkte bis Notenstufen besser bekommen habe.
Ich habe auch einige Freunde, die selber korrigieren, und sagen "ich benote das so, wer nicht zufrieden ist, soll sich die Punkte halt in der Sprechstunde bei dem Assi holen". Daher werde ich nie eine Einsicht verpassen...
ich empfehle auch in einsichten zu gehen. Ich hatte mal eine Klausur in der ich auf eine korrekt gelöste Aufgabe keine Punkte bekommen habe. auf die frage warum das so ist kam vom assistenten "Oh ja, stimmt, das ist richtig... ja dich habe ich nicht selber korrigiert"

Benutzeravatar
Sepp
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 75
Registriert: 29. Sep 2008 15:20
Kontaktdaten:

Re: Wie war's?

Beitrag von Sepp »

@Einsichten: Lohnt sich definitiv! Man kann zwar nicht erwarten, dass man immer Punkte rausholt, aber es geht. Hatte in GdI 2 am Ende 5,5 Punkte mehr (Danke an Wesley ;-)) und en Kumpel hatte damals in TGdI 2 einen ganzen Notensprung, da bei der Korrektur seine Rückseite komplett übersehen wurde. Ich mein, bei der Masse an zu korrigierenden Klausuren unterläuft den Korrekteuren immer mal einen Fehler und den kann man in der Einsicht evtl finden und zu seinem Vorteil nutzen.

@Klausur: Ums mal en bisschen nerdig zu beschreiben: IMBA! Die Zeit hat einfach gefehlt und mit dem TGdI Überschwung hatte ich eher nicht gerechnet, auch wenn es bestimmt als nette Geste gemeint war, denn wenn man es sich angeguckt hätte, wäre es defintiv einfach gewesen.
Bestanden sollte ich (hoffentlich) haben, doch wirklich gut defintiv nicht.. bin ebenfalls mit einem ziemlich guten Gefühl in die Klausur rein und war sehr enttäuscht danach.
Naja wayne, "Ferien"!!!1!elfundvierzig Partey!!1 http://www.youtube.com/watch?v=s8MDNFaGfT4

[-=thomas=-]
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 137
Registriert: 27. Apr 2009 10:47
Wohnort: Darmstadt

Re: Wie war's?

Beitrag von [-=thomas=-] »

ich fand sie eher "uäh"

EDIT: und knappe zeit
Tutor:
WS 11/12: FGdI 3, FoC
SS 11: CMS

Niggi
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 82
Registriert: 15. Apr 2009 15:16
Kontaktdaten:

Re: Wie war's?

Beitrag von Niggi »

also ich weiß gar nicht was die meisten haben, bei den 8 Blöcken war sogar unten noch ein bildchen die "Tabelle" da konnte man ja schon fast ablesen wie was zuzuteilen ist also indexbit etc. ..... eine Klausur ohne Stolzperfallen wär außerdem ja zu einfach .... ich hab auch nicht alles, aber ist ja auch nicht immer normal in ner Klausur und von daher find ich es nur halb so schlimm .. Ich fand die Klausur ganz gut und ich würd bei allen eher ma sagen abwarten was rauskommt ;-). Außerdem gibts ja immer den dicken Bonus noch. ;-)

Antworten

Zurück zu „Archiv“