Wie war's

Schalli
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 97
Registriert: 24. Okt 2006 21:50
Wohnort: Bayern

Re: Wie war's

Beitrag von Schalli »

Naja das Wort Rekursion sagt das eigentlich schon aus.
Wenn ihr nur zu einem Label springt ist das noch lange keine Rekursion, sondern nur ein Sprung der in einer Hochsprache durch eine Schleife oder ein return erzeugt würde. Eine Rekursion hingegen ruft die eigene Funktion wieder auf, demnach müssen alle Register auf dem Stack gespeichert werden die nach der Rekursion wieder gebraucht werden.

Stefan_P
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 52
Registriert: 1. Okt 2007 19:04
Wohnort: Darmstadt

Re: Wie war's

Beitrag von Stefan_P »

Osterlaus hat geschrieben:
alcides hat geschrieben:Warum habt ihr bei der Rekursion was gesichert?

Falls x=y ist dann spring ich zum label ende, und bei den andern beiden fällen passt man die Argumente an und springt erneut zum gct anfang. da muss man doch nichts sichern. Weil aufgestiegen bin ich in der Rekursion nicht.
So hab ichs auch gemacht. Obwohl ich gerade nicht weiß, ob beim Rücksprung die Argumentregister noch im Originalzustand sein müssen....
Dito.
Da man aber $ra sowieso sichern musste, hat man auf jeden Fall mit dem Stack gearbeitet (wie es glaub ich in der Aufgabe gefordert war).
Ich hoffe mal dass das bei der Korrektur als Rekursion angesehen wird.

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: Wie war's

Beitrag von Osterlaus »

Stefan_P hat geschrieben:Da man aber $ra sowieso sichern musste, hat man auf jeden Fall mit dem Stack gearbeitet (wie es glaub ich in der Aufgabe gefordert war).
Ich hoffe mal dass das bei der Korrektur als Rekursion angesehen wird.
Wofür denn? Hast du $ra irgendwo verändert oder hättest du es nicht simpel nur auf den Stack gepackt und hinterher wieder runtergelesen?

Farnus
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 47
Registriert: 12. Nov 2007 14:49

Re: Wie war's

Beitrag von Farnus »

ja, bei
Osterlaus hat geschrieben:Wofür denn? Hast du $ra irgendwo verändert oder hättest du es nicht simpel nur auf den Stack gepackt und hinterher wieder runtergelesen?
klar habe ich $ra verändert, bei jedem jal ggt.
'Studenten? Ja, du weißt schon. Diese dünnen Leute, meist sehr blaß. Immerhin ist dies eine Universität. Die Studenten gehören dazu, wie Ratten...' Terry Pratchett -Voll im Bilde-

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: Wie war's

Beitrag von Osterlaus »

Farnus hat geschrieben:ja, bei
Osterlaus hat geschrieben:Wofür denn? Hast du $ra irgendwo verändert oder hättest du es nicht simpel nur auf den Stack gepackt und hinterher wieder runtergelesen?
klar habe ich $ra verändert, bei jedem jal ggt.
Und klar habe ichs unverändert gelassen: einmal j $ra beim Rekursionsanker und sonst nur j ggt sollte aus meiner Sicht komplett ausreichen. Schließlich hieß es bei der GPU-Assembler-Aufgabe auch, man sollte effizient arbeiten ;)

Benutzeravatar
Fl4sh
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 138
Registriert: 1. Okt 2007 21:48

Re: Wie war's

Beitrag von Fl4sh »

Also ich habs auch iteratriv und nicht rekursiv gelöst. Aber ich denke es ist falsch... Man hätte wohl wirklich jal benutzen sollen und immer die ganzen Register sichern sollen.
Naja, hoffentlich gibts trotzdem ein paar Punkte. ;)

Benutzeravatar
mba
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 260
Registriert: 13. Jul 2007 19:16

Re: Wie war's

Beitrag von mba »

Insider Infos: Habe gehört, dass alle Klausuren korrigiert sind und nur noch der Notenschlüssel festgelegt werden muss. Die meisten Klausuren sollen bei 40-50 Punkte liegen. :?
»Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen«
Wenn doch, wär er jetzt tot.
Bild

milde
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 102
Registriert: 6. Feb 2008 23:49
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: Wie war's

Beitrag von milde »

40-50 punkte von? 100? Hab das leider nicht mehr im kopf ;)
Wann kann man den damit rechnen das der Notenschlüssel festgesetzt wird :) ?

Benutzeravatar
Tigger
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 404
Registriert: 26. Okt 2007 17:35
Wohnort: Hofheim
Kontaktdaten:

Re: Wie war's

Beitrag von Tigger »

milde hat geschrieben:40-50 punkte von? 100? Hab das leider nicht mehr im kopf ;)
Wann kann man den damit rechnen das der Notenschlüssel festgesetzt wird :) ?
120 waren's sogar.

tsveti_v
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 73
Registriert: 30. Dez 2007 19:30

Re: Wie war's

Beitrag von tsveti_v »

Und wie sieht es aus mit den Ergebnissen..heute oder nächste Woche? :)
Gruß,
Tsveti

thomas_kalbe
Nerd
Nerd
Beiträge: 570
Registriert: 10. Jun 2006 14:58

Re: Wie war's

Beitrag von thomas_kalbe »

tja, im Prinzip sind die noten fertig, aber die Bürokratie!
Also, bis wir den Aushang machen können, die Noten ins Webreg übertragen sind und die Vorbehaltsklausuren geklärt sind,
wird es wohl eher nächste Woche.

Ihr könnt mir aber vorsichtig eine Email schreiben. Sofern ich die Zeit habe, werde ich eine vorläufige Note (bzw. Notentendenz)
jetzt schon geben können.

- t

Benutzeravatar
C0RNi666
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 114
Registriert: 8. Jan 2008 12:51

Re: Wie war's

Beitrag von C0RNi666 »

Ich konnte deine e-Mail-Adresse leider nicht auf der Veranstaltungsseite entdecken. Habe dir trotzdem eine PN geschickt.

Grüße,

C0RNi666
Win32: Reboot!
Unix: Be root!

thomas_kalbe
Nerd
Nerd
Beiträge: 570
Registriert: 10. Jun 2006 14:58

Re: Wie war's

Beitrag von thomas_kalbe »

ich habe bisher so um die 40-50 Auskünfte gegeben.
Hoffentlich fehlerfrei, aber es könnte sein, dass ich evtl. in einer Zeile verrutscht bin oder in der Hektik Namen vertausche -- deshalb bitte,
wenn es so weit ist, zur Sicherheit nochmal nachprüfen (Aushang, Webreg).

Der Schnitt ohne Bonus ist 3.7, mit Bonus etwa 3.1
Die Bestehensgrenze haben wir bei 35 Punkten angesetzt und die Durchfallquote ist damit etwa 20%.
Es gab aber auch 3 (hervorragende) Klausuren mit mehr als 100 Punkten.

Bezüglich Umfang der Klausur ist mir eines aufgefallen:
bei "Makro oder C-Funktion zur Extrahierung des Tag" wurde teilweise mit komplizierten Schleifen über irgendwelche char-Arrays iteriert, wo eigentlich
ein Einzeiler genügt hätte (shiften und maskieren) und was auch in der Übung (Programmierung eines Einfachen Caches in C) bzw.
der Musterlösung gezeigt wurde. Wenn eine eigentlich einfache, bekannte Aufgabe kompliziert angegangen wird, dann
dauert es eben entsprechend. Naja, nachher ist man immer schlauer ...

grüße,
thomas

_Peter_
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 170
Registriert: 1. Okt 2007 19:56

Re: Wie war's

Beitrag von _Peter_ »

thomas_kalbe hat geschrieben:Bezüglich Umfang der Klausur ist mir eines aufgefallen:
bei "Makro oder C-Funktion zur Extrahierung des Tag" wurde teilweise mit komplizierten Schleifen über irgendwelche char-Arrays iteriert, wo eigentlich
ein Einzeiler genügt hätte (shiften und maskieren) und was auch in der Übung (Programmierung eines Einfachen Caches in C) bzw.
der Musterlösung gezeigt wurde. Wenn eine eigentlich einfache, bekannte Aufgabe kompliziert angegangen wird, dann
dauert es eben entsprechend. Naja, nachher ist man immer schlauer ...

grüße,
thomas
Nachher ist man immer schlauer, das ist wohl wahr...

Hatte zwar die Idee mit dem shiften, aber vor lauter Hektik in der Klausur ist mir die Schreibweise mit dem >> nicht mehr eingefallen, hoffe die "shift_left()" bzw. "shift_right" haben nicht allzuviel Punkte Abzug gegeben.

Ich bedanke mich aber jedenfalls schon einmal für die äußerst fair angesetzte Bestehensgrenze.

Benutzeravatar
taufrisch
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 107
Registriert: 30. Sep 2007 02:42
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Wie war's

Beitrag von taufrisch »

thomas_kalbe hat geschrieben:Ihr könnt mir aber vorsichtig eine Email schreiben. Sofern ich die Zeit habe, werde ich eine vorläufige Note (bzw. Notentendenz) jetzt schon geben können.
Vooorsichtig....

Vielen Dank, ich glaube 40-50 Noten raussuchen wäre mir zu viel gewesen. Aber ein schönes Ostergeschenk.
C0RNi666 hat geschrieben:Ich konnte deine e-Mail-Adresse leider nicht auf der Veranstaltungsseite entdecken.
http://www.gris.informatik.tu-darmstadt ... kalbe.html
Premature optimization is the root of all evil.

Don't anthropomorphize computers: They hate that.

Antworten

Zurück zu „Archiv“