wie wars?

Sascha
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 245
Registriert: 13. Apr 2004 19:23
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: wie wars?

Beitrag von Sascha »

Richtig, die Klausurergebnisse hängen aus und sind ab sofort auch im Netz verfügbar. (Siehe Gdi3-Seite)

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: wie wars?

Beitrag von oren78 »

ist ja hart, die klausur wurde nicht mal um 1 punkt runtergesetzt...

ist schon echt unfair, wenn man die ergebnisse anschaut :-(
Zuletzt geändert von oren78 am 27. Mär 2008 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Nephilim
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 69
Registriert: 31. Mai 2005 23:36
Wohnort: Griesheim

Re: wie wars?

Beitrag von Nephilim »

krass, je höher die Matrikelnummer, desto mehr Punkte ;-)
Fands eigentlich ok. gibts eigentlich noch einen offiziellen Kommentar zur Cache-Aufgabe?

Benutzeravatar
Buchinho
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 209
Registriert: 21. Okt 2006 15:23

Re: wie wars?

Beitrag von Buchinho »

Einfach nur enttäuschend.
43% haben nicht bestanden. Heftig.
Si hoc legere scis nimium eruditionis habes

mehlvogel
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 359
Registriert: 4. Mär 2004 14:56
Kontaktdaten:

Re: wie wars?

Beitrag von mehlvogel »

Buchinho hat geschrieben:43% haben nicht bestanden. Heftig.
Entschuldigt bitte wenn ich euch desilusionieren muss, aber "heftige Durchfallquoten" sehen deutlich anders aus (und sind in anderen Fachgebieten teilweise auch usus).
"Das Problem an Eleganz ist, dass man hart arbeiten muss um sie zu erreichen und eine gute Bildung braucht um sie zu erkennen" -- E. W. Dijkstra

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: wie wars?

Beitrag von oren78 »

@ Veranstalter:

Gibt es eigentlich eine Nachholklausur im Herbst, genauso wie bei GDI 1 bzw. GDI 2 ??? Würde mich (und bestimmt ein parr andere mehr hier..) intressieren :-)
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Dr. Joe
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 41
Registriert: 19. Okt 2006 14:43
Wohnort: Darmstadt

Re: wie wars?

Beitrag von Dr. Joe »

Toll. Mal wieder so eine richtig typische Klausur vom Typ leicht, aber unfair (viel Arbeit, bis zum Bestehen, dann aber mit der Note schnell nach oben geschossen). Ich komme mit solchen Klausuren irgendwie nicht klar, wie jetzt auch mal wieder. Mit anderen Worten: Ich hasse solche Klausuren und natürlich auch diese!!!
Der Schein meines Profils trügt: Ich bin nicht Dr. - und genauso wenig Windoof-User!

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: wie wars?

Beitrag von oren78 »

willkommen in club dr.joe :-)

machs wie ich (und vielen anderen hier) schick unserer lieben Fr. Professorin eine Mail und teile ihr dein Frust mit,
ich habe ihr eine ca. 100 Zeilen Mail geschrieben und ihr die Punkte aufgelistet die ich in der Klausur wirklich nicht als fair
bezeichne...nur wenn viele das auch machen ändert sich was...leiden raffen das die wenigsten hier nicht ;-)
Zuletzt geändert von oren78 am 28. Mär 2008 18:10, insgesamt 1-mal geändert.
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Benutzeravatar
chrschn
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 80
Registriert: 19. Jun 2007 11:46
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: wie wars?

Beitrag von chrschn »

oren78 hat geschrieben:die klausur war (naja...) ok, aber:

1.) NICHTS, NADA zu netzwerke (weder routing verfahren, noch sliding windows, noch ALOHA & CSMA/CD, noch TCP/IP schichten, bzw Protokolle und deren aufgaben / bedeutungen..) wenn ich mir überlege WIEVIEL zeit ich da reingesteckt habe um den ganzen müll zu verstehen ;-)

2.) NICHTS, NADA zu compiler ! ok, wir hatten auch recht wenig dazu in der übung aber wenigstens ein parr theorie fragen hätten nicht geschadet..

3.) Warum so viel MIPS ? ist schon klar das es in JEDE klausur reingehört, aber eine grosse und eventuell 2 kleine aufgaben hätten doch völlig genügt, aber nein stattdessen eine fibonacci aufgabe (für immerhin 10 Punkte) und dann noch diese hässliche TreeNode aufgabe plus noch die kleinen MIPS aufgaben UND dann noch die "MIPS Verstehen" aufgabe...EINDEUTIG: "Toooooooo Muuuuuuch" liebe veranstalter ;-)
Ich kann Ihre Kritik absolut nicht nachvollziehen.

In einer Klausur von zwei Stunden kann man nunmal nur einen Bruchteil der Themen abfragen, die in einer so umfangreichen Veranstaltung wie GdI3 enthalten sind. Wir hätten auch noch einfach drei weitere Aufgaben zu CSMA/CD, Routing und Compiler hinzu nehmen können, aber dann hätten Sie wohl kaum noch alles schaffen können.

Zur Erinnerung, die Aufgaben waren:
1. Multiple Choice
2. Assemblerprogrammierung I: 16P (MIPS Programmierung, wobei die ersten 6 Punkte sehr leicht zu holen waren)
3. Assemblerprogrammierung II: 6P (Fehler im MIPS-Code finden, )
4. Von MIPS nach C: 15P (das war eine C-Aufgabe, nicht wie von Ihnen behauptet eine MIPS-Aufgabe)
5. Caches: 12P
6. Virtueller Speicher: 17P
7. Prozesse und Threads: 12P
8. Scheduling: 7P

Wir haben also in 1. bis 3. MIPS "in beide Richtungen" (programmieren und verstehen) abgefragt, sowie C. Die Aufgaben 5. bis 8. waren eine Auswahl der behandelten Themen. Wie schon gesagt: Wir hätten in 2 Stunden gar nicht mehr abfragen können.
oren78 hat geschrieben:4.) Caching: was zum teufel war das für eine seltsame tabelle in dem man die zugriffe notieren sollte? WARUM KÖNNEN KEINE KONVENTIONEN eingehalten werden, was tabellen-notationen angeht? gerade bei der vielfalt an tabellen die wir hatten wäre das WICHTIG !!
Wenn Sie wirklich verstanden haben, wie Caches funktionieren, dann werden Sie die Tabelle auch verstanden haben. Andernfalls haben Sie die Aufgabe offenbar nicht verstanden.
oren78 hat geschrieben:5.) Scheduling, WARUM musste man für Prozess läuft tausende von 'X' hinschreiben, analog dazu wenn ein Prozess nicht läuft mit den Bindestrichen, der ganze quatsch KOSTET doch zeit ! warum konnte es nicht wie in den übungen geschrieben werden: Prozess nicht läuft (EIN EINZIGES 'B' für die betreffende dauer) und analog ein EINZIGES 'L' wenn ein prozess läuft..
Die Tabellen waren komplett vorgegeben. Sie waren also überfordert, in jede Tabelle 24 Kreuzchen einzutragen? Das können Sie nicht ernst meinen, machen Sie sich doch bitte nicht lächerlich. ;-)

Abgesehen davon sehen Sie doch bitte davon ab, Ihre Postings immer wieder mit Riesen-Schrift unnötig wichtig erscheinen zu lassen, das sind sie nämlich nicht.

Benutzeravatar
chrschn
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 80
Registriert: 19. Jun 2007 11:46
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: wie wars?

Beitrag von chrschn »

oren78 hat geschrieben:willkommen in club dr.joe :-)

machs wie ich (und vielen anderen hier) schick unserer lieben Fr. Professorin eine Mail und teile ihr dein Frust mit,
ich habe ihr eine ca. 100 Zeilen Mail geschrieben und ihr die Punkte aufgelistet die ich in der Klausur wirklich nicht als fair
bezeichne...nur wenn viele das auch machen ändert sich was...leiden raffen das die wenigsten hier ;-)
Sie haben doch Ihr erstes Posting zur Klausur noch mit dem Fazit geschlossen:
oren78 hat geschrieben:aber ansonsten eigentlich ganz ok...
Jetzt sind Sie offenbar sehr frustriert. Ich wäre daher auch sehr an den von Ihnen vorgebrachten Kritikpunkten interessiert, sofern Sie tiefer gehen als die in Ihrem ersten Posting.

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: wie wars?

Beitrag von oren78 »

Wenn Sie wirklich verstanden haben, wie Caches funktionieren, dann werden Sie die Tabelle auch verstanden haben. Andernfalls haben Sie die Aufgabe offenbar nicht verstanden.
ich habe SÄMTLICHE übungsaufgaben gemacht UND verstanden, trozdem kam die tabellennotation in der klausur NICHT dran, das ist fakt !

Die Tabellen waren komplett vorgegeben. Sie waren also überfordert, in jede Tabelle 24 Kreuzchen einzutragen? Das können Sie nicht ernst meinen, machen Sie sich doch bitte nicht lächerlich. ;-)
ich überfordert? der ganze MIST hat einfach nur zu lang gedauert, es geht hier NOCHMAL um zeit NICHT ob man in der lage ist was anzukreuzen..nebenbei waren es auch etliche bindestriche eintragen nicht nur irgenwelche kreuzchen ;-) und zu dem dummen spruch von wegen "machen sie sich nicht lächerlich" nur soviel, ihr HABT BEREITS euren abschluß in der tasche, da kann man ruhig irgendwelche scherzchen über andere machen, die den noch nicht haben!
Abgesehen davon sehen Sie doch bitte davon ab, Ihre Postings immer wieder mit Riesen-Schrift unnötig wichtig erscheinen zu lassen, das sind sie nämlich nicht.
OH DOCH ! sie sind es, höchstwahrscheinlich nicht für euch, aber für andere leidtragende denen es genauso erging wie mir..macht doch mal ein kleines voting um selbst zu sehen wieviele genau es sind, ich wette es sind mehr als die 43% die durchgefallen sind :-)
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: wie wars?

Beitrag von oren78 »

Sie haben doch Ihr erstes Posting zur Klausur noch mit dem Fazit geschlossen:
nichts für ungut, sowas nennt man: den ersten eindruck.... lieber Hr. Schneider
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Benutzeravatar
Thomas
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 620
Registriert: 25. Apr 2007 12:21
Kontaktdaten:

Re: wie wars?

Beitrag von Thomas »

Bitte kommt zu einer sachlichen Diskussion zurück, Differenzen auf persönlicher Ebene können auch persönlich besprochen werden.
„Die Universität steht nunmehr vor der Aufgabe, die Lehre vor Qualitätseinbußen zu schützen, damit der dort vorhandene sehr gute Ruf gehalten wird.“
Rechenschaftsbericht des TU-Präsidiums 2009-2010 (Seite 20), angesichts von aktuell 23.000 Studenten und vor G8

Benutzeravatar
chrschn
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 80
Registriert: 19. Jun 2007 11:46
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: wie wars?

Beitrag von chrschn »

oren78 hat geschrieben:ich habe SÄMTLICHE übungsaufgaben gemacht UND verstanden, trozdem kam die tabellennotation in der klausur NICHT dran, das ist fakt !
Dem habe ich auch nicht widersprochen. In jeder Übungen waren die Tabellen etwas anders, auch in der Klausur. Es geht ja nicht darum, dass man ein Tabellenschema auswendig lernt, sondern darum, dass man die Funktionsweise eines Caches versteht. Und wir erwarten von jedem GdI3-Studenten, der Caches verinnerlicht hat, dass er ein beliebiges (sinnvolles) Tabellenschema ausfüllen kann.

Was übrigens bei der Cache-Aufgabe am häufigsten falsch gemacht wurde, war den Cache als vollassoziativ zu betrachten, nicht als 4-fach assoziativ, wie in der Aufgabenstellung gefordert war. Ich kann mir nicht erklären, wie das mit der Tabellenform zusammen hängen soll, schließlich hatte die Tabelle 2 Zeilen (für zwei Cache-Zeilen) und 4 Spalten (für die 4-fache Assoziativität).
oren78 hat geschrieben:
Die Tabellen waren komplett vorgegeben. Sie waren also überfordert, in jede Tabelle 24 Kreuzchen einzutragen? Das können Sie nicht ernst meinen, machen Sie sich doch bitte nicht lächerlich. ;-)
ich überfordert? der ganze MIST hat einfach nur zu lang gedauert, es geht hier NOCHMAL um zeit NICHT ob man in der lage ist was anzukreuzen..nebenbei waren es auch etliche bindestriche eintragen nicht nur irgenwelche kreuzchen ;-)
Für die Aufgabe waren ca. 10 Minuten Zeit vorgesehen. Diese Zeit war wirklich nur dazu da, die Aufgabe zu verstehen und die Kreuzchen und Striche in die Tabelle zu machen. Uns erschien das als ausreichend.

Ernst gemeinte Frage: Hatten Sie denn ein Zeitproblem mit der Klausur? Unserem Eindruck nach war das allgemein nicht der Fall, denn fast alle Teilnehmer haben zu fast allen Aufgaben etwas geschrieben.
oren78 hat geschrieben:und zu dem dummen spruch von wegen "machen sie sich nicht lächerlich" nur soviel, ihr HABT BEREITS euren abschluß in der tasche, da kann man ruhig irgendwelche scherzchen über andere machen, die den noch nicht haben!
Ich nehme solche Anliegen generell sehr ernst, nur waren Sie jetzt der erste, der sich darüber beschwert hat, dass eine komplett gegebene :!: Tabelle nur noch mit Strichen und Kreuzen zu versehen ist. Wir hätten auch keine Tabelle vorgeben können, aber das wäre nun wirklich Zeitverschwendung gewesen.
oren78 hat geschrieben:
Abgesehen davon sehen Sie doch bitte davon ab, Ihre Postings immer wieder mit Riesen-Schrift unnötig wichtig erscheinen zu lassen, das sind sie nämlich nicht.
OH DOCH ! sie sind es, höchstwahrscheinlich nicht für euch, aber für andere leidtragende denen es genauso erging wie mir..macht doch mal ein kleines voting um selbst zu sehen wieviele genau es sind, ich wette es sind mehr als die 43% die durchgefallen sind :-)
Mir tut es wirklich für jeden einzelnen Studenten leid, der die Klausur nicht bestanden hat. Es mag Assistenten geben, die sich mit ihrer hohen Durchfallquote für Klausuren brüsten -- ich definitiv nicht! Ich habe in meinem Studium auch nicht jede Klausur auf Anhieb bestanden, ich weiß wie das ist. Aber ich weiß auch, dass 57% bestandene Klausuren (davon sogar 14x 1,0) für eine Grundlagenveranstaltung eine relativ gute Quote ist, das hat Ihnen mehlvogel ja auch schon bestätigt. Es gibt genügend Veranstaltungen, da ist es nämlich umgekehrt: 57% durchgefallen und 43% bestanden.

Also bitte ich Sie nur, keine Tatsachen zu verdrehen. Mit Aussagen wie
oren78 hat geschrieben:ist schon echt unfair, wenn man die ergebnisse anschaut :-(
fühle ich mich durchaus angegriffen, wenn man uns als "unfair" bezeichnet.

Benutzeravatar
foo
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 179
Registriert: 22. Okt 2004 17:59

Re: wie wars?

Beitrag von foo »

oren78 hat geschrieben:ist ja hart, die klausur wurde nicht mal um 1 punkt runtergesetzt...

ist schon echt unfair, wenn man die ergebnisse anschaut :-(
Es ist unfair, dass nur 57% bestanden haben? Meine Fresse, viel Spaß mit den kommenden Klausuren.

Antworten

Zurück zu „Archiv“