Modul 5, Lin. Temp. Logic

Benutzeravatar
Cpro
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 109
Registriert: 16. Okt 2010 22:13
Wohnort: Darmstadt

Modul 5, Lin. Temp. Logic

Beitrag von Cpro »

Hallo,

schaue mir gerade nochmal alle Folien zwecks Klausurvorbereitung an. In Kapitel 5, Seite 38 (unten) erkennt der Büchi Automat die Sprache (a*ba)^w, in der graphischen Darstellung erkennt man aber, dass der Automat nur Wörter, die auf "b" enden akzeptiert. Ist dies ein Fehler oder gibt es eine Begründung, warum dies so sein soll?

Viele Grüße,
Chris

Nathan Wasser
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 430
Registriert: 16. Okt 2009 09:48

Re: Modul 5, Lin. Temp. Logic

Beitrag von Nathan Wasser »

Büchi Automaten akzeptieren unendliche Eingaben. Unendliche Eingaben enden nicht. Somit werden hier keine Eingaben akzeptiert, die auf "b" enden.

Benutzeravatar
Dennis
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 102
Registriert: 29. Sep 2008 21:15

Re: Modul 5, Lin. Temp. Logic

Beitrag von Dennis »

Danke! Bin gestern auch nochmal darüber gestolpert. Das erklärt im Grunde dann auch, warum der Automat auf Folie 36 die Sprache akzeptiert, oder? Mit der anderen (nicht unendlichen) Denkweise müsste man dann ja immer in q3 landen, der nicht akzeptierend ist. Kann ich mir das so vorstellen, dass ich hier im Büchi Automaten immer einen Zyklus finden muss, in dem der akzeptierende Zustand enthalten sein muss?
...fragt stellvertretend für alle Freunde...

Nathan Wasser
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 430
Registriert: 16. Okt 2009 09:48

Re: Modul 5, Lin. Temp. Logic

Beitrag von Nathan Wasser »

Genau.

Antworten

Zurück zu „Archiv“