Lab2 Problem 2

A Krause
Erstie
Erstie
Beiträge: 20
Registriert: 23. Apr 2013 15:17

Lab2 Problem 2

Beitrag von A Krause »

Hallo,

Darf man lokale Variablen der Prozesse zu global ändern um LTLs über diese zu bauen? Oder gibt es eine Möglichkeit in LTLs auf lokale Variablen zu zugreifen?

Minker
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 25
Registriert: 28. Sep 2009 16:11

Re: Lab2 Problem 2

Beitrag von Minker »

Das ist nicht nötig. Es gibt eine Notation, mit der man lokale Variablen verwenden kann.

Nathan Wasser
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 430
Registriert: 16. Okt 2009 09:48

Re: Lab2 Problem 2

Beitrag von Nathan Wasser »

Es gibt zwar eine Möglichkeit direkt auf lokale Variablen zuzugreifen, ihr dürft aber auch die Variablen global machen. (Ist nun explizit auf der Webseite des Labs angegeben.)

mir
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 27. Okt 2012 18:00

Re: Lab2 Problem 2

Beitrag von mir »

Hallo,

Gilt auch für Problem 2.3, dass man Variabeln für die dort geforderte LTL Eigenschaft von lokal auf global verändern darf?

Nathan Wasser
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 430
Registriert: 16. Okt 2009 09:48

Re: Lab2 Problem 2

Beitrag von Nathan Wasser »

Ja.

AnnaW
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 77
Registriert: 29. Jul 2012 23:05

Re: Lab2 Problem 2

Beitrag von AnnaW »

Können wir auch Labels und boolsche Variablen anlegen um das Problem zu lösen? Ich bin mir da gerade nicht sicher, ob das die Aufgabenstellung ausschließt...

Nathan Wasser
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 430
Registriert: 16. Okt 2009 09:48

Re: Lab2 Problem 2

Beitrag von Nathan Wasser »

AnnaW hat geschrieben:Können wir auch Labels und boolsche Variablen anlegen um das Problem zu lösen? Ich bin mir da gerade nicht sicher, ob das die Aufgabenstellung ausschließt...
Sollte nicht nötig sein.

Antworten

Zurück zu „Archiv“