Lab 3 - Konstruktor, Eigene Methoden

L4_
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 104
Registriert: 24. Apr 2012 15:44

Lab 3 - Konstruktor, Eigene Methoden

Beitrag von L4_ »

Hallo,

1. Muss der Konstruktor ebenfalls mit JML versehen werden?

2. Man muss z.B. in mehreren Fällen Überprüfen, ob ein int i sich in der Range des Arrays "maze" befindet.
Ich will dies mit einer eigenen pure-Methode "isInRange(x, y)" lesbarer gestalten.
Wird dann verlangt, dass diese Methode ebenfalls mit JML versehen wird?

VG

Nathan Wasser
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 430
Registriert: 16. Okt 2009 09:48

Re: Lab 3 - Konstruktor, Eigene Methoden

Beitrag von Nathan Wasser »

Nein, der Konstruktor benötigt keine JML Spezifikation.

Die Implementierung weiterer Methoden ist nicht nötig (und auch nicht sonderlich sinnvoll) und daher unerwünscht. Aber im Allgemeinen: Natürlich müsste man dann auch diese Methode mit JML versehen, denn sonst ist doch der Aufruf dieser Methode im JML nichtssagend.

L4_
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 104
Registriert: 24. Apr 2012 15:44

Re: Lab 3 - Konstruktor, Eigene Methoden

Beitrag von L4_ »

Okay, danke soweit!

Zu 2:
Natürlich ist es nicht notwendig. Dachte nur es wäre besser lesbar :)
Ansonsten müsste ich bis auf die unterschiedlichen Parameter die offensichtliche Zeile "0 <= x && 0 <= y && x < maze.length && y < maze.length" redundant anlegen (bei mir an sechs Stellen).
Aber gut, ich muss es ja nicht korrigieren :P

VG

Nathan Wasser
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 430
Registriert: 16. Okt 2009 09:48

Re: Lab 3 - Konstruktor, Eigene Methoden

Beitrag von Nathan Wasser »

Muss man nicht. Ich wiederhole:

Die Implementierung weiterer Methoden ist nicht nötig.

Antworten

Zurück zu „Archiv“