Seite 1 von 1

Hausübung 1.2 - Beispiel korrekt?

Verfasst: 23. Nov 2010 22:56
von JulM
Hallo,

ich bin gerade am bearbeiten der Aufgabe 1.2 und ich denke zwar das ich ein soweit funktionierendes, richtiges Kalkül aufgestellt habe.
Allerdings wollte ich noch testen, ob auch das in der Fußnote angegebene Beispiel mit meinem Kalkül herleitbar ist, dabei ist mir eine Sache aufgefallen.

In der Fußnote steht \(\alpha = a_{1} ... a_{n}\) ist eine Teilfolge von \(\beta = b_{1} ... b_{m}\) genau dann, wenn \(\beta = \gamma_{1} a_{1} \gamma_{2} a_{2} ... \gamma_{n} a_{n} \gamma_{n+1}\) mit \(\gamma_{i} \epsilon \Sigma^{*},\) also durch Auslassen von Teilketten gebildet werden kann. Beispiel abac ist eine Teilfolge abbababbbbcaa.

Stimmt das Bespiel überhaupt? Denn in meinen Augen stimmt es nur wenn \(\gamma_{1}\) eine leere Liste wäre. Ist sowas erlaubt?
Denn wenn ich sage, das zweite a ist \(a_{1}\), dann muss ich das b danach auslassen und suche nun ein b, das ich herleiten kann. Dieses finde ich zwar, aber kein zweites a, das vor c steht.
Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?

Re: Hausübung 1.2 - Beispiel korrekt?

Verfasst: 23. Nov 2010 23:00
von salted
JulM hat geschrieben: Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?
Tipp: \(\gamma_{i} \epsilon \Sigma^{*}\)

Re: Hausübung 1.2 - Beispiel korrekt?

Verfasst: 23. Nov 2010 23:07
von JulM
salted hat geschrieben:
JulM hat geschrieben: Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?
Tipp: \(\gamma_{i} \epsilon \Sigma^{*}\)


jaaa, soviel dazu :roll:
Vielen Dank, hätte vielleicht noch ein drittes Mal lesen sollen...