MuLö Semestralklausur 2d) (NAND-Impl.)

andre_w
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 125
Registriert: 14. Okt 2007 14:59
Wohnort: Kriftel
Kontaktdaten:

MuLö Semestralklausur 2d) (NAND-Impl.)

Beitrag von andre_w » 18. Mär 2008 22:52

Hallo,

ich frage mich gerade, ob die vorgeschlagene Lösung in der Musterlösung bei 2d) korrekt ist. Müsste der untere Eingang zum letzten NAND-Gatter nicht vorher negiert werden?

Ich habe mir als Beispiel mal A=0, B=1, C=0, D=1 gesetzt. G(A, B, C, D) ist ja (A' + B' + D') (B' + C'). Für die Beispiel-Werte ergibt sich 1, da A' und C' 1 ergeben.
Für die gegebene Schaltung komme ich aber als Ergebnis auf 0: oben links ergibt sich (A'C')'=0, unten links (D'C')'=1. In der 2. Stufe ergibt sich dann (0*1)'=1 und in der 3. Stufe (B*1)'=0.

VG Andre
let's be friends on twitter studivz facebook - my blog

Benutzeravatar
Krümelmonster
Geek
Geek
Beiträge: 767
Registriert: 17. Okt 2007 13:58
Wohnort: Jossgrund

Re: MuLö Semestralklausur 2d) (NAND-Impl.)

Beitrag von Krümelmonster » 18. Mär 2008 22:55

Ich denke du meinst diesen Fehler.
Stell deinen Fuß auf einen hohen Sockel
Mach dir ein Haar aus tausend Locken
Du bleibst doch immer, was du bist!

andre_w
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 125
Registriert: 14. Okt 2007 14:59
Wohnort: Kriftel
Kontaktdaten:

Re: MuLö Semestralklausur 2d) (NAND-Impl.)

Beitrag von andre_w » 18. Mär 2008 22:57

Ja, danke!
let's be friends on twitter studivz facebook - my blog

Benutzeravatar
Tigger
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 404
Registriert: 26. Okt 2007 17:35
Wohnort: Hofheim
Kontaktdaten:

Re: MuLö Semestralklausur 2d) (NAND-Impl.)

Beitrag von Tigger » 19. Mär 2008 09:08

Btw: In der MuLö von übung 10 ist übrigends nach wie der Fehler Falsche Aufgabe + Falsch Umgeformt + Falsche Realisierung. Gibts da Inzwischen ne Lösung.
EDIT: Grad sehe ich das die MuLö aktualisiert wurde. :oops: Vielen dank.

andre_w
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 125
Registriert: 14. Okt 2007 14:59
Wohnort: Kriftel
Kontaktdaten:

Re: MuLö Semestralklausur 2d) (NAND-Impl.)

Beitrag von andre_w » 19. Mär 2008 18:27

Hm, habe noch eine Frage. Beim Signalverlauf von von Aufgabe 2 in MuLö 9 erscheinen die Änderungen, die von preset oder clear ausgelöst werden auch sofort (bzw. mit minimaler Verzögerung) in P / P'. Das verstehe ich nicht ganz, wieso diese sich ändern sollten, eigtl. ändert sich doch nur Q / Q'. Da J und K im Beispiel im Bereich wo sich preset und clear ändern jeweils 0 sind kann sich IMHO durch die Rückkopplung von Q im ersten Latch doch gar nichts ändern.
let's be friends on twitter studivz facebook - my blog

empe
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 118
Registriert: 14. Jan 2008 14:24

Re: MuLö Semestralklausur 2d) (NAND-Impl.)

Beitrag von empe » 19. Mär 2008 18:34

Das sehe ich genauso. Vor allem ist ja auch Clock 0. Also selbst wenn J und K nicht 0 wären, dürfte sich nichts ändern.

andre_w
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 125
Registriert: 14. Okt 2007 14:59
Wohnort: Kriftel
Kontaktdaten:

Re: MuLö Semestralklausur 2d) (NAND-Impl.)

Beitrag von andre_w » 19. Mär 2008 19:37

Das Thema gabs wohl auch schonmal, hier am Ende:
http://www.fachschaft.informatik.tu-dar ... 52&t=10954
let's be friends on twitter studivz facebook - my blog

Antworten

Zurück zu „Archiv“