Übung 10 - Schaltnetze

milde
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 102
Registriert: 6. Feb 2008 23:49
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Übung 10 - Schaltnetze

Beitrag von milde » 18. Mär 2008 17:53

Ich geh grad nochmal die Übungen durch. Da heißt es in Aufgabe 10:

2. Realisieren Sie ein synchrones RS-Flip-Flop mittels eines D-Flip-Flops.
(...)

Nachdem man nun die Schaltung gezeichnet hat, heißt es:

g) Warum kann ein Schaltnetz diese Funktion nicht leisten?
Lösung: Es kann D0 nicht darstellen, da es kein Speicherelement besitzt.

Was ist hier genau mit Schaltnetz gemeint? Ich kann doch mit elementaren Schaltelementen (And, Or,... etc.) sehr wohl durch Rückkopplung wieder ein Speicherelement erzeugen. Oder sind die Transmission-gates gemeint?

Bin grad etwas verwirrt :) Wäre cool wenn jemand bisschen Licht ins dunkle werfen könnte.

Benutzeravatar
Krümelmonster
Geek
Geek
Beiträge: 767
Registriert: 17. Okt 2007 13:58
Wohnort: Jossgrund

Re: Übung 10 - Schaltnetze

Beitrag von Krümelmonster » 18. Mär 2008 17:57

Schaltnetz
Fügt man einem Schaltnetz (möglicherweise auch zeitverzögerte) Rückkopplungen hinzu, so erhält man ein Schaltwerk (welches nicht mehr Schaltnetz genannt wird).
Stell deinen Fuß auf einen hohen Sockel
Mach dir ein Haar aus tausend Locken
Du bleibst doch immer, was du bist!

Benutzeravatar
Tigger
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 404
Registriert: 26. Okt 2007 17:35
Wohnort: Hofheim
Kontaktdaten:

Re: Übung 10 - Schaltnetze

Beitrag von Tigger » 18. Mär 2008 18:02

Zitat Wikipedia: Fügt man einem Schaltnetz (möglicherweise auch zeitverzögerte) Rückkopplungen hinzu, so erhält man ein Schaltwerk (welches nicht mehr Schaltnetz genannt wird).

Edit: Argh da war wider einer schneller :twisted:

milde
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 102
Registriert: 6. Feb 2008 23:49
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: Übung 10 - Schaltnetze

Beitrag von milde » 18. Mär 2008 18:38

ok, danke

Antworten

Zurück zu „Archiv“