Musterlösung 10

Wambolo
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 381
Registriert: 18. Okt 2007 11:36

Musterlösung 10

Beitrag von Wambolo » 31. Jan 2008 22:01

ich habe Probleme mit Musterlösung 10 Aufgabe 3

die Funktion stimmt nicht mit der Aufgabenstellung überein, wenn ich mich nicht irre.

Außerdem sind in der Zeichnung weder Inverter noch Nands verbaut.

Es wäre nett wenn das jemand korrigieren könnte.
Interpreter/Parser reported on Nov 12, 2008 8:30:04 PM:
Number too big (102 > 42).

tarikfori45
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 47
Registriert: 11. Okt 2007 13:11

Re: Musterlösung 10

Beitrag von tarikfori45 » 3. Mär 2008 14:06

du hast recht, es gibt weder inverter bei Eingangsvariabl C noch Nand-Gatters, daher ergibt sich eine falsche Simulation der Fkt.
dazu entspricht die Funktion in der Musterlösung nicht die in der Übungsaufgabe. :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
Si tu ne clique pas sur le bouton actualiser, vous n'etes pas un technicien specialisé

Benutzeravatar
Tigger
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 404
Registriert: 26. Okt 2007 17:35
Wohnort: Hofheim
Kontaktdaten:

Re: Musterlösung 10

Beitrag von Tigger » 13. Mär 2008 23:25

Gibts dazu inzwischen ne brauchbare Lösung. Die Musterlösung ist nichtmal im Ansatz brauchbar :?

Remake
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 15. Dez 2007 10:40

Re: Musterlösung 10

Beitrag von Remake » 17. Mär 2008 15:57

Na wenns für die Übung schon einen Thread gibt:

Eine Frage zur 3 c)
Ist der Signalverlauf so wie in der Musterlösung korrekt? Hier wechseln f und der Takt (bzw Pegel) zeitgleich den Wert. Beim pegelgesteuerten Latch müssen aber doch theoretisch auch die TSu und Th eingehalten werden, oder verstehe ich das falsch? Oder sind diese vergleichsweise so gering, dass sie einfach ignoriert worden sind?

Benutzeravatar
Krümelmonster
Geek
Geek
Beiträge: 767
Registriert: 17. Okt 2007 13:58
Wohnort: Jossgrund

Re: Musterlösung 10

Beitrag von Krümelmonster » 17. Mär 2008 16:17

Ich denke, die realen Schaltungseigenschaften wurden einfach wegabstrahiert. ;)
Stell deinen Fuß auf einen hohen Sockel
Mach dir ein Haar aus tausend Locken
Du bleibst doch immer, was du bist!

Antworten

Zurück zu „Archiv“