Frage zur Klausurvorbereitung

Benutzeravatar
~usz
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 69
Registriert: 18. Okt 2007 10:46

Beitrag von ~usz » 18. Dez 2007 16:08

[/quote]

Ich habe eben bei Prof. Huss nachgefragt. Eine 2-seitige handschriftliche Formelsammlung ist erlaubt.[/quote]

wow, und was kann da sonst noch drauf? sammelt ihr die mit ein, darf da nur die boolesche algebra drauf oder darf da alles drauf? auch zeichnungen? der halbe katz? warum so knapp??? :evil:

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Beitrag von Osterlaus » 18. Dez 2007 16:23

Also, da darf wohl alles drauf, was auf zwei Seiten handschriftlich geht, sagte mir grade Herr Molter.

Benutzeravatar
Krümelmonster
Geek
Geek
Beiträge: 767
Registriert: 17. Okt 2007 13:58
Wohnort: Jossgrund

Beitrag von Krümelmonster » 18. Dez 2007 17:10

Diese Information kommt gerade etwas kurzfristig. ;)
Stell deinen Fuß auf einen hohen Sockel
Mach dir ein Haar aus tausend Locken
Du bleibst doch immer, was du bist!

Benutzeravatar
C--
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 96
Registriert: 2. Okt 2006 15:08
Wohnort: Gelnhausen

Beitrag von C-- » 18. Dez 2007 17:12

Allerdings.
Frage mich, warum das nirgends stand (oder hab ich etwas übersehen?)
Team?
Toll Ein Anderer Machts

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Beitrag von Osterlaus » 18. Dez 2007 17:25

Angeblich habe Herr Huss es letzte Woche gesagt (ich habs nicht mitbekommen), aber auch Herr Molter war recht erstaunt und wusste es wohl noch nicht so lange.

_Peter_
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 170
Registriert: 1. Okt 2007 19:56

Beitrag von _Peter_ » 18. Dez 2007 20:45

Naja, in meinem Raum hatte es heute nur einer gewusst...

Hätte man halt früher wissen müssen :-(

RaZzel
Erstie
Erstie
Beiträge: 15
Registriert: 1. Okt 2007 12:13

Beitrag von RaZzel » 18. Dez 2007 21:03

Ich habs auch nicht gewusst, aber ich finde das ging auch ganz gut ohne... (Bis auf die eine Aufgabe wo man umformen musste, hab zwar umgeformt aber ich wusste nicht wie die einzelnen Schritte hießen und habs ergo auch nicht dazuschreiben können)...

Naja, ich bin mal gespannt, auf der Folie stand auch, dass man keine Hilfsmittel verwenden durfte...

PS: Schade das Transmission Gates & Co. nicht drankamen :(

Stumpf.Alex
Nerd
Nerd
Beiträge: 643
Registriert: 1. Okt 2007 12:40
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Stumpf.Alex » 18. Dez 2007 21:55

Naja..man soll ja nicht jammern, aber meinen Frust willl ich mal zum Teil los werden:

Zum einem: Ich habe das mit den Spicker ein paar Stunden vorher durchs Forum erfahren. Aber zum Trost für die anderen: Bei uns haben die gesagt, dass die Verwendung von Hilfsmitteln irgendwie in die Bewertung fließt, weshalb ich meinem wieder weg gepackt habe.

Aber was ich hauptsächlich los werden wollte ist, dass ich die Aufgaben teilweise unfair fande und viel zu viele waren. Unfair deshalb, weil wenn man eine Aufgabe nicht lösen konnte, konnte man teilweise an anderen Aufgaben nicht weiter arbeiten, weil man dazu die Teillösungen verwenden sollte. Und das ist erst recht frustrierend, wenn man genau weiß wie es geht, aber nichts machen kann, wegen fehlender Teillösung! :cry: Also wenn man sowas macht, dann wäre z.B. mein Vorschlag eine alternative Funktion in der Aufgabe anzubieten, wenn man die Aufgabe davor nicht lösen konnte.

Edit: Bevor jemand jammert, geht in die Übungen und so bla bla... ich war IMMER in den Übungen und habe ALLE Aufgaben ohne größere Probleme lösen können.

Benutzeravatar
ChristianF
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 44
Registriert: 15. Sep 2007 12:53

Beitrag von ChristianF » 18. Dez 2007 22:18

ja ich hab das mit dem Zettel auch erst in der Klausur selber erfahren - ich wollte das eigentlich gar nicht wissen, so ein organisatorisches Chaos vor der Klausur macht doch nur verrückt^^
jedenfalls fand ich die Klausur (milde ausgedrückt) auf recht hohem Niveau, da war der webtest schon irgendwie ein Witz dagegen und hat einem eigentlich nur falsche Sicherheit vermittelt.

ChristianK
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 127
Registriert: 13. Sep 2007 01:15
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von ChristianK » 18. Dez 2007 22:56

Ja ich hab unglaublich viele alte Klausuren aus dem ELZI usw. durchgerechnet und fand die eigentlich total einfach... die konnte man teilweise auch in der Hälfte der Zeit lösen. Also dagegen war die Klausur heute echt wesentlich mehr und auch schwerer.

Ich war auch in allen Übungen und konnte da auch alle Aufgaben problemlos lösen, also ich war schon etwas überrascht...

Und ich finde es auch absolut nicht in Ordnung, dass einfach behauptet wird, Herr Huss hätte gesagt, man darf 2 handgeschriebene Zettel verwenden. Ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass er das nicht öffentlich in der Vorlesung verkündet hat und es stand auch nicht auf der offziellen TGdI Seite. Unser Tutor hat am Montag auch nochmal an die Tafel geschrieben, dass keine Hilfsmittel erlaubt sind, ebenso stand auf der Folie, die am Anfang der Klausur gezeigt wurde, dass keine Hilfsmitel erlaubt sind.

Hätte ich mir solche Zettel geschrieben, dann wären als aller erstes die Booleschen Umformungen drauf gelandet und zwar mit Namen. So wusste ich die Namen leider nicht... Ich wäre dankbar, wenn das bei der Bewertung beachtet wird... (Anscheinend wurde ja überall aufgeschrieben, wer so einen zettel hatte und wer nicht)

Benutzeravatar
~usz
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 69
Registriert: 18. Okt 2007 10:46

...

Beitrag von ~usz » 18. Dez 2007 23:44

Stumpf.Alex hat geschrieben: Unfair deshalb, weil wenn man eine Aufgabe nicht lösen konnte, konnte man teilweise an anderen Aufgaben nicht weiter arbeiten, weil man dazu die Teillösungen verwenden sollte. Und das ist erst recht frustrierend, wenn man genau weiß wie es geht, aber nichts machen kann, wegen fehlender Teillösung! :cry:
nachdem ich meinen frust in apfelschorle ertränkt habe weiss ich dem auch nur noch müde zuzustimmen,,, habe bis heut mittag auch noch gedacht richtig gut vorbereitet gewesen zu sein mit webtasks und übungen und klausuren von gestern usw... aber das hat mich dann doch irgendwie auf dem falschen fuss erwischt... die schiere menge liess einen auch arg hektisch werden, und wenns dann aufeinander aufbaut und du am ende irgendwann doch merkst: hier passts nicht, weil du einen flüchtigskeitsfehler eingebaut hast... - tja: arschkarte...

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Beitrag von Osterlaus » 18. Dez 2007 23:53

Stumpf.Alex hat geschrieben:Zum einem: Ich habe das mit den Spicker ein paar Stunden vorher durchs Forum erfahren. Aber zum Trost für die anderen: Bei uns haben die gesagt, dass die Verwendung von Hilfsmitteln irgendwie in die Bewertung fließt, weshalb ich meinem wieder weg gepackt habe.
Das wurde bei uns genau umgekehrt gesagt. Die haben zwar notiert, wer einen hat, aber dann wohl nur für die Statistik.
ChristianK hat geschrieben:Und ich finde es auch absolut nicht in Ordnung, dass einfach behauptet wird, Herr Huss hätte gesagt, man darf 2 handgeschriebene Zettel verwenden. Ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass er das nicht öffentlich in der Vorlesung verkündet hat und es stand auch nicht auf der offziellen TGdI Seite. Unser Tutor hat am Montag auch nochmal an die Tafel geschrieben, dass keine Hilfsmittel erlaubt sind, ebenso stand auf der Folie, die am Anfang der Klausur gezeigt wurde, dass keine Hilfsmitel erlaubt sind.
Ich bleibe auch dabei, dass es in der Vorlesung definitiv nicht gesagt wurde - zwar höre ich nicht immer komplett zu, aber das hätte einem ja auch irgendwer hinterher gesteckt. Und auch Herr Molter war erstaunt, dass es so kam, und dass es so plötzlich so kam. Ich denke, da sollten wir morgen mal kritisch nachfragen....

Zum Schwierigkeitsgrad: Ich fand die Klausur hefitg für 60 Minuten, aber das soll ja wohl normal sein, obwohl ich nicht wüsste, warum. Und auch hier tun sich Widersprüche auf. Soweit ich mich erinnere, hat man uns gesagt (entweder in der Vorlesung selbst oder in der Übung), dass wir die Umformungsregeln natürlich nicht benennen, aber anwenden können müssen. Und dann sollen wir heute auf einmal die Namen daneben schreiben :( Doof. Genau das habe ich mir auf meinem trotzdem kaum benutzten Spicker natürlich nicht notiert...

tobist
Erstie
Erstie
Beiträge: 12
Registriert: 2. Okt 2007 19:04
Wohnort: Seligenstadt

Beitrag von tobist » 19. Dez 2007 09:44

Thorti hat geschrieben:Hallo,

es werden keine Hilfsmittel erlaubt sein in der Klausur.
Natürlich fragen wir nicht nach den Namen der Axiome oder so, aber anwenden müsst ihr die schon können!

Gruss Thorti
Natürlich habt Ihr nicht nach den Namen der Axiome gefragt, die Klausur war auch nicht brockhausdick und am 24.12 diesen Jahres feiern wir Ostern :!:
Firma Rast & Ruh',
Moins geschlosse,
Middachs zu!

Sylvia G.
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 73
Registriert: 22. Sep 2007 14:30

Beitrag von Sylvia G. » 19. Dez 2007 10:16

Ok, ich habe alles zu Kenntnis genommen, was in diesem Forumsthread gesagt wurde und stimme eigentlich persoenlich auch den meisten Sachen zu. Ich werde die verschiedenen Punkte gleich mal an Professor Huss im Namen des Semesters herantragen, damit er das auch nochmal von "offizieller" Seite gehoert hat ;).

Benutzeravatar
dosinfo
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 40
Registriert: 23. Okt 2007 20:59

Beitrag von dosinfo » 19. Dez 2007 10:22

Moin,
die Klausur fand ich echt als ein schlechten Scherz! Zu wieviel Prozent zählt sie sich jetzt noch mal?

LG an .......... & Co

Antworten

Zurück zu „Archiv“