Miniquiz zum Übungsblatt

Benutzeravatar
Wateze
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 29. Mär 2011 12:07
Wohnort: Wiesbaden

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von Wateze »

jo geht mir genauso, hab am anfang noch nachgedacht, aber nichts was für mich sinn ergeben hat, hat funktioniert und nach wildem drauf rumklicken ging auch nichts..
Hab jetzt ne lösung die für mich sinn ergibt, aber da geht keiner, hab morgen um 8 übung und hab jetzt schon nen harten abfuck, ganz im ernst, motivieren tut mich das nicht wirklich..

Benutzeravatar
hymGo
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 209
Registriert: 4. Okt 2009 23:17

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von hymGo »

Damit es vielleicht bis morgen früh klappt, ein kleiner Tipp zur c.): Guck noch einmal nach, wann genau ein Wort von einem DFA akzeptiert wird(bzw. "worin ein Lauf ende sollte") :wink:

Benutzeravatar
Wateze
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 29. Mär 2011 12:07
Wohnort: Wiesbaden

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von Wateze »

habs danke dir, ist ja auch fies, darauf achtet man erst garnet..

kain
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 92
Registriert: 30. Sep 2009 13:49

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von kain »

...

kbraden
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 98
Registriert: 15. Okt 2010 20:35

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von kbraden »

Liest jemand von den Veranstaltern/Tutoren hier mit und kann erklären was das Miniquiz soll?

Zu dem Passwort-Ding: selbst wenn sie das Passwort nicht speichern (davon gehe ich jetzt einfach mal aus) trägt dieses nicht-SSO-Formular dazu bei, dass die Studenten sich daran gewöhnen ihren TU-ID-Zugang auf X-beliebigen Websites anzugeben. Wie mans dreht und wendet: es trägt, direkt oder indirekt, zum Missbrauch bei.

ichnicht
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 117
Registriert: 23. Apr 2007 23:08

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von ichnicht »

kbraden hat geschrieben:X-beliebigen Websites
Es wird doch ein Zertifikat der TU Darmstadt verwendet.

Übrigens war diese Vorgehensweise vor der Einführung des SSO-Servers gang und gäbe.

Viel größere Sorgen würde ich mir übrigens darum machen, dass es in der Informatik offenbar Personen gibt, die Namen und Matrikelnummer auf ihren Rechner zusammen aufbewahren.
Student der TU Darmstadt.

kbraden
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 98
Registriert: 15. Okt 2010 20:35

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von kbraden »

ichnicht hat geschrieben:Es wird doch ein Zertifikat der TU Darmstadt verwendet.
Was nichts daran ändert dass diese Daten zum HRZ gehören und nicht zu Prof. Ziegler.
ichnicht hat geschrieben:Übrigens war diese Vorgehensweise vor der Einführung des SSO-Servers gang und gäbe.
Und deswegen ist das jetzt in Ordnung oder was?

ichnicht
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 117
Registriert: 23. Apr 2007 23:08

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von ichnicht »

kbraden hat geschrieben:
ichnicht hat geschrieben:Übrigens war diese Vorgehensweise vor der Einführung des SSO-Servers gang und gäbe.
Und deswegen ist das jetzt in Ordnung oder was?
Ja.
Student der TU Darmstadt.

Benutzeravatar
hymGo
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 209
Registriert: 4. Okt 2009 23:17

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von hymGo »

kbraden hat geschrieben:Liest jemand von den Veranstaltern/Tutoren hier mit und kann erklären was das Miniquiz soll?
Ich kann dir versuchen zu erklären was der Sinn des Miniquiz ist:
Normalerweise sollte man sich bevor man in eine Übung geht etwas darauf vorbereitet haben(also schon einmal wissen worum es geht und die Aufgaben vielleicht etwas verstehen). Denn so ist gewährleistet, dass sich alle auf die Übungsaufgaben konzentrieren und der Tutor allen im gleichen Maß Fragen zu diesen beantworten kann. Wenn nun Leute einfach so in die Übung kommen und ganz viele grundsätzliche Fragen haben(dafür sollte dann vllt eher die Sprechstunde dienen), wird es für den Tutor eher schwieriger allen Übungsteilnehmern gleich viele Zeit für Fragen zu geben.
Somit ist der Sinn, dass man sich vor der Übung schon ein wenig mit dem Stoff beschäftigt hat und nicht ganz unvorbereitet in die Übung kommt.

infospec
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 13. Okt 2008 10:33

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von infospec »

Meiner Meinung nach, egal wie man es dreht und wendet, das Quiz hat einen Riesen Schwachpunkt. Er bietet keinerlei Hinweis wo man Fehler gemacht hat. Vielleicht haben manche von euch nichts besseres zu tun, aber statt eine Stunde lang probieren zu dem Übungsblatt zu gelangen, präferiere ich mir das Blatt mal anzusehen. Ich konnte es nicht herunterladen weil das Quiz keinen Feedback liefert wo könnte sich der Fehler befinden und ich hatte alles richtig bis auf ein einziges Feld. Nach paar Überlegungen und versuchen, nervt das Ding nur, und verhindert die Vorbereitung auf die Übung, da man einfach frustriert anfangen muss alle Kombinationen durch zugehen.

Ich sag ja nicht das es direkt zeigen soll wo der Fehler ist, aber er könnte ruhig so was wie "Überlege dir nochmal die Aufgabe 2" liefern statt einer Meldung das irgendwo ein Fehler ist. Ich finde das kontraproduktiv da man sich selber aus dem Konzept bringt und anfängt in alles zu zweifeln.

Benutzeravatar
slashafk
Erstie
Erstie
Beiträge: 19
Registriert: 7. Mär 2011 13:18

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von slashafk »

werden die "älteren" übungen noch auf der veranstalterseite veröffentlicht? ich war letzte woche im urlaub und steh grad aufm schlauch, wie ich mir das zweite übungsblatt besorgen soll.

orioon
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 63
Registriert: 7. Okt 2009 13:07
Wohnort: Frankfurt

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von orioon »

Oben aud den Reiter "Materialien" wechseln ;)
https://www3.mathematik.tu-darmstadt.de ... evsdir=966

student001
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 26
Registriert: 24. Nov 2009 17:31

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von student001 »

infospec hat geschrieben:Meiner Meinung nach, egal wie man es dreht und wendet, das Quiz hat einen Riesen Schwachpunkt. Er bietet keinerlei Hinweis wo man Fehler gemacht hat. Vielleicht haben manche von euch nichts besseres zu tun, aber statt eine Stunde lang probieren zu dem Übungsblatt zu gelangen, präferiere ich mir das Blatt mal anzusehen. Ich konnte es nicht herunterladen weil das Quiz keinen Feedback liefert wo könnte sich der Fehler befinden und ich hatte alles richtig bis auf ein einziges Feld. Nach paar Überlegungen und versuchen, nervt das Ding nur, und verhindert die Vorbereitung auf die Übung, da man einfach frustriert anfangen muss alle Kombinationen durch zugehen.

Ich sag ja nicht das es direkt zeigen soll wo der Fehler ist, aber er könnte ruhig so was wie "Überlege dir nochmal die Aufgabe 2" liefern statt einer Meldung das irgendwo ein Fehler ist. Ich finde das kontraproduktiv da man sich selber aus dem Konzept bringt und anfängt in alles zu zweifeln.
ja ganz genau
und die , die nicht so gut in FGDI1 sind werden noch schlechter sein, weil sie die sowieso knappe Zeit mit dem Quitz fällig SINNLOS verlieren.
und wie soll ich motiviert bei der Übung bleiben wenn auf dem Blatt eine Zahl>20 steht und alle lächelnd drauf gucken :?
Wenn ich mich recht erinnere, werden doch genau aus diesem Grund die Noten nicht neben Namen veröffentlicht.
Also verstößt damit das Quitz auch gegen irgendein TUD Gesetz, oder?

Benutzeravatar
hymGo
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 209
Registriert: 4. Okt 2009 23:17

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von hymGo »

student001 hat geschrieben: ... wenn auf dem Blatt eine Zahl>20 steht und alle lächelnd drauf gucken :?
Also so etwas habe ich noch nicht gesehen, daher finde ich es eher nicht zutreffend.

whoever
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 20. Apr 2011 13:15

Re: Miniquiz zum Übungsblatt

Beitrag von whoever »

Wir sind doch alle Informatiker. Soweit ich weiß, schließt das gewisse Programmierkenntnisse mit ein. Das Quiz lässt sich ganz einfach technisch lösen. Brute Force mag ja nicht sonderlich effizient sein, funktioniert aber ganz wunderbar per Skript. (Ja, ich hab das getestet)

Außerdem kann man sich mit einem Skript, das das Quiz automatisch ausfüllt und etwas Geduld coole Zahlen auf das Übungsblatt schreiben lassen (z.B. 1337 oder die eigene Matrikelnummer).

Auf Anfrage bekommt Ihr bei mir einen Link zum Download eines netten kleinen python-Skripts (läuft auch auf den Poolrechnern)

Antworten

Zurück zu „Archiv“