Verständnissprobleme

NImrIL
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 14. Apr 2011 20:22

Verständnissprobleme

Beitrag von NImrIL »

Hey Leuts

mir wurde jetzt schon von einigen zugetragen das sie Probleme haben dem Prof in der Vorlesung selbst zu folgen, da er anscheinend von anderen Voraussetzungen ausgeht, wie z.B. Kenntnis der Mengenzeichen, ... Ich wollte hier einfach mal nachfragen, ob es noch mehr Leuten so geht oder ob es individuelle Probleme sind.

Lasst hören!

MfG
Janos

tacu
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 13. Apr 2011 18:35

Re: Verständnissprobleme

Beitrag von tacu »

ich versteh rein garnix, hab das heute den ganzen tag versucht irgendwie alles noch mal durch zu arbeiten, aber viel schlauer bin ich jetzt auch nicht :(

und es geht nicht nur mir so :P

Kristoffer
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 35
Registriert: 4. Okt 2010 21:29

Re: Verständnissprobleme

Beitrag von Kristoffer »

Ich denke es geht besonders den Leuten so, die noch kein Mathe 1 hatten. Vieles von dem was erzählt kam im Wintersemester in Mathe 1 schon mal vor.
Zugegebenermaßen hätte ich auch ohne Vorkenntnisse vermutlich auch Probleme zu folgen.

Benutzeravatar
hymGo
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 209
Registriert: 4. Okt 2009 23:17

Re: Verständnissprobleme

Beitrag von hymGo »

Kristoffer hat geschrieben:Ich denke es geht besonders den Leuten so, die noch kein Mathe 1 hatten. Vieles von dem was erzählt kam im Wintersemester in Mathe 1 schon mal vor.
Zugegebenermaßen hätte ich auch ohne Vorkenntnisse vermutlich auch Probleme zu folgen.
Also da wäre mein Empfehlung zusätzlich das FGdI1 Skript von Prof. Otto, welches auch auf der Veranstalterseite verlinkt ist, zu lesen. Als Prof. Otto die Veranstaltung gehalten hat, hat er auch immer empfohlen dieses zusätzlich zu lesen. Dieses Skript ist meiner Meinung nach wirklich gut geschrieben und hat auch mir damals sehr geholfen :wink:

orioon
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 63
Registriert: 7. Okt 2009 13:07
Wohnort: Frankfurt

Re: Verständnissprobleme

Beitrag von orioon »

Ja, vergesst die Folien.
Nutzt das Skript!

Es ist eventuell auch ratsam Textpassagen im Mathe 1 Skript nachzulesen,
wenn man Verständnisprobleme mit der Version im Skript von Dr. Otto hat.

Zumindest mir haben beide parallel sehr geholfen.

Eine Skriptversion vom Februar gibt es hier:
http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/~ ... Skript.pdf

Neure leider nur über tucan.

tacu
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 13. Apr 2011 18:35

Re: Verständnissprobleme

Beitrag von tacu »

das mathe skript sieht wirklich nützlich aus, danke. :)

mit dem FGdI skript alleine kam ich nicht wirklich weiter, das ist ja nur voll mit komischen zeichen :shock:

hstr
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 128
Registriert: 14. Apr 2011 22:52

Re: Verständnissprobleme

Beitrag von hstr »

Gut zu hören, dass ich nicht der Einzige bin dem es so geht. :)
In dem Skript komme ich auch nur langsam voran, aber Danke für den Link auf das Mathe Skript!

dschneid
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 271
Registriert: 14. Dez 2009 00:56

Re: Verständnissprobleme

Beitrag von dschneid »

Die definitive Informationsquelle für FGdI (abgesehen von der Vorlesung) sind die Skripts von Prof. Otto. Die werden auf der Veranstaltungsseite nicht etwa als Zusatzmaterial angeboten, sondern sind essentiell.

Was die "komischen Zeichen" angeht: Soweit ich das sehe kommen im Skript keine Zeichen oder Konzepte vor, die nicht zuvor eingeführt werden. Das gilt auch für den Umgang mit Mengen, sodass hier niemandem wirklich ein ernster Nachteil entstehen dürfte, wenn er Mathe 1 noch nicht gehört hat. Sicherlich ist das Tempo des Skripts bei den mathematischen Grundlagen recht zackig, aber wenn man gründlich liest und nichts überspringt, dann sollte es sehr hilfreich sein.

Mit Fragen zum Stoff könnt ihr im Übrigen auch in die Sprechstunden gehen; da geht es nicht nur um die Hausaufgaben.

Enny
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 15. Apr 2011 19:08

Verständnissprobleme

Beitrag von Enny »

hi Leute, ich habe auch Schwierigkeiten mit dem Skript.
kann mir jemand ein buch empfehlen, für Anfänger und bitte auf deutsch, wenn es welche gibt?!
die vom prof. empfohlene Bücher sind nicht gerade sehr hilfreich für mich.
danke im voraus

claudius
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 38
Registriert: 4. Okt 2010 16:20

Re: Verständnissprobleme

Beitrag von claudius »

Schau dir mal Mathematik für Informatiker Band 1 von Gerald Teschl und Susanne Teschl ISBN: 9783540774310 an. Das beinhaltet den Stoff der Mathe 1 Vorlesung zum Wintersemester sehr ausführlich. Was ja die Verständnis Grundlage für die Studenten im 2. Semster ist.
Kleiner Hinweis: Das Buch ist momentan Darmstadt weit so gut wie ausverkauft :wink:

Pflücker
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 129
Registriert: 21. Sep 2010 14:27

Re: Verständnissprobleme

Beitrag von Pflücker »

Kleiner Hinweis: Das Buch ist momentan Darmstadt weit so gut wie ausverkauft :wink:
Nächster Hinweis: Das Buch steht meines Wissens nach im Präsenzbestand der ULB im Schloss. Heißt auf Deutsch: Ausleihen kann man es nicht, dafür kann man sich in den Lesesaal setzen und es dort lesen und man hat idR gute Chancen dass das Buch gerade nicht in Benutzung ist. (falls du noch nie in der Bib warst: In den Lesesaal darf man zwar keine Taschen mitnehmen aber durchaus Block und Stift ;) )
Zweiter Hinweis: Einige Bücher kann man als Online-Ausgabe im Uni-Netz kostenlos lesen

Generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass es oft schon reicht mit einem bestimmten Thema im Hinterkopf, zu dem man ein Buch finden möchte, in die Bib zu gehen und dort mal in den Büchern der entsprechenden Kategorie zu stöbern, bislang habe ich in annehmbarer Zeit immer eines gefunden.

Antworten

Zurück zu „Archiv“