Klausur - Wie war's

Benutzeravatar
Cpro
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 108
Registriert: 16. Okt 2010 22:13
Wohnort: Darmstadt

Klausur - Wie war's

Beitrag von Cpro » 8. Mär 2012 20:27

Mich wundert es, dass es bis zu dieser Uhrzeit hier im D120-Forum noch keinen Thread zur Klausur gibt.

Also ich fand die Klausur von der Abdeckung her (bis auf die Tatsache, dass der Euklid gefehlt hat) gut, es gab keine offensichtlichen Punkteschenker dieses mal: Genau so sollte eine Klausur aufgebaut sein!
Vom Schwierigkeitsgrad her war die Klausur um einiges anspruchsvoller als die aus dem Sommersemester oder letztem Wintersemester, hier ist für mich leider keine 1,x (trotz Superbonus) drin.
Die Probeklausur war dieses Jahr auch schwieriger, dementsprechend konnte man ja mit hohen Ansprüchen bei der Klausur rechnen, jedoch glaube ich, dass diese Klausur die meisten Erstsemester verschreckt hat :oops:

L.A.
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 34
Registriert: 14. Dez 2009 14:48

Re: Klausur - Wie war's

Beitrag von L.A. » 9. Mär 2012 10:17

Also ich fand die Klausur bei weitem zu schwierig.

Eichhorn
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 36
Registriert: 9. Mär 2012 18:11

Re: Klausur - Wie war's

Beitrag von Eichhorn » 9. Mär 2012 18:59

Ich bin eigentlich mit einem relativ guten Gefühl in die Klausur gegangen und hatte durch einen hohen Bonus auch die Hoffnung, eine gute Note zu bekommen.

Beim ersten Durchlesen der Klausur bemerkte ich bereits, dass mir die Aufgaben/Beweise nicht so gut liegen werden wie die der alten Klausuren/Probeklausuren,
aber das ist wohl bei jedem unterschiedlich. Ich habe an sich wirklich viel für die Klausur gelernt, mein Skript aufarbeitet ( auch mit anderen Skripten von Mathematik-Studiengängen )
und alle Übungen/Ferienübungsblatt durchgearbeitet, aber bei paar Themen hab ich bisschen abgespeckt ( Eigenwert-Theorie, konnte sie nur gut ausrechnen, letzten paar Seiten Analysis ),
da es mir dann doch zuviel wurde. Hingegen konnte ich Beweise bzgl. Mengen/Gruppen/Vektorräumen/Konvergenz eigentlich wirklich gut, doch leider kam da nicht viel in der Richtung.
Insgesamt werd ich ohne Bonus vllt 20/60 Punkte haben +/- 5, was zum Teil aber auch auf Nervösität/Flüchtigkeitsfehler in der Klausur zurückzuführen ist.

Aufgabe 1)
Hatte etwas Angst vor der Art dieser Aufgaben, obwohl sie eigentlich als einfache Rechenaufgaben gedacht sind. 1a) habe ich hinbekommen, wird wohl auch nicht allzu viele Punkte geben,
bei der b) habe ich jedoch Probleme bekommen das richtig bzgl. der Basis geometrisch aufzufassen, weshalb das dann in Bezug zur Standardbasis auch nicht besser aussah. Hier hab ich sicher
viele einfache Punkte verschenkt, da ich die Abbildungsmatrix bzgl. der Standardbasis nicht ausrechnen konnte, hab ich mir die 1c) auch nicht angeschaut.

Aufgabe 2)
Der Beweis durch Induktion war an sich nicht schwer, habe hier aber Flüchtigkeitsfehler gemacht und das Skalarprodukt falsch angegangen, darum an sich auch alles falsch.
Die Grenzwerte der Folgen habe ich hinbekommen, die Begründung wird mathematisch wohl nicht komplett richtig sein, aber sollte ein paar Punkte einbringen.

Aufgabe 3)
3b) c) hatte ich Probleme mit g^k als Gruppe, obwohl es dazu ja Hausübungen / Übungen auf dem Ferienübungsblatt gab, von daher auch sehr viele Punkte verschenkt,
durch einen Denkfehler, welche Elemente genau in der Menge sind, ist hier eigentlich auch fast alles falsch...

Aufgabe 4)
Ging soweit, habe glaube eine der Aufgaben falsch beantwortet, die Begründungen werden wohl auch nicht für alle Punkte reichen.

Aufgabe 5)
Habe ich nicht, die Lösung war nicht wirklich schwer, aber habe mich mit der Theorie von Eigenwerten nicht genug beschäftigt, blätterte im Skript dann wild zwischen
Begriffen wie invertierbar, ähnlich, symmetrisch, orthogonalisierbar etc. rum, fand auf die Schnelle nichts passendes und ließ es dann sein.

Multiple-Choice war Standard, wobei mir auch da die Aufgaben etwas weniger gut gelegen haben als in den alten Klausuren.

Sicher war die Klausur machbar und ich hätte wohl viele Punkte rausholen können, wenn ich mich mehr konzentriert hätte ( bzw. nicht in Klausurstress gewesen wäre ), aber
ich hätte mir schon zumindest eine Schema F Rechenaufgabe gewünscht ( okay, die 1a kann man als das durchgehen lassen, aber wird wohl höchstens 1-2 Punkte geben ). Die Klausur WS 2010
des letzten Jahres ist ja schon schlecht ausgefallen, trotzdem fand ich die Aufgaben da besser. Die Eigenwert-Aufgabe war ja wirklich Standard, die dritte Beweisaufgabe fand ich auch
merklich einfacher ( das Prinzip der 3a wurde schon oft durchgeführt in Übungen und war greifbarer als g^k, und auch die 3b war sehr einfach in meinen Augen ).

Ich verstehe ja, dass die mathematischen Grundlagen als Informatiker wichtig sind, allerdings würde ich mir schon etwas einfachere Aufgaben wünschen, habe mir auch mal
Lineare Algebra-Klausuren aus Mathematikstudiengängen angeschaut, die fielen mir teilweise schon leichter. War etwas ein Schock für mich, ging davon aus, dass in richtigen Mathestudiengängen
nochmal 3 Schippen draufgeknallt werden. Mag sein, dass die keine Kofferklausuren schreiben, aber Kofferklausuren sind meiner Ansicht nach immer etwas Ausrede, um Klausuren noch schwerer zu machen.
Das, was ich in der Klausur jetzt richtig hatte, hätte ich auch ohne Skript geschafft, dafür fehlen halt paar einfache Aufgaben. An sich fühle ich mich halt wirklich fit in der Materie und habe das Skript
gut verinnerlicht, von daher ist das Ergebnis etwas deprimierend. Selbst die Beschreibung der Aufgabe 1) hätte nicht wirklich sein müssen find ich, da kann man auch einfachere Aufgaben dieser Art machen, z.B.
Aufgabe 2 in der Sommersemester-Klausur 2011.

Vielleicht wird die Klausur ja wieder etwas entschärft bzgl. der Bestehensgrenze, obwohl sie ja an sich schon bei 25/60 ( inkl Bonus ) liegt. :(
Zuletzt geändert von Eichhorn am 12. Mär 2012 01:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Domac
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 160
Registriert: 4. Okt 2010 16:11

Re: Klausur - Wie war's

Beitrag von Domac » 10. Mär 2012 13:42

Also ich für meinen Teil bin mit gemischten Gefühlen aus der Klausur gegangen. Die Vorlesungen von Herrn Haller-Dintelmann sind sehr gut, aber meine Meinung zu der Schwierigkeit der Klausuren... naja, wenn man mehr als 3 Fächer (inkl. Mathe1) im Semester macht, dann ist die Klausur zu schaffen. Ich hoffe einfach mal, dass das wieder entschärft wird und mit zugedrückten Augen kontrolliert wird. ^^
Extend my dropbox space (here).
Thanks!

L.A.
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 34
Registriert: 14. Dez 2009 14:48

Re: Klausur - Wie war's

Beitrag von L.A. » 11. Mär 2012 13:04

Für mich war die ganze Sache sehr demotivierend, weil ich richtig viel gelernt hatte... alle Übungen und fast alle Ferienübungen und alle alten Klausuren gerechnet hatte...
dann aber zum einen vor sehr schwierigen Klausur saß und zum anderen sogar eigentlich mit einer guten Note gerechnet hatte aufgrund meiner Vorbereitung.
Ich hab guten Bonus und trotzdem bange ich jetzt um das bestehen dieser Klausur...

Benutzeravatar
Domac
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 160
Registriert: 4. Okt 2010 16:11

Re: Klausur - Wie war's

Beitrag von Domac » 28. Mär 2012 10:46

Danke und nochmal danke an den Veranstalter. Die zugedrückten Augen waren wohl da. ; -)
Extend my dropbox space (here).
Thanks!

Benutzeravatar
Cpro
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 108
Registriert: 16. Okt 2010 22:13
Wohnort: Darmstadt

Re: Klausur - Wie war's

Beitrag von Cpro » 28. Mär 2012 13:53

Jetzt hoff' ich nur noch, dass die Einsicht "WÄHREND" der Vorlesungszeit stattfindet :D

Mir wird zum Einen auf TUCaN't der Notenspiegel vom letzten Jahr angezeigt und der Notenspiegel von denen, die in ihrem Zweitversuch bestanden haben... hat irgendjemand den kompletten Notenspiegel für diese Klausur zur Hand?

Benutzeravatar
DB_420
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 89
Registriert: 24. Nov 2010 15:12

Re: Klausur - Wie war's

Beitrag von DB_420 » 28. Mär 2012 16:07

Wenn ich mich korrekt erinnere, wird der Einsichtstermin in der ersten Vorlesungswoche des SS2012 stattfinden. Genießt eure Ferien, ihr habt euch gut geschlagen :)
Wegen des Notenspeigels müsst ihr euch bei einem/r der Assistenten erkundigen, ich kenne zwar eine Graphik, weiß aber nicht, wie verbindlich die ist. Ihr könnt ja per Mail mal nett um Veröffentlichung im Moodle bitten.
Tutor:
Mathe II Inf (SS12)
Mathe I Inf (WS11/12)

Antworten

Zurück zu „Archiv“