Klausurdauer

Benutzeravatar
Michl
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 293
Registriert: 12. Apr 2009 08:53
Wohnort: Darmstadt

Klausurdauer

Beitrag von Michl » 18. Mär 2011 15:29

Hätte die Mathe1-Klausur nicht eigentlich 120 Minuten dauern müssen? In den Ausführungsbestimmungen zur APB [1] steht unter, zu § 22 Abs. 5: "Die Dauer der schriftlichen Modulprüfungen ist im Studien- und Prüfungsplan (Anhang I) festgelegt." Schaut man in Anhang I unter "Mathematik für Informatiker I" steht dort 120 Minuten. Gestern hatten wir jedoch nur 90 Minuten Bearbeitungszeit.
Ist das Dokument nicht mehr gültig oder liegt ein Fehler seitens der Veranstalter vor?

[1] http://www.informatik.tu-darmstadt.de/f ... c_2007.pdf

Mirlix_
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 188
Registriert: 3. Mär 2006 14:57

Re: Klausurdauer

Beitrag von Mirlix_ » 18. Mär 2011 15:39

Also bei der PO09 sind es 90 bis 120 Minuten, siehe http://www.informatik.tu-darmstadt.de/f ... B_2010.pdf
Wie es jetzt bei PO07 genau ist weiss ich nicht, aber nach deinem Dokument haette ich auch auf 120 Minuten getippt. Soweit ich weiss waren die Matheklausuren aber immer 90 Minuten lang, also entweder wurde Jahre lang ein formaler Fehler begangen oder wir verstehen etwas nicht genau richtig. Am besten mal bei der Studienberatung oder PruefSek anfragen.
"If you want more effective programmers, you will discover that they should not waste their time debugging, they should not introduce the bugs to start with." Edsger W. Dijkstra

mrzb6
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 54
Registriert: 4. Okt 2010 21:50
Wohnort: Darmstadt

Re: Klausurdauer

Beitrag von mrzb6 » 18. Mär 2011 23:08

In der Raumeinteilung stand zumindest PO 07:
http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/l ... aleint.pdf
Mit der Definition der Klausurlänge kann ich leider nicht helfen. :?

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: Klausurdauer

Beitrag von Osterlaus » 18. Mär 2011 23:24

Michl hat geschrieben:Hätte die Mathe1-Klausur nicht eigentlich 120 Minuten dauern müssen? In den Ausführungsbestimmungen zur APB [1] steht unter, zu § 22 Abs. 5: "Die Dauer der schriftlichen Modulprüfungen ist im Studien- und Prüfungsplan (Anhang I) festgelegt." Schaut man in Anhang I unter "Mathematik für Informatiker I" steht dort 120 Minuten. Gestern hatten wir jedoch nur 90 Minuten Bearbeitungszeit.
Ist das Dokument nicht mehr gültig oder liegt ein Fehler seitens der Veranstalter vor?

[1] http://www.informatik.tu-darmstadt.de/f ... c_2007.pdf
Egal, wie du es drehst: die Klausur wird auf die Bearbeitungszeit angepasst. Für zwei Stunden statt anderthalb Bearbeitungszeit wären es dann wohl auch mehr Aufgaben geworden ;)

Benutzeravatar
Michl
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 293
Registriert: 12. Apr 2009 08:53
Wohnort: Darmstadt

Re: Klausurdauer

Beitrag von Michl » 18. Mär 2011 23:54

Darauf wollte ich ja garnicht hinaus. Die Klausur muss doch trotzdem den APB entsprechen, oder?

Sebastian R.
Erstie
Erstie
Beiträge: 17
Registriert: 21. Okt 2010 10:12

Re: Klausurdauer

Beitrag von Sebastian R. » 19. Mär 2011 00:27

Michl hat geschrieben:Darauf wollte ich ja garnicht hinaus. Die Klausur muss doch trotzdem den APB entsprechen, oder?
Ich war auch zunächst etwas irritiert, weil man an jeder Stelle etwas anderes gehört/gelesen hat. Ich habe nach PO 09 geschrieben, wonach es ja zwischen 90 und 120 Minuten lang sein soll. In der Saaleinteilung war nur PO 07 "aufgeführt"?!

MaMaj
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 158
Registriert: 8. Okt 2007 15:38
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Re: Klausurdauer

Beitrag von MaMaj » 28. Mär 2011 23:42

Gibts bei der Sache neue Erkenntnisse? Was ist mit den PO07er Leuten? Sind 90 Min legal?

Mirlix_
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 188
Registriert: 3. Mär 2006 14:57

Re: Klausurdauer

Beitrag von Mirlix_ » 29. Mär 2011 00:27

Von den Informationen die ich so nebenbei auf geschnappt habe ist dies legal, da es eine neuere Prüfungsordnung gibt mit 90 bis 120 Minuten und es gibt naturgemäß immer einige Unterschiede zwischen den Prüfungsordnungen, so bekommt man zB bei neueren POs 10 CPs für GDI, statt die früheren 12. Diese kleinen Unterschieden scheinen wohl juristisch in Ordnung so sein, vorallem da man davon ausgehen kann das die Klausuren an ihre Zeit dauern angepasst werden. Aber ich denke mal final muesste das wenn ein Verwaltungsgericht entscheiden.

Aber evt. hat sich ja noch jemand genauer darum bemüht und kann mehr dazu sagen oder mich korrigieren.
"If you want more effective programmers, you will discover that they should not waste their time debugging, they should not introduce the bugs to start with." Edsger W. Dijkstra

Antworten

Zurück zu „Archiv“