Taschenrechner

levitin
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 435
Registriert: 7. Okt 2007 15:36
Wohnort: Darmstadt

Taschenrechner

Beitrag von levitin » 18. Feb 2009 14:05

die meisten Studenten benutztn diesen NICHT programmierbaren Rechner, der zwar ziemlich viel kann wie z.B. Integralrechnung und einige Operationen mit komplexen Zahlen. In Abiturprüfung wurde dieser zugelassen. wie sieht's damit in der Mathe-1 prüfung aus??

http://www.casio-europe.com/de/calc/sgr ... r/fx991es/

Xelord
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 225
Registriert: 23. Okt 2004 09:49

Re: Taschenrechner

Beitrag von Xelord » 18. Feb 2009 15:40

Ist ein schöner Taschenrechner. Zu meiner Zeit wurde er sich ZIEMLICH genau in der Klausur angeschaut, aber dann doch erlaubt.
Ich denke, es sollte kein Problem geben. Ist ja keine Definition gegeben, welche nicht dürfen.

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: Taschenrechner

Beitrag von oren78 » 18. Feb 2009 17:27

ich besitze auch diesen netten taschenrechner (und würde ihn ehrlich gesagt auch gegen kein anderes austauschen..)
jedenfalls habe ihn damals in der Mathe Klausur verwendet, der assistent persönlich hatte ihn sogar begutachtet und
hatte keinerlei einwände, in Mathe 3 dürfte ich ihn auch benutzen ;-)

hoffe die info hilft..?
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

levitin
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 435
Registriert: 7. Okt 2007 15:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Taschenrechner

Beitrag von levitin » 18. Feb 2009 17:51

dann ist das Thema wohl geschlossen.

Antworten

Zurück zu „Archiv“