Definition von "Beweis"?

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Definition von "Beweis"?

Beitrag von robert.n » 16. Nov 2008 17:25

Hi,

mir ist aufgefallen, dass wir in der Vorlesung und in den Übungen größtenteils irgendwelche Beweise durchführen.
Dabei wurde nie eingeführt, was ein Beweis im mathematischen Sinne überhaupt ist, aus was er aufgebaut ist usw.

Dasselbe gilt auch für FGdI, dort wird ja zumindest in den Übungen immer irgendwas bewiesen.

Ich habe in der Schule definitiv aufgepasst und da wurde sowas nicht auch nur ansatzweise gelehrt. Da steckt doch irgendein Fehler in der Didaktik, wenn man andauernd etwas macht ohne zu wissen, wie es eigentlich definiert ist. Wir definieren ja auch sonst jedes Detail. Und zumindest ich habe immer noch große Probleme beim Beweisen... viele meiner Kommilitonen ebenfalls.


LG, Robert

Benutzeravatar
bruse
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 412
Registriert: 2. Aug 2006 22:42

Re: Definition von "Beweis"?

Beitrag von bruse » 16. Nov 2008 18:53

Ein Beweis ist ein kommunikativer Prozess an dessen Ende alle Anwesenden nicken. ;-)

Mal im Ernst: Ein Beweis ist eine Herleitung einer Aussage mit Hilfe von Schlussregeln aus einer Menge von Axiomen. Dabei hängen die Schlussregeln von der verwendeten Logik ab. Für deine Zwecke sollte normale Logik erster Stufe über die Mengenlehre ausreichen. Wenn du es nicht ganz so formal willst, kannst du die üblichen Schlussregeln benutzen, die entweder mal vorgestellt wurden oder allgemein akzeptiert sind.
Für mehr Infos würde ich die FGI2, FGI3 oder am besten eine richtige Logikvorlesung des FB4 besuchen :-)
Un hombre de frente a una ventana
Súper lúcida la mirada
Recorre el paisaje y no,
no es su interior, es luna.

Antworten

Zurück zu „Archiv“