Seite 1 von 1

1. Übung

Verfasst: 23. Okt 2008 10:16
von tim
hey leute,
ich liege leider bis einschließlich montag wegen eines verkehrsunfalls im krankenhaus und konnte deshalb die übungen (und natürlich die vorlesungen) nicht besuchen. kann mir vielleicht irgendwer die lösungen und zumindest nen knappen lösungsweg von den ersten matheübungen zukommen lassen? weil im netz werden sie erst in 2 wochen online gestellt. dann könnt ich hier wenigstens nen bissl was vergleichen. zeit hab ich ja im mom genug dazu ... :|

Re: 1. Übung

Verfasst: 23. Okt 2008 13:30
von Waleb
Wenn du mir deine E-Mail gibst kann ich dir die Lösung aus WS 07/08 schicken.

Re: 1. Übung

Verfasst: 23. Okt 2008 19:52
von fetzer
Bin auch an den Lösungen interssiert. Die Lösungen sind leider nicht mehr auf der Seite verfügbar.. Meine Email ist fetzon[ätt]hotmail[dött]com - Danke schön ;)

Re: 1. Übung

Verfasst: 23. Okt 2008 22:02
von zerni
Alles zur Vorlesung + Übung(inkl. Lösung) gibts hier:
https://www3.mathematik.tu-darmstadt.de ... &evsver=30

Gruß
Jens

Re: 1. Übung

Verfasst: 24. Okt 2008 00:07
von Christoph B
hmm, da das nun auch in der Musterlösung so is:

is das Teilmengen Zeichen in Aufgabe 1 nicht falsch? wenn ich das richtig in erinnerung hab bedeutet dieses C doch strikte Teilmenge, was jegliches denken in Richtung "umkehrte Inklusion" schon in der Übung erschwert hat (Tutorin meinte auch das sei wohl tippfehler).

Re: 1. Übung

Verfasst: 24. Okt 2008 13:10
von DerInformator
Das ist einfach nur ne unterschiedliche Notation....
wie schon unser lieber TGdI Prof sagte... "es gibt zwar Standarts, aber die meisten halten sich nicht daran" ;-)

Also was ich sagen will... das ist von Prof zu Prof verschieden, bei manchen bedeutet dieses C ohne Unterstrich ECHTE Teilmenge
(also A C B => A ungleich B)
und bei manchen bedeutet es einfach nur normale Teilmenge (d.h. A und B können auch gleich sein)

Unser FGdI Prof benutzt es als ECHTE Teilmenge und der Streicher wohl als normale Teilmenge...

Tja, das gleiche Zeichen zwei Bedeutungen...

(Übrigens machen dann manche Autoren für die ECHTE Teilmenge auch so ein C mit nem ungleichheitszeichen unten drunter)

Re: 1. Übung

Verfasst: 24. Okt 2008 14:29
von tim
hi,
also die lösungen für die mathe-übung konnte ich mir nun von der homepage laden. tgdi und gdi denke ich das ich es richtig habe ... könnte mir aber jetzt vielleicht jemand per mail oder pn lösungen für fgdi schicken? weil wie oben erwähnt liege ich noch bis montag im krankenhaus und hab hier genug zeit ... :roll:
danke im vorraus und schönes wochenende!

gruß,
tim

Re: 1. Übung

Verfasst: 25. Okt 2008 09:37
von tim
niemand da der mir fgdi einscannen kann/will ... :lol: