Seite 1 von 1

HA3 - 6.3 foldr/foldl?

Verfasst: 7. Nov 2007 18:47
von Schalli
Hi,
hab grade versucht die 6.3 zu bearbeiten, allerdings bin ich schon dabei gescheitert, rauszufinden wie foldr bzw foldl funktionieren...

In den Vorlesungen hab ich nichts hilfreiches gefunden...

Weis einer von euch wie das funktioniert?
Bzw kann hier jemand ein triviales Beispiel einer fold-Funktion posten anhand derer die Funktionsweise verständlich wird?

Mfg Schalli

Verfasst: 7. Nov 2007 21:14
von vwm
die quersumme ist zum bespiel eine faltung.

schau dir mal auf der dritten seite unten die folien an:
http://www.deeds.informatik.tu-darmstad ... ng-3x3.pdf

Verfasst: 7. Nov 2007 21:23
von majer
Hallo Schalli,

es ist sicherlich hilfreich die in T5.54 definierte fold Funktion zu verstehen.
Zwei "triviale" Aufrufe sind auf der selben Seite zu finden.
Die in DrScheme eingebaute Step Funktionalität erlaubt es die Auswertung Schritt für Schritt nachzuvollziehen.
Auf Seite T5.55 findest zu Bemerkungen zu foldl und foldr.

Viel Erfolg
Niko

Verfasst: 8. Nov 2007 22:24
von Schalli
@majer

Dein Tipp mit dem verstehen der T5.54 war wirklich gut :)

Aber kann es sein, dass die Lösung der 6.3 dann nen Zweizeiler ist?

Verfasst: 9. Nov 2007 01:21
von Stumpf.Alex
Es gibt eine Funktion max, die dir die größere von zwei Zahlen ausgibt. :wink: Dann brauchst du echt nicht mehr viel.

Verfasst: 9. Nov 2007 02:33
von Schalli
Genau damit hab ichs gemacht und in zwei Zeilen hinbekommen, ...
Ich staune immer wieder wie einfach sowas sein kann xD

Verfasst: 12. Nov 2007 18:59
von marek
Glaubt's mir oder nicht, aber bei mir funktioniert's sogar nach einer Zeile!!

Verfasst: 12. Nov 2007 21:22
von giftnudel
Moment, die Lesbarkeit sollte noch da sein, ich kann auch jeden Code in einer Zeile schreiben :)

Verfasst: 13. Nov 2007 01:16
von Mojito Mix
Eine Zeile?

ich hab 5 :(
habt ihr local und cond nicht benutzt?

Verfasst: 13. Nov 2007 01:26
von Stumpf.Alex
Klare Antwort: nein! :lol: Ne das brauchste wirklich nicht weil du ja die eingebaute funktion max: number number -> number benutzen kannst.
Du kannst ggf. eine leere Liste als Input abfangen. Dann brauchst auch wieder cond.

Verfasst: 13. Nov 2007 02:15
von Christian.
endlich bin ich mit der ha.3.6 fertig.
das war irgendwie eine kleine qual fuer mich, obwohl es im nachhinein betrachtet gar nicht so schwer ist.
gehts da jemand aehnlich? :oops:

Verfasst: 13. Nov 2007 02:20
von Stumpf.Alex
Sehe es mal so: Jetzt hast du eine gute Grundlage für die HA 3.7. Da musst du nämlich abstrakte Funktionen verstanden haben.