Seite 2 von 2

Verfasst: 23. Nov 2006 00:22
von Robert
noch ne kurze anmerkung dazu, weil die meisten "ersties" wohl noch keine klausur geschrieben haben. bei einer klausur gilt (fast) immer folgende sitzordnung:
links und rechts von jedem studenten sind min. 2 plätze frei. und nur jede 2. reihe wird belegt. damit braucht man also pro student 6 plätze .. bei 500 studenten .. 3000 plätze .. des ist ein problem

Verfasst: 22. Jan 2007 16:14
von nhubi
Hallo,

hat jemand eine idee ob/wo man die Probeklausur herbekommen kann (pdf, etc..)?
würde sie gerne als vorbereitung nutzen, hab aber nicht mitschreiben können.
Online ist die nicht , oder hab ich da was übersehen? Für Hinweise bin ich dankbar! :)

nhubi

Verfasst: 22. Jan 2007 16:46
von hcdenton
nhubi hat geschrieben:hat jemand eine idee ob/wo man die Probeklausur herbekommen kann (pdf, etc..)?
würde sie gerne als vorbereitung nutzen, hab aber nicht mitschreiben können.
Online ist die nicht , oder hab ich da was übersehen? Für Hinweise bin ich dankbar! :)
Die ist streng geheim... hatte aus Versehen einen Vordruck aus der Uebung mitgenommen und musste es dann am naechsten Tag persoenlich beim Assistenten vorbeibringen ;)

Verfasst: 22. Jan 2007 17:00
von banshee
das hat mich schon am abi so angekotzt dass man das nicht mal zu gesicht bekommen darf -.-

immerhin is das mein geistiger mist den ich da verzapft hab!

Verfasst: 22. Jan 2007 17:42
von tgp
Zumindest in Hessen kann man sich seine Abitursunterlagen anschauen, siehe 32. Tätigkeitsbericht des hessischen Datenschutzbeauftragten (von 2003) - bei anderen Bundesländern sollte es aber ähnlich sein...

Verfasst: 22. Jan 2007 22:19
von Ondori
In NRW kann man seine abi-klausuren glaub ich nach 5 jahren oder so einsehen....
...was mich ja interessiert ist, was passiert mit den (probe-)klausuren? werden sie in geheimen unterirdischen hallen gelagert und stapeln sich dort bis unter die decke oder werden sie einmal im jahr kontrolliert in einem passenden ritual verbrannt? ;)

Verfasst: 22. Jan 2007 22:29
von banshee
anhand deines schriftbildes wird ein DNA scan vom schreiber durchgeführt und nach japan zum klonen geschickt :>

PS: ich darf mein abi nach 10 jahren einsehen. ziemlich zuvorkommen dass ich mein geistiges eigentum überhaupt sehen darf oO

Verfasst: 22. Jan 2007 23:27
von Mira`
In Rheinland-Pfalz durften wir unser Abi ca. 1 Woche bevor es das Abiturzeugnis gab anschauen. Was ich allerdings nicht getan habe, da meine SChlafzeiten mit der Einsichtzeit kollidiert haben. :roll: :lol:

Verfasst: 22. Jan 2007 23:32
von Tapion
in Hessen ist es irgendwi so ein Jahr nach dem Abitur. Aber ein Termin wurde uns nie gesagt, von daher können wir wohl jederzeit einen Termin machen o_O

Verfasst: 24. Jan 2007 14:27
von Dr. Joe
torstensillus hat geschrieben:in Hessen ist es irgendwi so ein Jahr nach dem Abitur. Aber ein Termin wurde uns nie gesagt, von daher können wir wohl jederzeit einen Termin machen o_O
Und selbst dann darf man nur sehen, was man selbst damals geschrieben hat plus die angestrichenen Fehler dabei. Den eigentlichen Kommentar der Korrektoren, der hilfreich wäre, um zu wissen, wie die Note zustande kam, wird vorher rausgenommen.
Ich hatte mich ja damals noch für eine Einsicht interessiert, mein Tutor meinte aber nur "jetzt noch nicht" und wollte nach ein paar Wochen Bescheid gegeben haben. Hat er aber nicht.