Abschlusspräsentationen - zum Ablauf

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Abschlusspräsentationen - zum Ablauf

Beitrag von Prof. Karsten Weihe » 5. Feb 2007 19:20

Hallo allerseits,

jede Gruppe sollte ihre Arbeit in MAXIMAL 15 MInuten präsentieren.

Standard ist Beamer-Präsentation mit Powerpoint oder PDF. Es steht ein Beamer zur Verfügung.

Falls Sie keinen Laptop mitbringen können, lassen Sie mir bitte Ihre Präsentation vorab zukommen. In diesem Fall dürfte eine Live-Präsentation des Spiels wohl eher nicht möglich sein.

Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Präsentation auch auf dem Laptop funktioniert, auf dem sie gezeigt werden soll, nicht nur auf dem, auf dem sie erstellt worden ist. Falls auf meinem Laptop: Bitte nur etablierte Standardfeatures verwenden.

Zum Inhalt: Demonstrieren Sie Ihr Spiel und versuchen Sie, auch die "komplexeren" Aspekte wie verbotene/erlaubte Damezüge/-schläge zu zeigen. Am Besten bereiten Sie vorher entsprechende Beispiele vor, mit denen Sie zügig auf die interessanten Spielsituationen hinsteuern können.

Vergessen Sie nicht die ganzen zusätzlichen Features, die Sie programmiert haben, um Ihre Note zu verbessern!

Gehen Sie auch auf die innere Struktur Ihres Softwarepakets ein: Wie ist es aufgebaut, was ist seine Architektur.

Ein paar Erfahrungen aus Ihrer Projektarbeit wären sehr gut: was lief gut, was ging schief.

Sie sollten mindestens einmal vorher Ihren Vortrag übern, um mit der Zeitplanung garantiert hinzukommen. Die Zeit, die ein Vortrag benötigt, wird häufig unterschätzt!

Weitere Fragen stellen Sie am Besten mir direkt (persönlich oder per Email). Bei Fragen von allgemeinem Interesse würde ich eine Antwort dann hier posten.

Gruß,

KW

Zurück zu „Archiv“