Seite 1 von 1

Klausur: Probleme beim Lernen

Verfasst: 15. Feb 2008 13:15
von ingekurz
Hallo,
kann mir jemand helfen?
-> Ich bin alleine beim Lernen und hänge fest an den Klausuraufgaben, bei denen man Roboter in Variablen speichern soll, um diese dann mit einem anderen Roboter zu steuern. Ich kann das nur mit einem zu steuernden Roboter (so wie bei der Übungsaufgabe, in der ein Partner mitgelaufen ist).

Wer kann mir einen Tipp geben?

Ich hätte noch mehr Fragen, will mich aber jetzt nicht als absluten Dummie outen. Vielleicht später, wenn die Verzweiflung wächst.... :)

Danke schon jetzt und Gruß von Inge

Re: Klausur: Probleme beim Lernen

Verfasst: 17. Feb 2008 17:08
von Bjoern
Hallo,

wenn ich Dich richtig verstehe, kannst Du EINEN Roboter bereits innerhalb eines anderen Roboters aufrufen und steuern. Mit mehreren Robotern geht das genauso, du erstellst einfach entsprechend viele Variablen, für jeden Roboter eine - alles genauso wie in der Übungsaufgabe mit dem Partner.

Wenn du noch Fragen hast -> ICQ-# steht rechts :)
(Edit: ich sehe sie tut es nicht wirklich. Also: 296044948)

Gruß,
Björn

Re: Klausur: Probleme beim Lernen

Verfasst: 20. Feb 2008 15:43
von ingekurz
Hallo Björn,
vielen Dank für Deine Antwort!
Ich hab´s inzwischen hinbekommen. Ich habe es wie in der einen Übungsaufgabe mit einem Konstruktor gemacht. So war ja auch die Fragestellung in der Klausur. Nun habe ich aber das nächste Problem, nämlich, dass ich es nicht hinkriege, dass meine 4 Roboter, die durch den Roboter unten links gesteuert werden, alle Beeper aufsammeln und der steuernde Roboter diese am Schluss hält.
Ich habe das jetzt mittlerweile aufgegeben und übe arrays umsortieren usw.
Gestern habe ich endlich auch mal kapiert, wie sich Polymorphie "praktisch" auswirkt (ist ja auch in beiden Klausuren in einer Aufgabegefragt).
Es wird eng für mich in der Klausur.
Gruß von Inge

Re: Klausur: Probleme beim Lernen

Verfasst: 22. Feb 2008 01:12
von Owyn
Alle Beeper aufsammeln: die drei Navigator-Roboter sammeln alle Beeper, auf denen sie stehen. Anschließend müssen sie auf das Feld des Hauptroboters gehen, dort alle Beeper ablegen und wieder auf ihr eigentliches Feld gehen. Dann sammelt der Hauptroboter alle Beeper auf.

Gruß,
Christian Heinig

Re: Klausur: Probleme beim Lernen

Verfasst: 22. Feb 2008 01:20
von Owyn
Alternativ: So lange die pickBeeper()-Methode des Hauptroboters aufrufen, wie die nextToABeeper()-Methode des Hauptroboters true liefert.
Das entspricht auch etwas eher der Aufgabenstellung. Die Vorgehensweise in meinem letzten Posting ist allerdings etwa die, die in pickBeeper() benötigt wird.

Gruß,
Christian Heinig

Re: Klausur: Probleme beim Lernen

Verfasst: 26. Feb 2008 13:27
von ingekurz
Vielen Dank für die Antworten!
Ich habe es jetzt zum Laufen gebracht, indem ich den Hauptrobot die unteren Beeper sammeln lasse und die oberen Beeper von dem Robot, der direkt über dem Hauptrobot steht. Dieser reicht dann die gesammelten Beeper nach Süden, wo der Hauptrobot steht. Dann muss der Hauptrobot nochmal aufsammeln.
Ist nicht wirklich die geforderte Lösung, aber mittlerweile ist es mir (fast) egal.
Durch das viele Probieren bin ich jedenfalls besser geworden, auch wenn es vielleicht trotzdem nicht reicht. Hauptsache, dabei gewesen :)
Vielleicht habe ich ja Glück in der Klausur und es kommt was, was ich kann.

Re: Klausur: Probleme beim Lernen

Verfasst: 27. Feb 2008 11:32
von nati
hi inge,
du hast angst dich als dummie zu outen? - nur mut, ich mach ofort mit.
hätte ich deinen eintrag früher gelesen und hätten wir zusammen gelernt, wärst du jetzt bestimmt um einiges zuversichtlicher - du hättest nämlich festgestellt, dass es leute gibt, die noch viiiieel weniger können als du das von dir denkst...
ich bin wirklich gespannt, was das morgen wird. ich habe gelernt wie blöde, die letzten zwei wochen jeden tag 6-7stunden.
die theorie sitzt, denke ich mal. aber das besch...eidene karelJ ding kann mich mal. ich bin leicht angesäuert. die tatsache, dass ich teilweise keinen meter weiter gekommen bin, hat es geschafft, dass mir das ganze mittlerweile fast schon egal ist - was solls? dann studiere ich eben mal so nebenbei zwei semester länger... kommt davon, wenn man als blöder geschichts-student sich einbildet, informatik machen zu müssen.
bekanntlich geschehen aber wunder doch ab und zu... vielleicht ist morgen ja so ein ab oder zu.

also kopf hoch an alle, die angst vor morgen haben. und falls es nichts wird- "ihr seid nicht alleine". :D