Zeichnen von Linienfolgen

Moderator: TK 1

Benutzeravatar
dEeP-fRiEd
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 432
Registriert: 19. Okt 2005 00:58
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Zeichnen von Linienfolgen

Beitrag von dEeP-fRiEd » 19. Nov 2009 13:50

Hi,

habe grade eine Mail von Roman Mertyn erhalten, dass wir "... Durch Bewegen der Maus mit gehaltener linker Maustaste soll das Zeichnen einer beliebigen Linienfolge möglich sein. .." nicht richtig umgesetzt haben. ( Übrigens vielen Dank für den Hinweis :) )

Das mit der Linienfolge hatte uns verwirrt. Auf Grund der englischen Beschreibung "By moving the mouse with pressed left mouse button
drawing any line should be possible." Haben wir es einfach so gemacht, dass die Linie gezeichnet wird, sobald man die Maustaste los lässt.

Aber das ist wohl nicht gemeint :(

Wie habt ihr dass denn gemacht?

Soll eventuell einfach überall wo die Maus drüber kommt ein Pixel entstehen. Also kein wirkliches Linienzeichen, sondern eher freihand?
NOSCE TE IPSUM
visit: http://www.flicknetwork.net.tc

Benutzeravatar
Tigger
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 404
Registriert: 26. Okt 2007 17:35
Wohnort: Hofheim
Kontaktdaten:

Re: Zeichnen von Linienfolgen

Beitrag von Tigger » 19. Nov 2009 14:05

Also ich hab es genauso gemacht wie ihr. Ich war mir auch nicht sicher, aber da im Interface angegeben war, das nur Start und Endpunkt der übergeben werden sollen, bin ich von einer geraden Linie ausgegangen.
Wieso habt ihr eigentlich schon ein Feedback zur Übung bekommen. Wann habt ihr die denn eingereicht. Ich hab noch nicht mal meine Bewertung von der letzten Programmierübung.

kde
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 123
Registriert: 19. Dez 2006 10:29
Kontaktdaten:

Re: Zeichnen von Linienfolgen

Beitrag von kde » 19. Nov 2009 14:53

Ihr müsst euch bei jeder Bewegung die Mausposition merken und dann Linien von der aktuellen bis zur letzten Mausposition zeichnen.
Dies ist eine einfache Methode um ein fast natürliches Zeichnen hinzubekommen.
Wenn man nämlich nur einzelne Pixel zeichnen würde, würde man keine nahtlosen Zeichnungen bekommen, weil die Maus ja "springt".
Tutor in SE: Design (& Construction) SS 2011

Benutzeravatar
dEeP-fRiEd
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 432
Registriert: 19. Okt 2005 00:58
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Zeichnen von Linienfolgen

Beitrag von dEeP-fRiEd » 19. Nov 2009 15:14

kde hat geschrieben:Ihr müsst euch bei jeder Bewegung die Mausposition merken und dann Linien von der aktuellen bis zur letzten Mausposition zeichnen.
Dies ist eine einfache Methode um ein fast natürliches Zeichnen hinzubekommen.
Wenn man nämlich nur einzelne Pixel zeichnen würde, würde man keine nahtlosen Zeichnungen bekommen, weil die Maus ja "springt".
Danke, so haben wir es jetzt auch nachgebessert :)
Tigger hat geschrieben:Wieso habt ihr eigentlich schon ein Feedback zur Übung bekommen. Wann habt ihr die denn eingereicht. Ich hab noch nicht mal meine Bewertung von der letzten Programmierübung.
Haben es gestern schon eingereicht. War wohl nur Glück, dass wir schon feedback bekommen haben. Letztes Mal hat es auch sehr lange gedauert, bis die Bewertung kam.
NOSCE TE IPSUM
visit: http://www.flicknetwork.net.tc

Antworten

Zurück zu „TK1: Rechnernetze, Verteilte Systeme und Algorithmen“