Übung 5 Aufagbe 3 - Frage

Moderator: TK 3

SmilingJ
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 292
Registriert: 5. Okt 2004 21:37
Kontaktdaten:

Übung 5 Aufagbe 3 - Frage

Beitrag von SmilingJ »

Wie kommt man da auf die Lösung, die man wohl von Folie 97 (Überschrift der Folie: GSM Data bits -> Channel bits) ableiten kann: 26 := 24+2
Drei Menschen können ein Geheimnis bewahren, wenn zwei von ihnen tot sind. - Benjamin Franklin

SmilingJ
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 292
Registriert: 5. Okt 2004 21:37
Kontaktdaten:

Re: Übung 5 Aufagbe 3 - Frage

Beitrag von SmilingJ »

keiner? daniel, henning?
Drei Menschen können ein Geheimnis bewahren, wenn zwei von ihnen tot sind. - Benjamin Franklin

dschreib
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 33
Registriert: 31. Mär 2008 12:41

Re: Übung 5 Aufagbe 3 - Frage

Beitrag von dschreib »

Hallo,

die nötigen Informationen stehen nicht auf Folie 97 sondern auf Folie 95,
und dort sollte es klar sein.

viele Grüße
Daniel Schreiber

Benutzeravatar
michasch
DON'T PANIC
Beiträge: 42
Registriert: 2. Okt 2004 20:47
Wohnort: Dieburg
Kontaktdaten:

Re: Übung 5 Aufagbe 3 - Frage

Beitrag von michasch »

Folie 95 zeigt bei meinem Foliensatz (zuletzt aktualisiert heruntergeladen gestern) auf die Folie mit der GSM Frame Hierachy. Da sieht man wunderbar das Slots in Frames in Multiframes in Superframes in Hyperframes sind... aber nicht wie viele frames des multiframes für was benutzt werden.

Allenfalls kann man diese Info (vielleicht?) aus Folie 94 (erste Zeile unter dem Bild) herauslesen... wenn man denn genau weiß was man sucht und sich die Beschreibung also entsprechend zurechtlegen kann. Dort ist dann nämlich tatsächlich von 2*12 traffic slots und "associated" slots an 13. und 26. stelle die rede. Aber um aus den "associated slots" "Signalisierungsinformationen (mulö)" herauszulesen muss man imho schon wissen worauf man hinaus will... sonst hab ich zu dem thema auch nix gefunden
Ich denke, also bin ich - manche sind trotzdem.

Antworten

Zurück zu „TK3: Ubiquitous / Mobile Computing“