2 Hinweise zu Übung 1

Moderator: TK 3

Benutzeravatar
Henning
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 25. Mär 2008 12:17

2 Hinweise zu Übung 1

Beitrag von Henning »

Moin moin,

2 kleine Hinweise zur aktuellen Übung:
  • Beim Logging kann es sein, dass kein Log gespeichert wird, auch wenn die "-Dmc.logFile=logname" Option angegeben wurde. Man kann dann auch die node.conf.xml ändern um das gleiche Ziel zu erreichen. Dazu muss einfach ein <filename> Tag eingefügt werden:

    Code: Alles auswählen

      <Logger xsi:type="map">
        <filename>log.txt</filename>
        <console xsi:type="boolean">false</console>
        <default-log-level>INFO</default-log-level>
      </Logger>
    
  • Bei Aufgabe 1.4 muss unter Umständen die shutdown Methode in UIControler umbenannt werden, da es sonst zu Fehlermeldungen beim Beenden kommt. Nötig wird dies, wenn man UIControler von Service erben lässt (was man natürlich nicht muss), da dann eine bestehende shutdown Methode überschrieben wird. An dieser Stelle also Vorsicht.
Grüße,
Henning

Benutzeravatar
BlackHawk
Nichts ist wie es scheint
Beiträge: 23
Registriert: 27. Okt 2004 19:12

Re: 2 Hinweise zu Übung 1

Beitrag von BlackHawk »

Hallo!

Vielen Dank für die Info. Bei mir funktionieren die Kommandozeilenparameter leider überhaupt nicht.
Gibt es auch eine Möglichkeit, den categoryFilter in der node.conf.xml zu setzen?

Danke & Gruß
BlackHawk

dschreib
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 33
Registriert: 31. Mär 2008 12:41

Re: 2 Hinweise zu Übung 1

Beitrag von dschreib »

Hallo,

ja, man kann auch das Loglevel für die einzelnen Kategorien in der node.conf.xml ändern:

Code: Alles auswählen

 <Logger xsi:type="map">
	<filename>log.txt</filename>
	<console xsi:type="boolean">false</console>
    <default-log-level>INFO</default-log-level>
    <log-levels xsi:type="array">
      <a xsi:type="map"><category>meta</category><log-level>SEVERE</log-level></a>
      <a xsi:type="map"><category>pc</category><log-level>SEVERE</log-level></a>
    </log-levels>
</Logger>
viele Grüße
Daniel

Antworten

Zurück zu „TK3: Ubiquitous / Mobile Computing“