Seite 1 von 1

Diplom-Noten-Rechner

Verfasst: 28. Feb 2007 11:17
von labambaman
Hallo,

ich wollte mal anregen auf den Fachschaftsseiten (oder so) eine Anwendung (oder wie auch immer) zu integrieren, die einem berechnet, welche Diplomnote man bekäme.

Sicherlich müsste man da was von "ohne Gewähr" mit hin schreiben, aber ich fänds prinzipiell nicht schlecht.

In diesem Threadwird die Berechnung der Diplomnote schon diskutiert. Hier ist auch ein Excel-Sheet angegeben, dass die Berechnung vornehemen soll.

Verfasst: 28. Feb 2007 12:35
von Yankee
Du bist doch Informatiker, schreib Dir selber so ein Ding und publizier es %>

Verfasst: 28. Feb 2007 13:32
von labambaman
Hm, man muss ja nie lange warten, bis man solche "schlauen" Antworten bekommt.

Natürlich ist das schreiben eines solchen Programmchens kein Problem, aber es geht mir ja auch darum, dass man so was von vertrauenswürdigen Stellen zur Verfügung gestellt bekommt. Dann kann man sich etwas sicherer sein, dass die Idee der Berechnung nicht schon falsch ist!

Verfasst: 28. Feb 2007 13:34
von DC-GS
Yankee hat geschrieben:Du bist doch Informatiker, schreib Dir selber so ein Ding
Kann mich dem nur anschließen.

Und wer meint, es wär zu viel verlangt für ihn sowas zu programmieren, für ihn steht wohl ein Diplom in Informatik eh nicht zur Diskussion.

Verfasst: 28. Feb 2007 15:31
von AlexB
DC-GS hat geschrieben:
Yankee hat geschrieben:Du bist doch Informatiker, schreib Dir selber so ein Ding
Kann mich dem nur anschließen.

Und wer meint, es wär zu viel verlangt für ihn sowas zu programmieren, für ihn steht wohl ein Diplom in Informatik eh nicht zur Diskussion.
Lies doch bitte noch einmal, warum labambaman sich das Programm nicht selbst schreiben will, bevor Du ihm das Anrecht auf ein Diplom absprichst.

Verfasst: 28. Feb 2007 15:40
von Yankee
Die offizielle Notenberechnung steht doch wohl in der Studienordnung. Warum muss das dann unbedingt von offizieller Stelle implementiert werden? Mal abgesehen davon, dass ich der Meinung bin, dass statt Zeit in so einen Unsinn zu investieren vielleicht eher die Sprechzeiten der Studienberatung erhöht werden sollten.

Verfasst: 28. Feb 2007 15:54
von DC-GS
AlexB hat geschrieben: Lies doch bitte noch einmal, warum labambaman sich das Programm nicht selbst schreiben will, bevor Du ihm das Anrecht auf ein Diplom absprichst.
Die Frage, wie das ganze berechnet wird, scheint so gut wie geklärt zu sein. Es fehlt sozusagen nur die Unterschrift von der zuständigen Stelle der Uni.

Verfasst: 28. Feb 2007 15:56
von 6(sic)6
labambaman hat geschrieben:Hm, man muss ja nie lange warten, bis man solche "schlauen" Antworten bekommt.

Natürlich ist das schreiben eines solchen Programmchens kein Problem, aber es geht mir ja auch darum, dass man so was von vertrauenswürdigen Stellen zur Verfügung gestellt bekommt. Dann kann man sich etwas sicherer sein, dass die Idee der Berechnung nicht schon falsch ist!
Wenns nur um die vertrauenswürdige Stelle geht, dann schreib es und stells einer vertrauenswürdigen Stelle zur Verfügung. Die nehmen das bestimmt gerne und stellen das dann auch ins Netz... wenns denn richtig funktioniert.

Verfasst: 28. Feb 2007 16:10
von unschuldslamm
vielleicht eher die Sprechzeiten der Studienberatung erhöht werden sollten.
Wenn Du sagst woher mehr Geld und mehr Mitarbeiter kommen sollen ;)
(nichts gegen den Vorschlag an sich...)

Verfasst: 28. Feb 2007 16:38
von Yankee
Meine Formulierung war nicht eindeutig. Ich meinte, dass für diese Programmierarbeit Zeit verwendet werden müsste, die die Studienberatung dringend für ihre Arbeit braucht.

Verfasst: 28. Feb 2007 17:38
von Philipp
Das Ganze ist doch schon geschrieben, liebe Besserwisser! Wer lesen kann ist klar im Vorteil:
In diesem Thread wird die Berechnung der Diplomnote schon diskutiert. Hier ist auch ein Excel-Sheet angegeben, dass die Berechnung vornehemen soll.
Ich finde, man sollte jemandem, der nicht lesen kann, auch kein Diplom geben. Es ging dem Erstschreiber wohl nur darum, dass ein Vertreter der Studierenden, das ist glaube ich die Fachschaft, das ganze mal einen Vertreter des Dekanats, wohl Uli Hissen, offiziell vorlegt, das ganze dann geprüft wird und man es von der Fachschafts- oder Dekanatsseite runterladen kann.

Das Excelfile gibts übrigens hier: http://www.phil-lies.net/Diplrechner.xls

Verfasst: 28. Feb 2007 18:14
von DC-GS
Um kurz zu fassen, die offiziellen Vertreter sollten die Excel Datei anschauen und mit nem "Prüfsiegel" auf den TUD Server stellen.

Verfasst: 28. Feb 2007 18:28
von AlexB
DC-GS hat geschrieben:Um kurz zu fassen, die offiziellen Vertreter sollten die Excel Datei anschauen und mit nem "Prüfsiegel" auf den TUD Server stellen.
ich verweise auf meinen Beitrag weiter oben.
Einige brauchen eben immer ein wenig länger ... :P

Verfasst: 28. Feb 2007 18:31
von DC-GS
AlexB hat geschrieben:
DC-GS hat geschrieben:Um kurz zu fassen, die offiziellen Vertreter sollten die Excel Datei anschauen und mit nem "Prüfsiegel" auf den TUD Server stellen.
ich verweise auf meinen Beitrag weiter oben.
Einige brauchen eben immer ein wenig länger ... :P
Also ich hab eher das Gefühl, dass du bei mir nur das rausliest, was dir gerade gut in den kram passt. :?

Aber da ich ja scheinbar so lange brauche, dann sag doch, worum es geht.

Verfasst: 28. Feb 2007 18:39
von Yankee
DC-GS hat geschrieben:
AlexB hat geschrieben:
DC-GS hat geschrieben:Um kurz zu fassen, die offiziellen Vertreter sollten die Excel Datei anschauen und mit nem "Prüfsiegel" auf den TUD Server stellen.
ich verweise auf meinen Beitrag weiter oben.
Einige brauchen eben immer ein wenig länger ... :P
Also ich hab eher das Gefühl, dass du bei mir nur das rausliest, was dir gerade gut in den kram passt. :?
Lass ihn, so ist die Trolltaktik nun mal ;)