Update des Tex Interpreters

Moderator: Aktive Fachschaft

Benutzeravatar
JannikV
Nerd
Nerd
Beiträge: 609
Registriert: 24. Apr 2011 12:42

Update des Tex Interpreters

Beitrag von JannikV » 15. Dez 2012 13:07

Hallo,

lässt sich der Tex Interpreter updaten? Er scheint leider etwas fehlerhaft zu sein.
Ich bekomme das Ungleich-Zeichen nicht hin. \not=, \neq und \ne rendern zu einem normalen =.
\(\not= \ \neq \ \ne\)

VG

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von robert.n » 15. Dez 2012 13:20

JannikV hat geschrieben:Hallo,

lässt sich der Tex Interpreter updaten? Er scheint leider etwas fehlerhaft zu sein.
Ich bekomme das Ungleich-Zeichen nicht hin. \not=, \neq und \ne rendern zu einem normalen =.
\(\not= \ \neq \ \ne\)

VG
Also bei mir steht da 3x ein Ungleich-Zeichen.

Mirlix_
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 188
Registriert: 3. Mär 2006 14:57

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von Mirlix_ » 15. Dez 2012 14:46

Bei mir auch
"If you want more effective programmers, you will discover that they should not waste their time debugging, they should not introduce the bugs to start with." Edsger W. Dijkstra

Benutzeravatar
JannikV
Nerd
Nerd
Beiträge: 609
Registriert: 24. Apr 2011 12:42

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von JannikV » 15. Dez 2012 15:40

Oh, das ist seltsam. Woran könnte das denn liegen?
Ich benutze Firefox 17.0.1 unter Fedora (Linux) und auf dieser Website wird UTF-8 als Zeichensatz verwendet.
Vll irgendwas mit JavaScript oder der Codierung...

VG

EDIT: wenn ich drei Stufen reinzoome taucht plötzlich der Strich auf oO was ist denn da los... Irgendwas stimmt da nicht. Jemand ne Idee?

EDIT2: Ok, wenn ich unten rechts das JSMath Fenster öffne und in den Optionen "Use images for symbols only" einstelle funktioniert es immer. Trotzdem ärgerlich. Wenn man das nicht weiß und die Standardeinstellungen lässt kann man so über unverständliche Formeln stolpern. Die Frage ist halt ob es ein Fehler in meinem Firefox oder im hier eingesetzten JSMath Plugin ist.

Thomas Huxhorn
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 171
Registriert: 6. Okt 2011 15:25

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von Thomas Huxhorn » 15. Dez 2012 18:50

Deaktiviere das Plugin?

Benutzeravatar
JannikV
Nerd
Nerd
Beiträge: 609
Registriert: 24. Apr 2011 12:42

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von JannikV » 15. Dez 2012 19:04

Wie meinst du das? Wieso soll ich es deaktivieren? Dann bekomme ich doch gar keine Tex Formeln mehr angezeigt?!

Thomas Huxhorn
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 171
Registriert: 6. Okt 2011 15:25

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von Thomas Huxhorn » 15. Dez 2012 19:23

Hab das Plugin nicht und bei mir funktioniert es. Daher dachte ich ;)

Benutzeravatar
JannikV
Nerd
Nerd
Beiträge: 609
Registriert: 24. Apr 2011 12:42

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von JannikV » 15. Dez 2012 19:42

Achso. Nein, es geht hier nicht um ein Firefox Plugin, sondern um ein Plugin hier im Forum. Guck mal unten rechts, da steht was von jsMath. Das ist ein Tex Renderer der es erlaubt in Beiträgen Tex Formeln zu verwenden s.d. diese dann beim Lesen der Beiträge sinnvoll angezeigt werden.

VG

Benutzeravatar
AlexPi11
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 154
Registriert: 18. Apr 2009 15:32

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von AlexPi11 » 16. Dez 2012 00:03

Hmm, komisch, bei mir genau das gleiche.
Ungleichheitsstrich tauch auch wieder auf, wenn man im jsMath Panel auf Scale to 150% stellt (statt 120% default).

Test (kein Zoom, 120% Scale): \(\neq\)\(\neq\) ab hier gehts: \(\neq\) \(\neq\)

Firefox 17.0.1 Win7

Benutzeravatar
MisterD123
Geek
Geek
Beiträge: 811
Registriert: 31. Okt 2006 20:04
Wohnort: Weiterstadt

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von MisterD123 » 16. Dez 2012 12:27

klickt halt mal durch die jsMath options (kleine einblendung unten rechts in der ecke) durch, high res fonts mal ausprobieren etc. Bei mir (aktuelle opera version) seh ich den schrägstrich bis ich so weit rauszoome dass ich das normale zeichen nicht mehr angezeigt wird, es is also definitiv ein clientseitiges problem und kein grundsätzlicher bug im script oder sowas.

Für windows-nutzer: Evtl ClearType aktivieren falls ihr das nicht habt? kA ob das hilft, ich habs grundsätzlich immer und überall an. Selbe option ergibt sich vermutlich auch für andere betriebssysteme, da weiß ich aber nicht wie die da heißen. Sucht nach subpixel font rendering, sollte was ausspucken. Aber kA obs nen unterschied macht bei diesem system..

wenn alles fehlschlägt, man kann jsMath auch auf image fonts umstellen, das sollte browserspezifische rendering probleme umgehen.

ckleemann
Moderator
Moderator
Beiträge: 9
Registriert: 8. Jan 2013 15:33

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von ckleemann » 23. Aug 2013 15:43

Ich habe den Tex Interpreter gerade auf seinen Nachfolger MathJax umgestellt. Hoffentlich ist das jetzt alle etwas stabiler. Es gibt zwar noch hunderte Optionen die ich nicht ausprobiert habe, aber für den Anfang solte es hoffentlich so funktionieren.

Sollte es Probleme geben, schreibt es einfach hier in das Thema.

Benutzeravatar
felicis
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 114
Registriert: 14. Apr 2015 20:25

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von felicis » 18. Mai 2015 00:36

Ich schreibe mal, wie empfohlen, in diesem Forum weiter, obwohl es schon sehr alt ist...

Ich möchte gerne eine 3-spaltige Tabelle mit einer einzigen Zeile mit tex in einen Beitrag einbauen, aber es gelingt mir nichts besseres als \(\fbox{einfache Box}\), (mit "\fbox{text}") aber keine mehrspaltige, da die Befehle, die ich dafür gefunden hatte irgendwie nicht erkannt werden...

Gruß
felicis

BTW: ich habe so gut wie keine Erfahrung mit tex/latex

ckleemann
Moderator
Moderator
Beiträge: 9
Registriert: 8. Jan 2013 15:33

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von ckleemann » 18. Mai 2015 14:52

felicis hat geschrieben:[…]Ich möchte gerne eine 3-spaltige Tabelle mit einer einzigen Zeile mit tex in einen Beitrag einbauen, aber es gelingt mir nichts besseres als \(\fbox{einfache Box}\), (mit "\fbox{text}") aber keine mehrspaltige, da die Befehle, die ich dafür gefunden hatte irgendwie nicht erkannt werden... […]
MathJax bietet die Möglichkeit mathematische Formeln die in LaTeX gesetzt wurden mit Web-Technologien im Browser darzustellen. Mit anderen Worten MathJax übersetzt dir nur das was zwischen den $ $Zeichen steht in eine Formel. Die Tabellen in Latex sind aber nicht teil der Math Umgebung. Die Anweisungen für Tabellen stehen deshalb auch nicht zwischen $ $. Deshalb kann MathJax keine Tabellen darstellen.

Da es sich aber nur um eine Zeile handelt kannst du dir vermutlich damit behelfen die drei Formeln in tex Blöcken hintereinander schreibst. Beispiel:
\(\frac{a}{b}\)\(\frac{c}{d}\)\(\frac{e}{f}\)

Code: Alles auswählen

[tex]\frac{a}{b}[/tex][tex]\frac{c}{d}[/tex][tex]\frac{e}{f}[/tex]
Information am Rande: Ich habe die MathJax Version gerade auf die letzte Version aktualisiert.

Benutzeravatar
felicis
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 114
Registriert: 14. Apr 2015 20:25

Re: Update des Tex Interpreters

Beitrag von felicis » 7. Jun 2015 13:04

Danke für die Antwort,
ich konnte so nicht wirklich mein Problem lösen, aber jetzt weiß ich wenigstens was geht und was nicht ;)

felicis

Antworten

Zurück zu „Forumsanregungen“