A propos Nebenfach...

Moderator: Aktive Fachschaft

Benutzeravatar
Tapion
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 220
Registriert: 14. Okt 2006 19:16
Wohnort: Darmstadt

A propos Nebenfach...

Beitrag von Tapion »

Wie ich noch vor meines Studiums erfahren habe, reichen die Creditpoints aus den Fächern des Studiengangs Informatik nicht aus, um für die Bachelor-Prüfung zugelassen zu werden. Ratsam wäre daher ein Nebenfach.

Jetzt bin ich schon seit längerem am überlegen, was ich da sinnvoller (und spannender-) weise wählen könnte....

Japanisch (inkl. Auslandssemester) habe ich mir bereits vorgenommen.

Bevor meine Wahl auf Informatik an der TU viel, habe ich mich allerdings auch stark für Bioinformatik interessiert, von daher wäre Biologie als Nebenfach ja gar nicht mal so verkehrt für mich. Jetzt stellt sich mir die Frage, was man bei Bio als Nebenfach so belegen muss (bzw. sollte). Kennt sich da einer von euch aus? :)
WS 2010/11 - Tutor GDI 1
SS 2010 - Tutor FGI 1+2

banshee
Nerd
Nerd
Beiträge: 684
Registriert: 22. Okt 2006 18:46

Re: A propos Nebenfach...

Beitrag von banshee »

torstensillus hat geschrieben:Wie ich noch vor meines Studiums erfahren habe, reichen die Creditpoints aus den Fächern des Studiengangs Informatik nicht aus, um für die Bachelor-Prüfung zugelassen zu werden.
erm...was soll das denn bedeuten? oO

baerchen
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 382
Registriert: 24. Okt 2006 15:42

Beitrag von baerchen »

soweit ich weiß reichen die fächer aus dem pflichtkatalog (heißt glaub kanonik) nicht aus, deshalb gibt es ja auch noch einen katalog von vorlesungen, bei dem man sich recht frei aussuchen kann was man macht, man muss nur bestimmte bereiche abdecken.
die vorlesungen sind aber alle informatik-vorlesungen und ich denke nicht dass dir eine japanisch-veranstaltung bei deinen cps für den bachelor irgendwie weiter hilft
wegen bio, ich glaub da gibt es sowas wie bionik, gerüchteweise muss man da affen auseinanderschneiden ;)

edit

also es gibt anscheinend beim master sogenannte anwendungsfächer, im moment is da sogar biologie und biotechnologie dabei
We can do this the hard way or my way ...which is basically the same thing!

Christoph B
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 370
Registriert: 15. Okt 2006 18:28
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Christoph B »

joa, glaub un hoffe auch du hast da was im zusammenhang mit den Kanoniken falsch verstanden.

du darfst dich da nich auf eine kanonik beschränken (weil credit points nich reichen) und musst daher afaik mindestens 2 kanoniken durchziehn.

dcdead
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 190
Registriert: 11. Nov 2004 21:20

Beitrag von dcdead »

Das, was ihr meint, heißt Wahlpflichtbereich und fängt normalerweise bei Studierenden nach Bachelor-Prüfungsordnung '04 im 5. Semester an. Es gibt einige Auflagen, die man bei seiner Wahl berücksichtigen muss. Details siehe Studienordnung (http://www.informatik.tu-darmstadt.de/f ... .pdf)Seite 7ff.

Du musst also, um deinen Bachelor zu kriegen keine Nebenfächer in dem Sinne belegen

banshee
Nerd
Nerd
Beiträge: 684
Registriert: 22. Okt 2006 18:46

Beitrag von banshee »

hauptsache erstmal panik schieben -.-

:D

Benutzeravatar
Tapion
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 220
Registriert: 14. Okt 2006 19:16
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von Tapion »

Naja, so hatte ich es halt verstanden ^^. Aber wenn nachher sowas wie Bionik dabei ist, ist das ja perfekt für mich. :)

japanisch habe ich übrigens vor "aus reinem Vergnügen" zu belegen. ;)
WS 2010/11 - Tutor GDI 1
SS 2010 - Tutor FGI 1+2

Benutzeravatar
DC-GS
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 330
Registriert: 2. Mär 2006 13:18

Beitrag von DC-GS »

Sag doch gleich, dass du keine Subs magst und nicht drauf warten willst, bis es englische oder deutsche Dubs gibt :D

Benutzeravatar
Robert
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 511
Registriert: 6. Okt 2004 17:38
Wohnort: DA

Beitrag von Robert »

ich würde sagen du musst dich mal reichlich mit infos eindecken was deinen studiengang angeht.

was du so wissen solltest ist:
- GENAUER Studiengang samt dem offiziellen Namen
- Angestrebter Abschluss in diesem Studiengang, bzw allgemein
- Den für deinen Studiengang zuständigen Fachbereich
- Die für dich gültige Prüfungsordnung (meist anhand des jahres der anmeldung feststellbar)
- falls du ein doppelstudium machst das gleiche nochmal für deine anderen studiengänge.

das sind so die "basics" die du eigentlich unbedingt wissen solltest.
aufbauend hierauf kannst du dir folgendes besorgen:
für dich gültige:
- prüfungsordnung
- Ausführungsbestimmungen zur Prüfungsordnung des für deinen Studiengang zuständigen Fachbereichs
- Studienordnung

so .. wenn du das hast kannst du hieraus so fast alle informationen bekommen. wenn du die texte nicht verstehst (die sind oft komisch geschrieben) .. dann kannst du ja gezielt andere Leute fragen .. der unterschied ist das du die leute vorher fragen kannst ob sie denn das gleiche studieren wie du .. denn sonst ist es wahrscheinlich das sie dir halbwahrheiten erzählen.

auch wenn du zur Studienberatung oder zum Prüf Sek gehst .. ist es immer von vorteil genau zu wissen was man studiert (und denen das auch am anfang mitzuteilen)

falls du "Bachelor of Science - Informatik(ab WS 04/05)" studierst (also nach PO 2004) dann findest du all diese infos hier:
http://www.informatik.tu-darmstadt.de/d ... matik.html
der "Studien- und Prüfungsplan" zeigt dir auf einer seite was du so alles machen musst/darfst um deinen bachelor zu kriegen

Im Wahlpflichtbereich kannst du (wie du im Studienplan erkennen kannst) einige sachen frei wäheln ... was da zur auswahl steht sagt dir das "Modulhandbuch"
auf den "Modulhandbuch-Webseiten" kannst du am besten nach infos suchen da du da einen filter einstellen kannst .. ein sinnvoller filter ist z.b. "nur BSc Inf, nur kommende semester, pflicht sachen nicht anzeigen" usw.

Benutzeravatar
Trigger
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 230
Registriert: 21. Apr 2004 19:57
Wohnort: Malchen

Beitrag von Trigger »

Der Master hat übrigens ein Neben-/Anwendungsfach. Mit diesem kannst/solltest du schon während dem Bachelor anfangen.

Benutzeravatar
xcr
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 95
Registriert: 28. Jan 2005 14:00
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

Beitrag von xcr »

Jep und welche das sind kannst du dem Nebenfachkatalog (obwohl es beim Master offiziell mit Anwendungsfach benannt ist) entnehmen: hier zu finden

Ich hab übrigends erst nach dem Bachelorabschluss damit angefangen, da ich nicht wusste, dass man das vorher sollte ;)

Benutzeravatar
Yankee
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 441
Registriert: 2. Jul 2004 00:05
Wohnort: Melbourne

Beitrag von Yankee »

Na ja, man sollte auch nicht, kann aber, eben genauso wie man auch andere Veranstaltungen aus dem Master bis zu einer Gesamtsumme von 30 CP vorziehen kann. Ich moechte aber mal behaupten, dass dafuer bei den neuen Bsc Studenten nicht so viel freie Kapazitaeten vorhanden sind wie bei denen, die damals aus dem Diplom in den alten Bachelor gewechselt sind und sich viel haben anrechnen lassen koennen.

Benutzeravatar
Robert
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 511
Registriert: 6. Okt 2004 17:38
Wohnort: DA

Beitrag von Robert »

Ich moechte aber mal behaupten, dass dafuer bei den neuen Bsc Studenten nicht so viel freie Kapazitaeten vorhanden sind wie bei denen, die damals aus dem Diplom in den alten Bachelor gewechselt sind und sich viel haben anrechnen lassen koennen.
ich möchten dem auf jeden Fall zustimmen :)

Man hat so als Student welcher direkt mit BSc angefangen hat so ca. 2 möglichkeiten.
1. man macht den bachelor, schreibt in semester 1-4 alles so in der reihenfolge wies vorgegeben ist und besteht.
2. man schreibt es in einer anderen reihenfolge oder besteht nicht .. dann kriegt man nen ganz komischen studenplan .. und kann/muss dann zeug aus dem master machen wenn man noch grob in der regelstudienzeit bleiben will.

naja es gibt noch so eine 3. möglichkeit, auf welche man aber wohl eher selten zugreifen muss: man ist im wahlpflicht bereich schon und macht statt sachen aus dem bachelor schon dinge aus dem master weil man die lieber im master statt im bachelor einbringen will.

Antworten

Zurück zu „Offtopic“