Was haltet ihr von meinprof.de?

Moderator: Aktive Fachschaft

Was hällst du von Seiten wie z.B. MeinProf.de?

Umfrage endete am 11. Nov 2006 13:01

Gute Idee!
14
48%
Finde ich nicht gut!
4
14%
Kenne ich nicht
1
3%
Mir egal
10
34%
 
Abstimmungen insgesamt: 29

tex
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 122
Registriert: 2. Nov 2004 18:14
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Was haltet ihr von meinprof.de?

Beitrag von tex »

Hi,
ich bin zufällig auf die Seite MeinProf.de gestossen und wollte mal fragen was ihr davon haltet?

Ich habe gelesen, dass es wohl einige Datenschutzbeauftragte gibt, die gegen diese Seite vorgehen wollen.

Ich persönlich finde es eine gute Idee, vor allem weil man dort auch mal sieht wer schelcht abschneidet - im Gegensatz zur Evaluation der Lehre die von der Fachschaft durchgeführt wird.

Ich denke wer an einer Hochschule lehrt muss auch damit klarkommen, dass öffentlich über seine Leistungen diskutiert werden. Forschungsergebnisse werden ja auch (mehr oder weniger) öffentlich kritisiert.
Portability is for people who cannot write new programs -- Linus B. Torvalds
Blog OSS Hunger

erik.tews
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 326
Registriert: 5. Jan 2004 20:48

Beitrag von erik.tews »

Ich halte es für eine gute Sache. Allerdings muss man beim lesen der Bewertungen etwas vorsichtig sein. Pflichtveranstaltungen neigen dazu wesentlich schlechter bewertet zu werden als Hauptstudiumssachen. Deswegen schaue ich meist weniger nach den Noten die ein Prof im Durchschnitt hat, sondern mehr nach den textuellen Bewertungen, wo man meist wesentlich mehr über die Veranstaltung erfährt.

Benutzeravatar
klospatz
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 230
Registriert: 16. Dez 2003 14:01
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von klospatz »

echo-online hat geschrieben:"Ich bin einiges gewöhnt an langweiligen Vorlesungen, aber das hat den Vogel abgeschossen", schreibt einer der Studenten. "Dieser Mensch ist an Inkompetenz, Planlosigkeit und pädagogischem Unvermögen nicht zu übertreffen."

zitat: http://www.echo-online.de/7/template_de ... ?id=391626
ich nutze derartige angebote nicht. davon abgesehen, dass dortige aussagen
und bewertungen sehr subjektiv und zum teil übertrieben sind - man denke
bloss mal daran, wieviele leute, bei einer schlecht ausgefallenen klausur, nur
allzu gern die veranstaltung als ganzes oder den professor persoenlich kriti-
sieren -, kann man sich an der eigenen uni sicher besser eine meinung zu einer
veranstaltung oder einem dozenten bilden, wenn man sich einfach selbst
reinsetzt und sich eine vorlesung anhoert.
die angebote von meinprof.de und konsorten koennen sicher nicht mehr als
einen grobueberblick geben und sollten wohl kaum serioes, bspw. als grundlage
zur belegung oder nichtbelegung von veranstaltungen, genutzt werden.

Benutzeravatar
tiwoc
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 475
Registriert: 21. Okt 2005 14:25
Kontaktdaten:

Beitrag von tiwoc »

Bei deiner Umfrage fehlt "Ich sehe Vor- und Nachteile. Ich bin unentschieden." ;-)

Ich finde die Idee grundsätzlich gut, kann die Bedenken aber teilweise verstehen.

Yen
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 184
Registriert: 2. Sep 2004 16:54
Wohnort: Langen

Beitrag von Yen »

klospatz hat geschrieben:- man denke bloss mal daran, wieviele leute, bei einer schlecht ausgefallenen klausur, nur allzu gern die veranstaltung als ganzes oder den professor persoenlich kritisieren -
Speziell dann, wenn sie es (scheinbar) anonym im Internet tun können.


Antworten

Zurück zu „Offtopic“