lsass.exe / unbekanntes handle

Moderator: Aktive Fachschaft

Gast
Gast

lsass.exe / unbekanntes handle

Beitrag von Gast »

ich hoffe mir kann einer helfen! bin kurz vorm durchdrehen.

wenn ich win xp hochfahre kommt kurz bevor ich den benutzernamen auswählen kann:
[align=center]
systemfehler lsass.exe
ungültiges (oder unbekanntes) handle
[/align]

wenn ich auf "ok" drücke bleibt der bildschirm schwarz und nach ca. 3 min startet er neu und das ganze fängt von vorne an....


ich hab im abgesichterten modus gestartet und mit systemwiederherstellung von einen früheren datum gestartet.. danach hat es funktioniert. leider nur 1mal. das nächste mal als ich wieder hochfahren wollte kam das "systemfehler - handle - spiel" wieder.
dann hab ichs so ca. 8 mal nochmal mit neustarten versucht innerhalb 3 std... irgendwann hats wieder 1mal geklappt und dann gehts wieder von vorne los..

habt ihr ne idee woran es liegen kann? und vielleicht auch ne möglichkeit das wieder hinzubekommen außer formatieren..?

THANX!

Plix
Gast

Beitrag von Plix »


Benutzeravatar
AlexB
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 487
Registriert: 8. Jul 2004 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von AlexB »

Schon mal an die "Reparaturinstallation" von XP gedacht? XP-CD einlegen und dann reparieren wählen.

Und nicht zuletzt der Klassiker: Schonmal dran gedacht, dass es Sasser oder Konsorten sein könnten? Soweit ich mich erinnere, macht der doch auch irgendwas an der lsass oder so.

googelt man nach "ungültiges Handle" und lsass stellt man zumidnest fest, dass einige dieses Problem haben. (und die lustigsten Tipps dazu bekommen)
Aktuelle Veranstaltungen
"Hardwaremodellierungssprachen" [SS 2012] - Webseite - Jetzt im TUCaN't anmelden!
TUCaN't - wenn's mal wieder länger dauert.
Bild

Gast
Gast

Beitrag von Gast »

sasser ist es nicht. (fast schon "leider" dann wüßt ich wenigstens was ich tun kann)
gegooglt auch schon :?
dieses problem haben in der tat schon ein paar gehabt.. aber es gab keine wirklich lösung.. meißt am ende.. formatieren..
dachte hier hätte vielleicht irgendjemand ne idee..

Benutzeravatar
amk
Erstie
Erstie
Beiträge: 22
Registriert: 22. Sep 2005 21:06
Wohnort: Darmstadt und Lorsch
Kontaktdaten:

Beitrag von amk »

Auch wenn es Dir jetzt wohl nichts mehr hilft, kann ich Dir einen Tip geben, wie Du in Zukunft bei solchen Problemen schneller wieder zu einem funktionierenden System kommen kannst.

Ich selbst benutze zwar kein Windows, betreue aber einige Rechner mit diesem OS. Es hat sich als sehr sinnvoll herausgestellt, eine nicht allzugroße Betriebssystempartition zu erstellen, und diese wöchentlich - oder in angemessenem Zeitraum - als Image zu sichern. Eine viereinhalb Gigabyte große Partition genügt bei vielen Rechnern für XP. Von dieser läßt sich leicht ein Image erstellen und bei solchen Problemen schnell wiederherstellen. Dabei muß man nur darauf achten, daß sich Verzeichnisse mit Anwendungsdaten (eben "Dokumente und Einstellungen", in der sich auch "Eigene Dateien" befinden) auf einer anderen Partition befinden.
Gast hat geschrieben:dachte hier hätte vielleicht irgendjemand ne idee..
Wäre zwar möglich, aber bedenke bitte, daß Informatik an sich nichts mit Computern zu tun hat! (Und erst recht nichts mit Windows...)

sTUDi
Gast

Beitrag von sTUDi »

amk hat geschrieben:[...] aber bedenke bitte, daß Informatik an sich nichts mit Computern zu tun hat! (Und erst recht nichts mit Windows...)
Das soll auch Dijsktra mal gesagt haben:
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope." ;)

Gast
Gast

Beitrag von Gast »

*gg* das stimmt wohl, dass Informatik ansich nichts mit Computer zu tun hat..
aber die Stundenten der Informatik kennen sich weitaus besser aus als Studenten anderer Fachbereiche.. (natürlich kann man das nicht allgemein sagen)..

Antworten

Zurück zu „Offtopic“