Datenschutz bzw "wo haben die meine Mail Adresse her Fr

Moderator: Aktive Fachschaft

A.
Nerd
Nerd
Beiträge: 649
Registriert: 22. Apr 2004 15:11
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von A. »

ich bin grad eben mal den Fragebogen durchgegangen.
irgendwie wirkt diese "Umfrage zu Geldinstituten" doch primär wie reine Marktforschung - die Fragen gehen doch eher in Richtung finanzielle und andere persönliche Hintergrundinformation, (Un-)Zufriedenheit mit dem eigenen Geldinstitut und dessen Angeboten, mögliches Interesse an anderen Angeboten (interessanterweise inklusive dem Reizwort "Studiengebühren" in Verbindung mit Interesse an einem Kredit).
wenigstens stehen keine Banken auf der Kooperationsliste (=Drittmittelgeber) des Fachbereichs (aber immerhin eine Marketingfirma).

bei den Forschungsprojekten von Prof. Schellhase ist das übrigens auch nicht erwähnt: "Die Bedeutung von Sekundärdienstleistungen im Business-to-Business-Marketing", "Konzeption von multimedialen Lernmodulen und Evaluation ihres Einsatzes in Vorlesungen auf Blended Learning-Basis", "Kundenbeziehungsmanagement in der Reise- und Tourismusbranche" und "Marktforschung in China - Rahmenbedingungen und Herausforderungen aus Sicht deutscher Unternehmen" (jeweils als Projektleiter).

Jungle
Gast

Aber das ist doch gar nichts neues!

Beitrag von Jungle »

Ich bekam dieses Semester auch einen Brief vom CHE. Im Brief stand, daß sie die Adressen vom Studierendensekretariat bekommen haben, die einige Studenten zufällig ausgewählt haben,

Benutzeravatar
insanity
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 9. Feb 2006 00:50

Beitrag von insanity »

habe die selbige email erhalten!

es ist eine frechheit, dass die emailadressen die auf den poolrechnern
als weiterleitung dienen, zu solchen taten zweckentfremdet werden!

die rbg soll mal lieber dafür sorgen das dieses grottenschlechte vpn
mal konsistent funktioniert!

ich hätte wohl die umleitung erst über eine weitere spamverseuchte email
addy laufen lassen sollen und dann erst auf meine richtige.

Roman
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 75
Registriert: 5. Okt 2005 18:22
Wohnort: Maintal

Beitrag von Roman »

insanity hat geschrieben:die rbg soll mal lieber dafür sorgen das dieses grottenschlechte vpn
mal konsistent funktioniert!
Das wäre eher Aufgabe des HRZ. Das WLAN läuft aber teilweise allgemein ziemlich bescheiden, nicht nur das VPN. Da hat man z.B. eine nahezu perfekte Verbindung, bekommt aber keine IP zugewiesen...

Benutzeravatar
big_bang
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 189
Registriert: 4. Okt 2004 15:25
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von big_bang »

ich hab die mail auch bekommen, an meine private email addy, ohne weiterleitung. nur bei mir stand gar nix in der mail drinnen ^^ nur der betreff... O.o
15000 atheists in London rioted after a blank sheet of paper was found on a cartoonist's desk

A.
Nerd
Nerd
Beiträge: 649
Registriert: 22. Apr 2004 15:11
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von A. »

big_bang hat geschrieben:ich hab die mail auch bekommen, an meine private email addy, ohne weiterleitung. nur bei mir stand gar nix in der mail drinnen ^^ nur der betreff... O.o
war bei mir bei der ersten so, vor ein paar tagen. heut kam sie nochmal komplett.

mehlvogel
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 359
Registriert: 4. Mär 2004 14:56
Kontaktdaten:

Beitrag von mehlvogel »

Ja bei mir auch. Eine Weiterleitung kann es definitiv nicht gewesen sein, denn das würde in den Headern stehen.
"Das Problem an Eleganz ist, dass man hart arbeiten muss um sie zu erreichen und eine gute Bildung braucht um sie zu erkennen" -- E. W. Dijkstra

laber laber
Gast

Re: Datenschutz bzw "wo haben die meine Mail Adresse he

Beitrag von laber laber »

Steph hat geschrieben:Es ist ein Unding, wenn unkontrolliert ganze Datensätze mit privaten Email-Adressen weitergegeben werden sollten. Die Frage ist, ob die FH selbst die Emailadressen besitzt und über clix2 gesendet oder ob das HRZ die Rundmail im Auftrag der FH geschickt hat.
Ich glaube nicht, dass das HRZ die Adressen weiter gibt. Da das ganze ein Gemeinschaftsprojekt der FHD und TUD ist wurden eohl keine Adressen "weitergegeben", da die TUD ja über diese bereits verfügt.

Gast
Gast

Beitrag von Gast »

ob sich der Prof. freuen wuerde, wenn er ungefragt Spam an seine private Emailadresse bekaeme? So ne Frechheit. :evil:
Fehlt nur noch, dass der Fachbereich Chemie Mails schickt, in denen sie \/|agra verkaufen wollen oder von der RBG Mails, wo man "cheap Software: Photoshop 40$" erwerben kann.
Nirgends ist man mehr sicher vor Spam.

iDiot
Gast

Beitrag von iDiot »

A. hat geschrieben:
big_bang hat geschrieben:ich hab die mail auch bekommen, an meine private email addy, ohne weiterleitung. nur bei mir stand gar nix in der mail drinnen ^^ nur der betreff... O.o
war bei mir bei der ersten so, vor ein paar tagen. heut kam sie nochmal komplett.
vielleicht ist das so eine (marketing-)masche, um die neugier auf den inhalt in der kompletten mail zu wecken?

Benutzeravatar
Spawn
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 187
Registriert: 10. Nov 2004 18:27

Beitrag von Spawn »

und auch ich habe sie bekommen. An meine private Adresse, die ich beim HRZ als Weiterleitung eingerichtet habe.
Erst vor ein paar Tagen eine leere Mail und dann heute die Mail nochmal mit Inhalt.
Ich hol mir jetzt nen Würfel und füll den Fragebogen aus
@Gast über mir: zumindest mit seiner Mailadresse der FH kannst Du es ja mal ausprobieren ;)
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end

Draco
Nichts ist wie es scheint
Beiträge: 23
Registriert: 26. Nov 2005 14:05

Beitrag von Draco »

Ich habe mich zuerst auch gewundert, bis mir dann eingfallen ist, dass ich beim HRZ ja meine private Adresse angegeben habe. Also wohl kein wirklicher Adressklau, da ja Gemeinschaftprojekt von TU und FH.

Der Hintergrund scheint mir wohl wirklich so eine Art "Studienkredite"- Marktforschung zu sein. Eigentlich finde ich es da ganz positiv, dass die Umfrage von TU und FH selbst durchgeführt wird und durch den Mailverteiler möglichst allen Studierenden die Möglichkeit zur Antwort gegeben werden soll. Obeflächlich also nicht wirklich Spam in meinen Augen.

Allerdings habe ich das Gefühl, dass am Ende in der Mehrzahl nur solche Studierenden antworten werden die ihren Banken vetrauen und am Thema interessiert sind (möglicherweise auch entsprechend genug auf dem Konto haben) und sich natürlich auch über "spezielle" Studentenangebote freuen würden. Man sieht ja hier im Thread schon die Skepsis von vielen und ich schließe mich da nicht aus. Die Fragen sind schon irgenwie... :?

Letztendlich steht dann ein Paar Wochen später in der Bildzeitung wahrscheinlich sowas wie, mal übertrieben formuliert: "Studie beweist: Darmstädter Studierende wären bereit hohe Studienkredite aufzunehmen, wenn ihre Bank kostenlosen Kaffee beim Kundengespräch ausschenken würde". :wink:

Benutzeravatar
Spawn
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 187
Registriert: 10. Nov 2004 18:27

Beitrag von Spawn »

Draco hat geschrieben: "Studie beweist: Darmstädter Studierende wären bereit hohe Studienkredite aufzunehmen, wenn ihre Bank kostenlosen Kaffee beim Kundengespräch ausschenken würde". :wink:
oh, wenn ich mich manchmal so im Bistro umschaue könnte das für die Bank ein Munisgeschäft werden ;)

Benutzeravatar
Shootingstar
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 30
Registriert: 15. Apr 2005 20:48
Wohnort: DA
Kontaktdaten:

Beitrag von Shootingstar »

Moin,

die Maschbauer waren noch schneller als wir Infos und haben dem Schellhase schon nach der ersten, leeren, Mail mit Mails bombadiert. ;-)
(Möcht nicht wissen, wie viele Emails der bekommen hat ^^)

Hier eine Antwort von Hr. Schellhase:
Sehr geehrter Herr xxx,
die mail wurde in meinem Auftrag von der TU versendet (ich habe dabei weder Ihre noch andere E-mail Adressen bekommen, der Datenschutz ist gewährleistet). Offensichtlich ist dort ein Fehler unterlaufen, da der Text nicht integriert war. Ich bitte dies zu entschuldigen. Wir werden den Fehler beheben, und Sie bekommen in den nächsten Tagen eine vollständige mail.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie an unserer Befragung teilnehmen würden.

Viele Grüße
Ralf Schellhase

Greetz, Shootie

Benutzeravatar
Jtb
Nerd
Nerd
Beiträge: 604
Registriert: 20. Jan 2004 12:36
Wohnort: Darmstadt-Eberstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Jtb »

Shootingstar hat geschrieben:Moin,

die Maschbauer waren noch schneller als wir Infos und haben dem Schellhase schon nach der ersten, leeren, Mail mit Mails bombadiert. ;-)
(Möcht nicht wissen, wie viele Emails der bekommen hat ^^)

Hier eine Antwort von Hr. Schellhase:
Sehr geehrter Herr xxx,
die mail wurde in meinem Auftrag von der TU versendet (ich habe dabei weder Ihre noch andere E-mail Adressen bekommen, der Datenschutz ist gewährleistet). Offensichtlich ist dort ein Fehler unterlaufen, da der Text nicht integriert war. Ich bitte dies zu entschuldigen. Wir werden den Fehler beheben, und Sie bekommen in den nächsten Tagen eine vollständige mail.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie an unserer Befragung teilnehmen würden.

Viele Grüße
Ralf Schellhase
na toll, er denkt noch nicht mal daran, dass es die Studenten stören könnte solche Mails zu erhalten..
mfg Jens

..etwas gutes hat der Terrorismus - man sieht wie der Staat die Demokratie mit Füssen tritt :(

Antworten

Zurück zu „Offtopic“