IMAP Server für @stud.tu-darmstadt.de E-Mails

Moderator: Aktive Fachschaft

Benutzeravatar
mp_jung
Nichts ist wie es scheint
Beiträge: 23
Registriert: 4. Okt 2005 15:11
Wohnort: Birstein/Hettersroth
Kontaktdaten:

IMAP Server für @stud.tu-darmstadt.de E-Mails

Beitrag von mp_jung »

Überall liesst man etwas anderes: IMAP wird angeboten... IMAP ist geplant... IMAP wird gerade umgesetzt... IMAP läuft garnicht... wer IMAP benutzt ist ein Esel - nein, ok letzteres hab ich noch nirgendwo zu lesen bekommen. ;)

Ich habe nun diverse Versuche gestartet um an meine Post via IMAP dranzukommen:

Ich hatte einfach mal angenommen, dass der IMAP Domain via einer Subdomain von hrz.tu-darmstadt.de verfügbar wäre. Gut geraten - imap.hrz.tu-darmstadt.de lässt sich auf dem IMAP Port kontaktieren, login geht auch - Klasse! - Ich finde eine leere Inbox vor obwohl in meinem Postkasten zu 100% E-Mails liegen.

Später lese ich irgendwo, dass es einen gewissen imap.z-mailer.tu-darmstadt.de gibt. Und siehe da, der CNAME Record verweisst sogar auf einen anderen Server (lnx109.hrz.tu-darmstadt.de). IMAP Läuft, Login geht auch... und wieder eine leere Inbox. Ja, ich hab in meinem @stud.tu-darmstadt.de Account wirklich E-Mails liegen.

Webmail - ja, ich habe einen Webmail client gefunden (http://www.fflb.tu-darmstadt.de/) - zentraler Server für Studierende... Super... login geht auch ... und da sind auch meine heiss geliebten E-Mails. Gut, der Webmail wird wohl über IMAP auf die E-Mails zugreifen, dann muss es doch auch via separaten E-Mail Client gehen.

Nagut - noch eben den Webmail login für den Zentralen Unix-Cluster getestet. Geht auch wunderbar und ich finde auch eine Test-E-Mail, die ich an @hrz.tu-darmstadt.de geschickt habe.


Suma sumarum hab ich jetzt mindestens drei verschiedene Mailboxen:
- @hrz.tu-darmstadt.de, auf die ich via Webmail (Unix IMAP-Server) zugreifen
- imap.hrz.tu-darmstadt.de präsentiert mir eine leere Inbox. (E-Mails hochladen via IMAP geht, aber ich hab keine Ahnung wie ich da E-Mails hinschicken kann.
- @stud.tu-darmstadt.de, auf die ich via Webmail (Server für Studierende) zugreifen kann.
- imap.z-mailer.tu-darmstadt.de präsentiert mir auch eine leere Inbox. (E-Mails hochladen via IMAP geht) - Eine E-Mail an @imap.z-mailer.tu-darmstadt.de landet sogar tatsächlich in der IMAP Inbox.

imap.z-mailer.tu-darmstadt.de und imap.hrz.tu-darmstadt.de greifen auf die gleiche Mailbox zu, so dass ich eine auf imap.hrz hochgeladene E-Mail via imap.z-mailer auch zugreifen kann.

Resume:
- @hrz.tu-darmstadt.de empfängt E-Mails und ist via Webmail (UNIX IMAP-Server) zu erreichen.
- @stud.tu-darmstadt.de empfängt E-Mails und ist via Webmail (Server für Studierende) zu erreichen.
- @imap.z-mailer.tu-darmstadt.de empfängt E-Mails und ist via IMAP zu erreichen.

Soweit so gut. @imap.z-mailer.tu-darmstadt.de ist immerhin ein Anfang. Wenn ich es nun irgendwie schaffen könnte auf meine @stud.tu-darmstadt.de Adresse zuzugreifen wäre ich glücklich.


Und nein POP kommt für mich nicht in Frage. Es gibt nix schöneres als auf Laptop und Desktop Rechner eine konsistente Mailbox zu haben. :)

btw. weiss jemand was für ein Quota die IMAP Folder haben?

Benutzeravatar
jhatlak
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 4. Dez 2004 15:26
Kontaktdaten:

Es geht auch einfacher

Beitrag von jhatlak »

Gah mal auf die RBG-Homepage und tipp links im Fled "imap" ein.
Jens Hatlak <http://jens.hatlak.de/>
RechnerBetriebsGruppe (RBG) TU Darmstadt <http://www.student.informatik.tu-darmstadt.de/~hatlak/>
Akronyme: Abkürzungen wie ROTFL oder LOL <http://akronyme.junetz.de/>

Benutzeravatar
mp_jung
Nichts ist wie es scheint
Beiträge: 23
Registriert: 4. Okt 2005 15:11
Wohnort: Birstein/Hettersroth
Kontaktdaten:

Beitrag von mp_jung »

Okay, die RBG habt ihr eigenes E-Mail System aufgezogen. Das hilft mir leider nicht wirklich weiter. Interessant wäre es doch an die @stud.tu-darmstadt.de E-Mails via IMAP zu kommen.
Terreon - Keine Zeit für Sprüche
http://www.terreon.de/

Yen
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 184
Registriert: 2. Sep 2004 16:54
Wohnort: Langen

Beitrag von Yen »

da funktioniert das ganze wohl ähnlich.
Forwarder auf user@@imap.z-mailer.tu-darmstadt.de und dann wie bereits getan.
Zumindest würde ich das:
http://www.tu-darmstadt.de/hrz/email/forward.tud
so verstehen.

Einfach mal ausprobieren...

Benutzeravatar
mp_jung
Nichts ist wie es scheint
Beiträge: 23
Registriert: 4. Okt 2005 15:11
Wohnort: Birstein/Hettersroth
Kontaktdaten:

Beitrag von mp_jung »

Ja, daran hatte ich auch schon gedacht, aber wirklich schön ist die Lösung auch nicht. Das Konto @stud.tu-darmstadt.de existiert und ist auch via Horde Webmail zu erreichen. Da müsste doch eigentlich auch IMAP laufen... *grübel*

Ich find es irgendwie "uncool" E-Mails von einem Postfach zum anderen weiterzuleiten. ;)
Terreon - Keine Zeit für Sprüche
http://www.terreon.de/

Benutzeravatar
Jtb
Nerd
Nerd
Beiträge: 604
Registriert: 20. Jan 2004 12:36
Wohnort: Darmstadt-Eberstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Jtb »

mp_jung hat geschrieben: Ich find es irgendwie "uncool" E-Mails von einem Postfach zum anderen weiterzuleiten. ;)
es ist nicht nur uncool, sondern verursacht arge Probleme - siehe z.B. GMX-Mails
mfg Jens

..etwas gutes hat der Terrorismus - man sieht wie der Staat die Demokratie mit Füssen tritt :(

Benutzeravatar
mp_jung
Nichts ist wie es scheint
Beiträge: 23
Registriert: 4. Okt 2005 15:11
Wohnort: Birstein/Hettersroth
Kontaktdaten:

Beitrag von mp_jung »

Naja, es "kann" Sinn machen - z.b. um viele verschiedene E-Mail Adressen in einem gemeinsamen IMAP Folder zu sammeln um den Zugriff zu vereinfachen.

Im Fall von meinem @stud.tu-darmstadt.de Account empfinde ich das jedoch wie "mit Kanonen auf Spatzen geschossen". Die Mails liegen schon in der Mailbox wo sie eigentlich hin sollen - ich will sie nur via IMAP lesen und verwalten können. ;)
Terreon - Keine Zeit für Sprüche
http://www.terreon.de/

Benutzeravatar
Jtb
Nerd
Nerd
Beiträge: 604
Registriert: 20. Jan 2004 12:36
Wohnort: Darmstadt-Eberstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Jtb »

mp_jung hat geschrieben:Naja, es "kann" Sinn machen - z.b. um viele verschiedene E-Mail Adressen in einem gemeinsamen IMAP Folder zu sammeln um den Zugriff zu vereinfachen.
klar, Sinn macht es - allerdings gibt es Probleme mit SPF und ähnlichem..

GMX akzeptiert z.B. nur GMX-Mails von GMX-Servern.
Wenn du nun eine Weiterleitung auf einen GMX-Account machst, kannst du keine GMX-Mails empfangen!
mfg Jens

..etwas gutes hat der Terrorismus - man sieht wie der Staat die Demokratie mit Füssen tritt :(

boss
Erstie
Erstie
Beiträge: 15
Registriert: 5. Okt 2009 12:40

Re: IMAP Server für @stud.tu-darmstadt.de E-Mails

Beitrag von boss »

Hallo,
gibt es dembezüglich neue Infos?
mfg

fetzer
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 522
Registriert: 1. Okt 2008 17:18

Re: IMAP Server für @stud.tu-darmstadt.de E-Mails

Beitrag von fetzer »

Ein IMAP-Server existiert unter imap.nds.tu-darmstadt.de @ port 993 (ssl), Login ist dein HRZ-Login mit stud.tu-Suffix mit dazugehörigem Passwort.

boss
Erstie
Erstie
Beiträge: 15
Registriert: 5. Okt 2009 12:40

Re: IMAP Server für @stud.tu-darmstadt.de E-Mails

Beitrag von boss »

ah jetzt gehts, danke.
Im netz hab ich nur imap.hrz.tu-darmstadt.de gefunden. Mit nds klappts super, danke!

Antworten

Zurück zu „Offtopic“