IPhone Touchscreen/Display tauschen

Moderator: Aktive Fachschaft

LucasR
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 474
Registriert: 9. Jun 2009 09:55

Re: IPhone Touchscreen/Display tauschen

Beitrag von LucasR »

Jeh nach Boden und Abwurfhöhe gehen viele Smartphones kaputt... mein HTC HD mini hatte damals die Bekanntschaft mit dem Bordstein auch nicht überlebt :oops:

Es muss einem klar sein, dass ein Smartphone etwas sensibler ist als ein klassisches Handy... seine Robustheit liegt genauso wie seine Kapazitäten zwischen Handy und Laptop. Die meisten Laptops nehmen einen unglücklichen Sturz aus 1.5m Höhe auf einen Steinfußboden auch übel ;)

Christian_
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 178
Registriert: 10. Apr 2009 16:30

Re: IPhone Touchscreen/Display tauschen

Beitrag von Christian_ »

muss an Apple liegen
Omnium rerum principia parva sunt. -Cicero

Thomas Huxhorn
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 172
Registriert: 6. Okt 2011 15:25

Re: IPhone Touchscreen/Display tauschen

Beitrag von Thomas Huxhorn »

Nein. Das Touchpad ist normalerweiße richtig fest angeklebt. Den Kleber bekommt man nur ab, wenn man ihm mit dem Fön erwärmt. Hatte beim letzten Tausch nicht sorgfältig gearbeitet tjoar. Was solls. Ersatzhandy ist ja schon da. Da das IPhone so weit verbreitet ist, hat man schnell ein Ersatz gefunden.

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: IPhone Touchscreen/Display tauschen

Beitrag von Osterlaus »

d_s hat geschrieben:Ist das normal, dass iPhones von sowas kaputt gehen?
Nein. Mir ist mal ein iPhone Classic aus knapp anderthalb Metern Höhe auf Fliesenboden gefallen, ohne sichtbare Beschädigung.

Dr. Joe
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 41
Registriert: 19. Okt 2006 14:43
Wohnort: Darmstadt

Re: IPhone Touchscreen/Display tauschen

Beitrag von Dr. Joe »

Es ist grundsätzlich relativ normal, dass etwas kaputt geht, wenn es runterfällt. Bei iPhones hat man da angeblich drei Freiversuche.
Ist es dann durch solche grobe Handhabung kaputtgegangen, kann man es für 200 Euro von Apple komplett ersetzen lassen (reine Herstellungskosten liegen ja schon bei gut 150Euro). Lässt sich das kaputte Teil direkt auswechseln (z.B. die Rückwand), wirds deutlich günstiger.
Der Schein meines Profils trügt: Ich bin nicht Dr. - und genauso wenig Windoof-User!

Antworten

Zurück zu „Offtopic“