Seite 1 von 1

Kaffeevollautomat Jura Ena7 vom Fachgebiet ISS abzugeben

Verfasst: 13. Jul 2011 12:27
von AlexB
Wir vom Fachgebiet Integrierte Schaltungen und Systeme werden unsere knapp zwei Jahre alte Jura Ena7 (Anschaffungspreis ~750 Euro) nicht mehr nutzen. Wir haben uns daher entschieden, sie abzugeben und hier anzubieten.
Informationem zum Gerät: http://www.de.jura.com/home_de_x/produc ... e/ena7.htm

Vor einiger Zeit begann der Kaffee gammelig zu riechen und schmecken, wohl aufgrund von Schimmelbildung im Gehäuse trotz Einhaltung der Reinigungszyklen. Vor etwa zwei Monaten haben wir sie daher bei Jura reinigen lassen, was das Problem kurzzeitig gelöst hat. Nun allerdings ist der Geruch und Geschmack wieder da. Ich empfehle daher niemandem, die Maschine ohne vorherige, gründliche Reinigung zu nutzen! Ggf. kann der Nachbesitzer versuchen, das Gerät nochmal bei Jura einzuschicken und auf Kulanz bei der Reinigung hoffen. Unterlagen, Handbücher, Zubehör sind vorhanden.
Mit etwas Geschick bekommt man die Maschine zwar auch selbst auseinander, die relevanten, monolithisch ausgeführten Blöcke wie die Brühgruppe kann man als Normalsterblicher jedoch nur kaum bis gar nicht adäquat reinigen.

Der Milchaufschäumer wurde zum Wohl der allgemeinen Gesundheit am Fachgebiet niemals benutzt.

Bei Interesse bitte bei biedermann@iss.tu-darmstadt.de melden.

Re: Kaffeevollautomat Jura Ena7 vom Fachgebiet ISS abzugeben

Verfasst: 18. Jul 2011 12:08
von AlexB
frei nach Homer Simpson: "Umsonst oder gegen Höchstgebot."

Re: Kaffeevollautomat Jura Ena7 vom Fachgebiet ISS abzugeben

Verfasst: 18. Jul 2011 14:04
von jebediah
So viel zu ehrlicher Werbung und ihrer Erfolgsaussicht ^^

Re: Kaffeevollautomat Jura Ena7 vom Fachgebiet ISS abzugeben

Verfasst: 19. Jul 2011 10:35
von AlexB
jebediah hat geschrieben:So viel zu ehrlicher Werbung und ihrer Erfolgsaussicht ^^
Hätt ich doch nur Marketing studiert...

Re: Kaffeevollautomat Jura Ena7 vom Fachgebiet ISS abzugeben

Verfasst: 20. Jul 2011 09:56
von AlexB
Mittlerweile hat ein Student Bedarf angemeldet.
Sofern er es sich nicht anders überlegt, kann die Maschine als verschenkt gesehen werden.