WLAN eduroam - Verbindungsabbrüche Netbook mit Ubuntu 10.10

Moderator: Aktive Fachschaft

Benutzeravatar
tiwoc
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 475
Registriert: 21. Okt 2005 14:25
Kontaktdaten:

Re: WLAN eduroam - Verbindungsabbrüche Netbook mit Ubuntu 10

Beitrag von tiwoc » 15. Jul 2011 15:37

Es gibt verschiedene Authentifizierungsverfahren, die mit eduroam funktionieren (siehe auch HRZ-Webseite zum WLAN):
  • TTLS ("Getunneltes TLS") + PAP
  • PEAP + MSCHAPv2
Ich habe noch nicht ausprobiert, ob eines davon stabiler ist als das andere. Dass es Unterschiede bzgl. der Stabilität dieser Verfahren gibt, wäre durchaus möglich, da die bekannten Probleme ja mit der schnellen Reauthentifizierung zu tun haben. Wäre klasse, wenn das mal jemand vergleichen könnte. Die Verbindungsabbrüche hatte ich bisher mit TTLS+PAP, soweit ich mich erinnern kann.

Andreas T.
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 192
Registriert: 18. Okt 2006 00:18
Wohnort: Darmstadt

Re: WLAN eduroam - Verbindungsabbrüche Netbook mit Ubuntu 10

Beitrag von Andreas T. » 15. Jul 2011 15:47

Ich habe deutlich weniger Verbindungsabbrüche (nur noch ab und zu), seit ich TTLS+PAP benutze. Ubuntu 10.10 mit iwl3945. Unter Android hatte ich noch keine Probleme.

Benutzeravatar
Demmi
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 423
Registriert: 1. Okt 2007 12:56
Wohnort: Darmstadt

Re: WLAN eduroam - Verbindungsabbrüche Netbook mit Ubuntu 10

Beitrag von Demmi » 16. Jul 2011 12:29

Ich nutze eduroam über PEAP + MSCHAPv2, so wie es iirc auch in der HRZ-Anleitung steht. Trotzdem hab ich laufend disconnects. Andererseits hab ich neulich erst das Gerücht gehört habe, dass das Problem auch mit dem jeweils genutzten Access-Point zusammenhängen soll und je nach Gerät und Standort mal besser und schlimmer sein soll.
Saying that Java is nice because it works on all Plattforms is like saying that anal sex is nice because it works on all genders.

Antworten

Zurück zu „Offtopic“