Linksys NSLU2 als eigenen kleinen Homeserver?

Moderator: Aktive Fachschaft

StefanG
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 13
Registriert: 13. Sep 2009 18:53

Linksys NSLU2 als eigenen kleinen Homeserver?

Beitrag von StefanG »

So ich interessiere mich für einen kleinen, kostensparenden (vorallem stromsparenden) Homeserver.
Auf dem Gerät sollen Daten gelagert werden und wenn machbar ein privater Webserver mit MySQL-Datenbank laufen.

Angedacht habe ich den Linksys NSLU2, der 2 USB-Festplatten ins Netzwerk verbinden kann (mit der Standard-Firmware nur per FTP verfügbar). Per Firmware-Hack (http://www.nslu2-linux.org/) lässt sich das Gerät mit Debian bespielen. Leistungsstark ist der NSLU2 jedoch nicht (266MHz, 32MB-Ram).

Würde das Gerät für kleine private Zwecke ausreichen?
Hat jemand Erfahrung mit dem NSLU2?

Benutzeravatar
foo
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 179
Registriert: 22. Okt 2004 17:59

Re: Linksys NSLU2 als eigenen kleinen Homeserver?

Beitrag von foo »

Webserver+MySQL mit 32MB Ram? Äh ja...

Guck dir mal das Teil hier an http://www.pcengines.ch/alix2d13.htm, bringt zwar jetzt auch nicht die Über-Performance, aber hat schon deutlich mehr Möglichkeiten und man muss nicht irgendwelche Firmware-Hacks fahren. Eine kleine Platte kann man dann in das Gehäuse reinbasteln oder via USB etwas Externes anschließen.

Benutzeravatar
Dennis
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 102
Registriert: 29. Sep 2008 21:15

Re: Linksys NSLU2 als eigenen kleinen Homeserver?

Beitrag von Dennis »

Ja das reicht, Du kannst lighttpd verwenden, MySQL geht auch. Ist halt natürlich kein Turbogerät aber solange Du kein Forum o.ä. betreibst reicht das aus.
...fragt stellvertretend für alle Freunde...

dk1001
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 44
Registriert: 14. Okt 2008 12:30

Re: Linksys NSLU2 als eigenen kleinen Homeserver?

Beitrag von dk1001 »

Vielleicht doch eher den "NSLU2 killer", schließlich hat der deutlich mehr auf der Brust? :arrow: http://en.wikipedia.org/wiki/SheevaPlug
MfG. David Kalnischkies
"Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich."
"If Java had true garbage collection, most programs would delete themselves upon execution." -- Robert Sewell

Benutzeravatar
Dennis
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 102
Registriert: 29. Sep 2008 21:15

Re: Linksys NSLU2 als eigenen kleinen Homeserver?

Beitrag von Dennis »

Nicht schlecht das Teil - hat´s schon ein Distibutor im Programm?

Was mich an all den Lösungen aber ärgert, ist dass man mit "normalen" Mitteln meistens pro externer Platte ein Netzteil bedienen muss. Meine NSLU2s sind derzeit von einer alten FreecomFSG-3 abgelöst, weil das Teil noch meine Drucker mit LAN versorgt. Hier baue ich aber die Platte aber ein und belege keine weitere Steckdose, bin aber jetzt mit IDE in der Sackgasse...
...fragt stellvertretend für alle Freunde...

Andreas T.
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 192
Registriert: 18. Okt 2006 00:18
Wohnort: Darmstadt

Re: Linksys NSLU2 als eigenen kleinen Homeserver?

Beitrag von Andreas T. »

Ich habe 'ne NSLU2 mit Debian. Lighttpd mit MySQL ist lahm ohne Ende, dazu muss man nichtmal sowas aufwändiges wie ein Forum laufen haben. Wenn man dann noch andere Dinge laufen hat, kann man es gleich ganz vergessen. Ich mag die NSLU2, aber mittlerweile existieren echt bessere Alternativen.

Antworten

Zurück zu „Offtopic“