Ferien-Aktivitäten?

Moderator: Aktive Fachschaft

Benutzeravatar
user
DON'T PANIC
Beiträge: 42
Registriert: 9. Sep 2004 18:22

Ferien-Aktivitäten?

Beitrag von user » 17. Feb 2005 10:22

Hier ist aber nicht mehr viel los im Forum. Kein Wunder; zuerst die allseits beliebten Klausurwochen und dann ab in die Semesterferien.

Wie verbringt ihr eigentlich die Ferien?

Also ich werde schonmal was fürs MatheErgänzung-Vordiplom tun und mir dann ein bisschen Robotik reinpfeifen. Pervers? Oder gibt's noch mehr wie mich?

sensei
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 29
Registriert: 29. Jun 2004 09:19

Beitrag von sensei » 17. Feb 2005 14:10

Ferien?
Was für Ferien? :shock:
Jetzt heißt es erstmal AlgA lernen und sobald die Klausur rum ist geht's dann ans VorDipl.
Und gearbeitet werden muss auch. :roll:

Aber wie ich mich kenn wird das Lernen im Endeffekt doch nicht so die ganz Zeit einnehmen. :wink: Obwohl es wohl nötig wäre :?

Gruß und schöne erholsame vorlesungsfreie Zeit.

mehlvogel
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 359
Registriert: 4. Mär 2004 14:56
Kontaktdaten:

Beitrag von mehlvogel » 17. Feb 2005 19:45

Erst Eise lernen, dann alga lernen, dann hcs lernen, dann ts lernen, dann foc lernen, dann nochmal alles für die gdi3 bsc klausur lernen und dann äh dann ist ja schon wieder das neue Semester... Irgendwas mache ich falsch, ich krieg vom "typisch faulem" Studentenlebem irgendwie nichts mit...

Aber irgendwie werd ich mir die Zeit, die mir bleibt in Azeroth schon rumbringen ;)
"Das Problem an Eleganz ist, dass man hart arbeiten muss um sie zu erreichen und eine gute Bildung braucht um sie zu erkennen" -- E. W. Dijkstra

Benutzeravatar
klospatz
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 230
Registriert: 16. Dez 2003 14:01
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von klospatz » 17. Feb 2005 19:46

ferien? ich schreibe bis das naechste semester wieder anfaengt jede
woche eine klausur. da ist nicht viel mit ferien. moechte wissen wer
sich die ganzen tollen klausurtermine ausdenkt...

A.
Nerd
Nerd
Beiträge: 649
Registriert: 22. Apr 2004 15:11
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von A. » 17. Feb 2005 21:43

hättest du lieber eine Woche lang 2 Klausuren am Tag?

Benutzeravatar
klospatz
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 230
Registriert: 16. Dez 2003 14:01
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von klospatz » 17. Feb 2005 21:48

das nun auch wieder nicht. aber so eine aufteilung klausuren zu beginn
und klausuren gegen ende der vorlesungsfreien zeit faende ich mal gut.
dann hab ich dazwischen auch mal ein wenig zeit ausseruniversiaeren
pflichten nachzugehen. arbeiten, praktikas absolvieren, mal ne woche
verreisen, etc.
wenn ich kontinuierlich jede woche klausuren schreibe komme ich zu
garnichts anderem mehr. wann dann auch...

oder was meint ihr?

A.
Nerd
Nerd
Beiträge: 649
Registriert: 22. Apr 2004 15:11
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von A. » 17. Feb 2005 21:59

es gibt auch unis mit festem Prüfungszeitraum (z.B. die nächsten 2 Wochen nach Ende des Semesters) - Nachteil: es gibt keine Nachprüfungen.

Theoretisch ist bei uns das ganze ja genauso verteilt:
Semestralklausuren direkt nach Ende des Semesters, Vordiplomsklausuren etc. direkt vor Anfang des nächsten.
Nur gibt es hier ja einerseits immer wieder Veranstalter, die da unbedingt noch etwas anderes machen müssen (siehe GDI1...). Andererseits gibts da auch immer Probleme mit der Raumverwaltung - angesichts der schieren Menge an Studenten belegen Klausuren schliesslich massiv Vorlesungssäle, und wenn man sich überlegt, wieviele Klausuren jedes Semester an der ganzen Uni geschrieben werden, wirds da schnell knapp...

EDIT:
zum verreisen: das letzte mal, das ich im Urlaub war, war 1998...

Benutzeravatar
xcr
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 95
Registriert: 28. Jan 2005 14:00
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

Beitrag von xcr » 27. Feb 2005 23:46

ich bin ja auch dabei die ganzen kanonik-klausuren sowie alga und inf c (ein teil davon) zu schreiben und ich fände es schon recht angenehm wenigstens am ende der ferien 3 wochen am stück frei zu haben, dann hätte ich arbeiten gehen können, so hab ich 1,5 wochen am stück frei und da liegt dann auch noch ostern drin.

die semesterferien im sommer sind zwar länger aber vermutlich liegt dann statistik nochmal mittendrin neben logik und den 4 letzten kanoniken ;)

naja was soll´s pech. arbeiten während des semesters schaff ich irgendwie nicht und da wo ich normal bin das ginge auch geographisch nur schwer.

naja was soll´s hauptsache die klausuren gehen gut über die bühne.

Benutzeravatar
Ultr1
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 99
Registriert: 13. Okt 2004 17:53
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Beitrag von Ultr1 » 28. Feb 2005 12:32

Ferien? Was ist das?
Es ist nicht entscheidend, was der Mensch tut, sondern was er ist. (Henry Miller)

Gast
Gast

Beitrag von Gast » 28. Feb 2005 14:22

Gibt es eigentlich in der Zeit zwischen den Semestern einen Zeitraum wo 100% keine Klausuren liegen? Gerade hinsichtlich Planung des Sommerurlaubs... :roll:

Benutzeravatar
Robert
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 511
Registriert: 6. Okt 2004 17:38
Wohnort: DA

Beitrag von Robert » 28. Feb 2005 15:28

nein aber meist gibts anfang des semesters den klausurplan und da kannste dir deine termine raussuchen.

A.
Nerd
Nerd
Beiträge: 649
Registriert: 22. Apr 2004 15:11
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von A. » 28. Feb 2005 15:50

hmm, normalerweise fährt man bei der Urlaubsplanung mit den letzten zwei Wochen im August ganz gut. :wink:

Benutzeravatar
Robert
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 511
Registriert: 6. Okt 2004 17:38
Wohnort: DA

Beitrag von Robert » 28. Feb 2005 16:20

also meine letzten paar urlaube habe ich alle stets max 6 tage vor abflug gebucht. bei den meisten kamen die tickets sogar noch per post am vortag an. sonst holt man die halt am flughafen ab :)

Stevo
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 23. Feb 2005 17:10

Beitrag von Stevo » 28. Feb 2005 20:03

Dann kann man ja richtig früh Planen/ hoffen das man noch was nettes bekommt.

Antworten

Zurück zu „Offtopic“