Welche WLAN-Karte??

Moderator: Aktive Fachschaft

baizon
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 28
Registriert: 19. Nov 2004 13:58
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Welche WLAN-Karte??

Beitrag von baizon »

Hi,

ich bin's mal wieder :D ich hab' mir letztens einen Notebook zugelegt und wollte über eine geeignete WLAN-Karte dafür Fragen. An welche kann man eine Zusatzantenne anbringen (so eine ist mir wichtig), und die in den Vorlesungssäle die Verbindung aufrächt erhält ??


Gruß. :)

Benutzeravatar
Jtb
Nerd
Nerd
Beiträge: 604
Registriert: 20. Jan 2004 12:36
Wohnort: Darmstadt-Eberstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Jtb »

mehr Infos :)

Wieviel willst du ausgeben? 0-30, 30-60 oder mehr €?
Willst du eine PCMCIA-Karte oder lieber USB?
Linux-Support oder nur Windows?
Soll sie direkt WPA-Fähig sein oder nutzt du sie nur in der Uni?
Soll sie Wardriving-fähig sein?
Zuletzt geändert von Jtb am 4. Feb 2005 20:18, insgesamt 1-mal geändert.
mfg Jens

..etwas gutes hat der Terrorismus - man sieht wie der Staat die Demokratie mit Füssen tritt :(

A.
Nerd
Nerd
Beiträge: 649
Registriert: 22. Apr 2004 15:11
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von A. »

lol @ letzten punkt

das HRZ gibt übrigens auch Tips bezüglich "Verträglichkeit" mit ihrem Netzwerk (im persönlichen Gespräch, wenn man se lang genug nervt :wink:)

Benutzeravatar
Jtb
Nerd
Nerd
Beiträge: 604
Registriert: 20. Jan 2004 12:36
Wohnort: Darmstadt-Eberstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Jtb »

A. hat geschrieben:lol @ letzten punkt

das HRZ gibt übrigens auch Tips bezüglich "Verträglichkeit" mit ihrem Netzwerk (im persönlichen Gespräch, wenn man se lang genug nervt :wink:)
Wardriving ist wichtig und macht einfach viel Spaß :)
mfg Jens

..etwas gutes hat der Terrorismus - man sieht wie der Staat die Demokratie mit Füssen tritt :(

A.
Nerd
Nerd
Beiträge: 649
Registriert: 22. Apr 2004 15:11
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von A. »

*cough* Telekom *cough Rheinstrasse *cough*

baizon
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 28
Registriert: 19. Nov 2004 13:58
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von baizon »

Also:
PCMCIA, Preiswert (nicht zu teuer), Linux-Support, Wardriving-fähig, WPA muss nicht sein.
If you can't explain it simply, you don't understand it well enough. - A. Einstein

Benutzeravatar
Jtb
Nerd
Nerd
Beiträge: 604
Registriert: 20. Jan 2004 12:36
Wohnort: Darmstadt-Eberstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Jtb »

A. hat geschrieben:*cough* Telekom *cough Rheinstrasse *cough*
siehe Attachment ;)
baizon hat geschrieben:Also:
PCMCIA, Preiswert (nicht zu teuer), Linux-Support, Wardriving-fähig, WPA muss nicht sein.
Prism2 sollte für deine Preisklasse in Ordnung sein (halt nur 11Mbit) - falls du willst auch eine Orinoco-Karte..

Kismet-Support-Liste: http://www.kismetwireless.net/cards.shtml
Liste Wlan-Ng: http://www.linux-wlan.org/docs/wlan_adapters.html.gz

Prism 802.11g ist z.Z. schlecht: http://www.prism54.org/supported_cards.php
Obere Preisklasse wäre Cisco Aironet ;)
Dateianhänge
Darmstadt-Innenstadt (das letzte mal vor ein paar Monaten aktualisiert)
Darmstadt-Innenstadt (das letzte mal vor ein paar Monaten aktualisiert)
Darmstadt-Innenstadt.png (122.16 KiB) 1106 mal betrachtet
mfg Jens

..etwas gutes hat der Terrorismus - man sieht wie der Staat die Demokratie mit Füssen tritt :(

A.
Nerd
Nerd
Beiträge: 649
Registriert: 22. Apr 2004 15:11
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von A. »

Jtb hat geschrieben: Prism2 sollte für deine Preisklasse in Ordnung sein (halt nur 11Mbit) - falls du willst auch eine Orinoco-Karte..
bzgl 802.11g : das HRZ empfiehlt derzeit (auch in Hinblick auf "zukünftigen Ausbau") 54 MBit-Karten.

Benutzeravatar
kahler
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 351
Registriert: 17. Apr 2004 11:24

Beitrag von kahler »

Ich kann auf jeden Fall auch die 3COM Karten empfehlen.
Funktionieren problemlos unter Linux und dank der X-Jack Antenne kann die Karte im Notebook bleiben (Antenne lässt sich in die Karte "einfahren" und steht dann nicht mehr über).

Bild
-----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
Version: 3.1
GIT d- s:+ a-- C++++ UL++++$ P+>+++ L++ E--- W+++$ N+ o+ K? w O M V- PS+ PE++ Y+ PGP- t--- 5--- X-- R tv b DI++ D+ G e h r y?+
------END GEEK CODE BLOCK------

baizon
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 28
Registriert: 19. Nov 2004 13:58
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von baizon »

Also was haltet ihr von der "3Com OfficeConnect Wireless 11g PC Card". Wäre die gut ???
If you can't explain it simply, you don't understand it well enough. - A. Einstein

Benutzeravatar
Spawn
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 187
Registriert: 10. Nov 2004 18:27

Beitrag von Spawn »

von einem Bekannten weiss ich, dass die Sende+Empfangsleistung der X-Jack Antennen von 3-Com nicht so dolle ist *dasnurmalindierundewerfenwill*
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end

Benutzeravatar
Robert
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 511
Registriert: 6. Okt 2004 17:38
Wohnort: DA

Beitrag von Robert »

also ich muss aber auch sagen bisher gabs bei mir nur 2 zustände an der uni: über 50% empfang oder garkeinen. ich weiß ja nicht ob die sendeleistung wirklich so wichtig ist. ich würd eher auf sowas die handhabung und stromverbrauch achten.
die handhabung würde für die 3-com sprechen weil man die net dauernd rein und raus ziehn muss.
und villeicht auf die mitgelieferte software. ich finds ziemlich praktisch -> notebook auf .. loggt sich ins wlan ein falls vorhanden und startet gleich des VPN.

Patrick
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 1. Mai 2004 18:03

Beitrag von Patrick »

Meine T-Sinus 154 card hat einen Prism54 Chipsatz und funktioniert unter Linux.

baizon
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 28
Registriert: 19. Nov 2004 13:58
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von baizon »

Ich bin's wieder. Ich wollte um einen Ratschlag nachfragen ob Kismet support für Prism54 Karten hat weil ich doch schon eine 54Mbps Karte kaufen möchte und keine 11Mbps mehr.

Gruss.
If you can't explain it simply, you don't understand it well enough. - A. Einstein

m_gaber
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 39
Registriert: 26. Okt 2004 15:09

Beitrag von m_gaber »

kismet supportet die prism54 chipsets.

außerdem gehen die atheros-chipset-karten gut

Antworten

Zurück zu „Offtopic“