PHP-Editor für MAC

Moderator: Aktive Fachschaft

Can
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 223
Registriert: 17. Okt 2006 15:14
Kontaktdaten:

PHP-Editor für MAC

Beitrag von Can »

Hi,

kann mir jmnd. gute PHP (und HTML/CSS/JAVASCRIPT) Editoren für den MAC nennen?
Natürlich gratis wenns geht :)
Cogito ergo sum

Benutzeravatar
dEeP-fRiEd
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 432
Registriert: 19. Okt 2005 00:58
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: PHP-Editor für MAC

Beitrag von dEeP-fRiEd »

Can hat geschrieben:Hi,

kann mir jmnd. gute PHP (und HTML/CSS/JAVASCRIPT) Editoren für den MAC nennen?
Natürlich gratis wenns geht :)
weiss nicht ob's was taugt, aber bestimmt nen Versuch wert: http://www.phpeclipse.com/
NOSCE TE IPSUM
visit: http://www.flicknetwork.net.tc

fetzer
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 522
Registriert: 1. Okt 2008 17:18

Re: PHP-Editor für MAC

Beitrag von fetzer »

Bluefish (http://bluefish.openoffice.nl/) ist ein recht beliebter Editor, soweit ich weiss.

Turing-Test
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 91
Registriert: 17. Okt 2008 02:06

Re: PHP-Editor für MAC

Beitrag von Turing-Test »

Ich bin bislang auch ganz gut mit eclipse auf dem Mac gefahren. Bislang phpeclipse (neulich wurde mir hier per PN PDT empfohlen.). Vorteile sind ein eingebauter Browser (man kann alles in einem Fenster erledigen). Problemerkennung, Code-aufräumen, Ant-Tasks zum Hochladen auf den Server (FTP oder SCP via Plugin (Remote System Explorer)), vorhandenes Plugin für Subversion (Subclipse). Ich finde, da bleiben nicht viele Fragen offen. Es kann sein, dass es da mittlerweile fertige Pakete mit vorinstallierten Plugins gibt, aber danach habe ich nicht gesucht, weil mein Setup soweit funktioniert.
File deletion is murder!

ice-breaker
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 216
Registriert: 14. Okt 2008 17:56

Re: PHP-Editor für MAC

Beitrag von ice-breaker »

Turing-Test hat geschrieben:neulich wurde mir hier per PN PDT empfohlen
bekenne mich schuldig :lol:

Also PDT ist die kostenlose Version des Zend Studio for Eclipse, eine wie ich finde, deutlich ausgereiftere und zukunftssichere Version als phpEclipse.
Für Html unc CSS installierst du am besten noch das Aptana Studio (die free Version) dazu, eine sehr geniale Sache.

Benutzeravatar
olg
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 297
Registriert: 1. Okt 2008 19:24

Re: PHP-Editor für MAC

Beitrag von olg »

Can hat geschrieben:Hi,

kann mir jmnd. gute PHP (und HTML/CSS/JAVASCRIPT) Editoren für den MAC nennen?
Natürlich gratis wenns geht :)

Textmate fällt zwar nicht unter "gratis", ist aber jeden Cent wert. Wenn du mit Emacs/Vim vertraut bist und gerne selbst snippets, macros oder ganz eigene syntax tools schreibst oder auch Transmit als (s)FTP client besitzt, bist du bei Textmate goldrichtig. (Ruby, Rails, Perl, Bash, Html, Css, Latex, Javascript, Php - es gibt auch bundles für verilog, vhdl, und unzählige weitere Sprachen und eben so sachen wie ftp integration, svn, git etc.). Sind 38Euro für die Studentenversion

http://macromates.com/

Wenn du gerne eine kombinierte Suite aus ftp+editor + css klickfoo hast, kann ich dir Coda empfehlen, ist allerdings auch nicht kostenlos (auch wenn ich mittlerweile textmate tausendmal lieber verwende als Coda, es ist immernoch ein trial wert ;) )
"To Perl, or not to Perl, that is the kvetching." ~Larry Wall

Xelord
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 225
Registriert: 23. Okt 2004 09:49

Re: PHP-Editor für MAC

Beitrag von Xelord »

Netbeans find ich in der neuesten Version ganz angenehm.

Benutzeravatar
kahler
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 351
Registriert: 17. Apr 2004 11:24

Re: PHP-Editor für MAC

Beitrag von kahler »

olg hat geschrieben:...Textmate fällt zwar nicht unter "gratis", ist aber jeden Cent wert...
Dem kann ich nur zustimmen.

Früher habe ich noch Textwrangler benutzt. Das ist der kleine Bruder von BBEdit. Aber seit ich Textmate gekauft habe kommt mir nix anderes mehr unter (außer Eclipse für Java).
-----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
Version: 3.1
GIT d- s:+ a-- C++++ UL++++$ P+>+++ L++ E--- W+++$ N+ o+ K? w O M V- PS+ PE++ Y+ PGP- t--- 5--- X-- R tv b DI++ D+ G e h r y?+
------END GEEK CODE BLOCK------

JanK
Erstie
Erstie
Beiträge: 20
Registriert: 11. Apr 2008 20:30

Re: PHP-Editor für MAC

Beitrag von JanK »

Nichts kommt an Textmate für Code. Die Entwickler, die ich kenne benutzen TM (oder haben keinen Mac, was allerdings mittlerweile selten geworden ist).
Java ist eine Außnahme, da eclipse dort starke Features bietet.

Benutzeravatar
olg
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 297
Registriert: 1. Okt 2008 19:24

Re: PHP-Editor für MAC

Beitrag von olg »

JanK hat geschrieben:Nichts kommt an Textmate für Code. Java ist eine Außnahme, da eclipse dort starke Features bietet.
Für Java ist Eclipse einfach der Bequemheit wegen vorzuziehen, aber da kommt man ja wieder an die Diskussion von "Schmaler Editor vs. IDE". Ich ziehe Eclipse für java auch vor, aber für alles andere bin ich mittlerweile vollständig auf textmate umgestiegen (wenn nicht vim auf konsole :))
Zuletzt geändert von olg am 19. Jun 2009 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
"To Perl, or not to Perl, that is the kvetching." ~Larry Wall

Benutzeravatar
Absolut Lord
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 148
Registriert: 7. Nov 2004 23:54

Re: PHP-Editor für MAC

Beitrag von Absolut Lord »

JanK hat geschrieben:Nichts kommt an Textmate für Code. Die Entwickler, die ich kenne benutzen TM (oder haben keinen Mac, was allerdings mittlerweile selten geworden ist).
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null.
Das nennen sie dann ihren Standpunkt.
(c) unbekannt
... if a machine, a terminator, can learn the value of human life, maybe we can too ...

Can
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 223
Registriert: 17. Okt 2006 15:14
Kontaktdaten:

Re: PHP-Editor für MAC

Beitrag von Can »

danke für eure tipps... ich hab mich jetzt für netbeans entschieden.
für java bleib ich natürlich nachwievor bei eclipse =)
Cogito ergo sum

Benutzeravatar
derJan
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 29. Jul 2008 08:25

Re: PHP-Editor für MAC

Beitrag von derJan »

Textmate, ganz eindeutig! Jeden Cent wert, und für Studenten 15% billiger.
"There are only 10 types of people in the world — those who understand ternary, those who don't, and those who mistake it for binary."

Antworten

Zurück zu „Offtopic“