auf den Studienausweis aufpassen...

Moderator: Aktive Fachschaft

Benutzeravatar
Maradatscha
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 353
Registriert: 2. Okt 2006 18:53

auf den Studienausweis aufpassen...

Beitrag von Maradatscha »

Nur ne kleine Warnung:
Ich hab gestern den Fehler gemacht den Studienausweis in einer Tasche mit Kleingeld zu haben... Noch kann die Schrift lesen, aber noch so ne Aktion und ich brauch nen neuen :(
Ich hab das Gefühl, dass der vom letzten Semester sowas besser ausgehalten hat!
Also passt besser drauf auf als ich!

Benutzeravatar
tiwoc
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 475
Registriert: 21. Okt 2005 14:25
Kontaktdaten:

Re: auf den Studienausweis aufpassen...

Beitrag von tiwoc »

Mein Ausweis steckt seit etwa 4 Wochen zwischen den anderen Karten im Geldbeutel: Das Geburtsdatum kann man bei genauem Hinsehen noch lesen, die Matrikelnummer kann aber nur noch erraten werden. Wie soll das erst in 5 Monaten aussehen?

Benutzeravatar
seth2k1
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 153
Registriert: 29. Sep 2006 00:53
Wohnort: Darmstadt - Eberstadt

Re: auf den Studienausweis aufpassen...

Beitrag von seth2k1 »

Selbst in meiner Ausweishülle scheint der Ausweis nicht bestens aufgehoben zu sein. Die Schrift lässt bei genauerem hinsehen auch ein klein wenig nach.
:arrow: Wo sind meine 500€ :lol:
"Hallo, ich verkaufe diese modischen Lederjacken!"

Benutzeravatar
Absolut Lord
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 148
Registriert: 7. Nov 2004 23:54

Re: auf den Studienausweis aufpassen...

Beitrag von Absolut Lord »

hm, bisher kann ich mich über die haltbarkeit meines studienausweises nicht beklagen. es kann aber auch sein, dass ich mit einer klarsichthülle zu vorsichtig damit umgehe...

wartet es ab, bis in ein paar jahren NFC-studienausweis eingeführt wird. dann wird jedem student der studiausweis als chip einfach in die hand implantiert... ;)
... if a machine, a terminator, can learn the value of human life, maybe we can too ...

Benutzeravatar
m0ep
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 189
Registriert: 5. Okt 2006 22:52
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Re: auf den Studienausweis aufpassen...

Beitrag von m0ep »

Also ich hab meinen in einer Plastikhülle getan und man kann 's noch prima lesen,
nur an ein paar Buchstaben gibt 's leichte Abriebspuren :/
Lasst mich Arzt, ich bin durch!

Benutzeravatar
kahler
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 351
Registriert: 17. Apr 2004 11:24

Re: auf den Studienausweis aufpassen...

Beitrag von kahler »

Bei mir steckt der Ausweis wie immer zwischen Mensakarte und jede Menge anderem Zeug im Geldbeutel (ohne Hülle) und bisher ist keinerlei Beschädigung daran zu erkennen.
Ich weiß ja nicht, was ihr mit dem Ausweis macht. :?:
-----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
Version: 3.1
GIT d- s:+ a-- C++++ UL++++$ P+>+++ L++ E--- W+++$ N+ o+ K? w O M V- PS+ PE++ Y+ PGP- t--- 5--- X-- R tv b DI++ D+ G e h r y?+
------END GEEK CODE BLOCK------

Edoat
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 242
Registriert: 26. Feb 2007 15:10

Re: auf den Studienausweis aufpassen...

Beitrag von Edoat »

kahler hat geschrieben:Bei mir steckt der Ausweis wie immer zwischen Mensakarte und jede Menge anderem Zeug im Geldbeutel (ohne Hülle) und bisher ist keinerlei Beschädigung daran zu erkennen.
Ich weiß ja nicht, was ihr mit dem Ausweis macht. :?:
Naja, wie ich von ungeduldigen Nachfragen beim Studierendensekretariat weiß, werden die Ausweise in verschiedenen Wellen hergestellt. Es ist doch durchaus vorstellbar, dass eine Welle fehlerhaft ist.

Geek-O
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 34
Registriert: 16. Dez 2004 22:42

Re: auf den Studienausweis aufpassen...

Beitrag von Geek-O »

Seit es den "neuen" Ausweis gibt (im Gegensatz zu den alten quadratischen Papierdingern), bei dem ja dabeisteht, daß man ihn nicht in eine Plastikhülle stecken soll, mache ich es so, daß ich das Fenster des Briefumschlags ausschneide, vor den bedruckten Teil lege und das ganze ins Ausweisfach meines Portemonnaies stecke. (Das dürfte mit einer Ausweishülle aus Plastik aber wohl genauso funktionieren.)
Ist zwar etwas fummelig, aber sowohl notwendig als auch hinreichend, wie ich letztes Semester festgestellt habe, als zum ersten Mal das Fensterpapier ein Stück verrutscht ist: Seitdem klebt ein Teil meiner Matrikelnummer permanent auf der Innenseite des Ausweisfachs...

(Wahrscheinlich gibt es dieses durchsichtige Papier auch im Bastelladen, dann könnte man sich auch ein ausreichend großes Stück ausschneiden; aber das vom Umschlagfenster ist groß genug für den bedruckten Teil des Ausweises und kommt immer "kostenlos" zusammen mit selbigem.)

HTH,
G.

Benutzeravatar
tiwoc
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 475
Registriert: 21. Okt 2005 14:25
Kontaktdaten:

Re: auf den Studienausweis aufpassen...

Beitrag von tiwoc »

Ich habe das Studierensekretatiat jetzt davon in Kenntnis gesetzt und sie darum gebeten, den Betroffenen kostenlosen Ersatz zu verschaffen. Bin mal gespannt, ob das etwas nützt...

Benutzeravatar
tiwoc
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 475
Registriert: 21. Okt 2005 14:25
Kontaktdaten:

Re: auf den Studienausweis aufpassen...

Beitrag von tiwoc »

Ich habe eine Antwort erhalten: Die sich ablösende Farbe ist anscheinend ein bekanntes Problem. Wer einen Ausweis besitzt, der davon betroffen ist, kann sich zu den Öffnungszeiten des Studierendensekretariates unter Vorlage des alten Ausweises kostenlos einen neuen bestellen.

Benutzeravatar
Maradatscha
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 353
Registriert: 2. Okt 2006 18:53

Re: auf den Studienausweis aufpassen...

Beitrag von Maradatscha »

danke!
wenns schlimmer wird geh ich hin.

Antworten

Zurück zu „Offtopic“