Unklarheiten

Moderator: Praktikum: Kommunikation in Peer-to-peer-Netzen

BastiS
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 224
Registriert: 3. Nov 2005 19:12
Kontaktdaten:

Unklarheiten

Beitrag von BastiS » 3. Jan 2008 11:57

Mir scheint als seien die Bezeichnungen zwischen dem erhaltenen Code und dem Protokoll aus dem Paper etwas inkonsistent. Ich weiß, Namen sind Schall und Rauch, aber trotzdem verwirrt es mich gerade ein bißchen. Daher mal meine Annahmen dazu, mit der Bitte um Bestätigung oder Korrektur:


Zwischen Knoten sollen immer Instanzen einer Klasse verschickt werden, die das Interface "Event" implementiert.

Diese Klasse hat als Parameter eine Liste (oder ähnliches) von PositionUpdates und evtl weitere Parameter.

Das Interface "Event" entspricht nicht dem "Event" aus dem Paper, sondern eher einem Interface, das von dem "Gossip" aus dem Paper implementiert wird.

Die GossipUpdates entsprechen den "Events" aus dem Paper.

Ich sehe selber, dass da irgendwie ein Widerspruch drin ist, da das Interface Event eine Methode getCreationTime() deklariert, die ja zurückgeben soll, wann das Event erzeugt wurde. Wenn jetzt ein solches Event aus mehreren PositionUpdates besteht, lässt sich ja kein eindeutiger Erzeugungszeitpunkt definieren.
Allerdings ist der Sinn des Algorithmuses, der im Paper beschrieben ist, ja eine Versendung ganzer Listen von Nachrichten, aus denen immer selektiv Nachrichten verarbeitet werden.
Andererseits verlangt der Code auch, dass Objekte verschickt werden, die "Event" implementieren.
Ich bin daher etwas sehr verwirrt.....


Danke

pkabus
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 48
Registriert: 7. Aug 2006 15:31

Beitrag von pkabus » 3. Jan 2008 13:36

Vergiss das Interface Event. Welche Art von Nachrichten ihr zwischen den Knoten verschickt, bleibt euch überlassen. Event definiert lediglich das Interface, dass von der Applikation selbst verwendet wird. Da es aber keinen Grund für euch geben dürfte, die Nachrichten auf Applikationsebene zu verändern, ist das Interface nicht unbedingt notwendig.

Xaero
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 173
Registriert: 8. Feb 2006 20:06

Beitrag von Xaero » 3. Jan 2008 19:10

Hallo,
hat schon jemand die Perfarmance für Reliability und Throughput getestet?
Kann mir jemand vielleicht einen Tip geben, wie ich es anstellen soll. Komm irgendwie nicht weiter.

BastiS
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 224
Registriert: 3. Nov 2005 19:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BastiS » 3. Jan 2008 19:32

Bei der Reliability haben wir die Anzahl der erhaltenen Nachrichten (für einzelne Knoten) dividiert durch die Anzahl der gesamt versendeten Nachrichten genommen.

Xaero
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 173
Registriert: 8. Feb 2006 20:06

Re: Unklarheiten

Beitrag von Xaero » 8. Jan 2008 13:58

Ja aber was ist denn wenn aus der EventList Nachrichten zufällig gelöscht werden, weil die EventList voll ist und später ein Event wieder dazu kommt, dass schon mal in der EventList drin war? Dann zählt ihr ja doppelt oder?

BastiS
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 224
Registriert: 3. Nov 2005 19:12
Kontaktdaten:

Re: Unklarheiten

Beitrag von BastiS » 8. Jan 2008 17:10

Nein, jedes Event hat bei uns eine eindeutige ID, somit kann dies verhindert werden.

Xaero
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 173
Registriert: 8. Feb 2006 20:06

Re: Unklarheiten

Beitrag von Xaero » 8. Jan 2008 17:29

Und was habt ihr für Werte für die Reliable raus? Bei mir sind die ziemlich klein

BastiS
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 224
Registriert: 3. Nov 2005 19:12
Kontaktdaten:

Re: Unklarheiten

Beitrag von BastiS » 8. Jan 2008 17:38


BastiS
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 224
Registriert: 3. Nov 2005 19:12
Kontaktdaten:

Re: Unklarheiten

Beitrag von BastiS » 9. Jan 2008 16:59

Ok, dann lassen wir das mit dem Event-Interface für das Versenden.
Einzige Irritation ist jedoch noch, dass das Interface "GossipProtocol" ja eine Methode receive(Event event) zur Verfügung stellt. Diese Methode ist ja für den Versand über das "Netzwerk" zuständig.
Diese Methode kann ja dann auch mit unsrer Klasse Gossip arbeiten, die mehrere Events zusammenkapselt, oder?

Danke

Antworten

Zurück zu „Praktikum: Kommunikation in Peer-to-Peer-Netzen“