Praktikum Algorithmen im WS 10/11

Moderator: Praktikum: Algorithmen

oliver_g
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 62
Registriert: 17. Nov 2008 16:27

Praktikum Algorithmen im WS 10/11

Beitrag von oliver_g » 16. Okt 2010 14:53

Mich würde interessieren, ob es das Praktikum in diesem Semester gibt.
Laut Vorlesungsverzeichnis ist am Montag um 8 Uhr Vorbesprechung, allerdings kann ich keine weiteren Informationen (VV, FG Algo) finden, in welchem Raum diese stattfindet.
Weiß schon jemand genaueres?

Benutzeravatar
MisterD123
Geek
Geek
Beiträge: 811
Registriert: 31. Okt 2006 20:04
Wohnort: Weiterstadt

Re: Praktikum Algorithmen im WS 10/11

Beitrag von MisterD123 » 16. Okt 2010 16:20

Ich kann dir jetzt schon sagen dass du wahrscheinlich nicht mitmachen willst. Letztes Semester war die Aufgabe, verschiedene web crawler zu schreiben, die Fahrpläne von Websites wie zB der des RMV auslesen, und in die Datenbank eines schon fertigen Routenplaners eintragen, damit dieser zukünftig auch Busse und Straßenbahnen in seine Routen einbauen kann. Das ist sooo algrithmisch, das hat sogar schon lineare Komplexität statt nur konstante! Das Praktikum besteht in der Regel leider hauptsächlich aus dingen um Algrithmen herum statt sich mit Algorithmen selbst zu beschäftigen. Die Aufgaben sind eben eher datenquellen für nen Routenplaner erschließen, oder sich nen Algorithmus für irgendein mathematisches Problem überlegen und seine Arbeitsweise besonders gut zu visualisieren (sprich die Qualität der Visualisierung ist das Hauptaugenmerk, nicht die Qualität des Algorithmus).

Sollte ich dich jetzt nicht völlig abgeschreckt haben - schreib eine mail an weihe@dekanat (glaub ich, google lieber nochmal obs die richtige adresse ist) und sag dass du gerne teilnehmen würdest und über den vorbesprechungstermin informiert werden würdest falls das ganze stattfindet. Letztes semester wurde ne Mail rumgeschickt an die 15 leute die per mail ihr interesse kundgetan hatten, und nur aufgrund dieser 15 leute fand das praktikum überhaupt statt (zumindest kams mir so vor). Wenn also genug "ich würde gerne" mails eingehen hast du vermutlich ne chance dir die vorbesprechung reinzuziehen und dir zumindest schonmal die aufgabe anzuschauen. vielleicht gibts dieses semester ja was cooles ;)

levitin
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 435
Registriert: 7. Okt 2007 15:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Praktikum Algorithmen im WS 10/11

Beitrag von levitin » 18. Okt 2010 12:03

Ich habe vor einer Woche versucht Prof. Dr. Karsten Weihe per e-mail zu erreichen, habe aber bis jezt noch keine Antwort bekommen.
Wo und wann findet denn die Vorbesprechung statt?

Benutzeravatar
MisterD123
Geek
Geek
Beiträge: 811
Registriert: 31. Okt 2006 20:04
Wohnort: Weiterstadt

Re: Praktikum Algorithmen im WS 10/11

Beitrag von MisterD123 » 18. Okt 2010 14:09

auch das war letztes semester ziemlich genauso. Ich hab glaube ich die Termininformation erst zwei wochen nach semesterbeginn erhalten ;)

levitin
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 435
Registriert: 7. Okt 2007 15:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Praktikum Algorithmen im WS 10/11

Beitrag von levitin » 18. Okt 2010 14:38

MisterD123 hat geschrieben:Ich kann dir jetzt schon sagen dass du wahrscheinlich nicht mitmachen willst
Sag mal bitte, sprichst du von Algorithmen1 oder Algorithmen2 (Vertiefung) ?
Algorithmen1 hat eigentlich einen nicht schlechten Ruf, wenn ich richtig informiert wurde, außerdem die Aufgabenstellung vom SoSe 09 hat nichts damit zu tun, was du beschrieben hast, sondern um ein rein algorithmisches Problem. http://www.d120.de/forum/viewtopic.php?f=324&t=13629

Benutzeravatar
MisterD123
Geek
Geek
Beiträge: 811
Registriert: 31. Okt 2006 20:04
Wohnort: Weiterstadt

Re: Praktikum Algorithmen im WS 10/11

Beitrag von MisterD123 » 18. Okt 2010 16:53

Ich spreche vom ganz normalen Praktikum Algorithmen, das 1er. Die Aufgabe aus dem SoSe 09 beinhaltet das entwickeln eines algorithmus, ja, aber das Hauptaugenemerk der bewertung lag dennoch auf der guten Visualisierung davon. Der Algorithmus selbst musste nur einigermaßen vernünftige ergebnisse liefern und nicht offensichtlichen blödsinn veranstalten und sollte nicht länger als ne kaffeepause dauern, das waren so ungefähr die anforderungen ;p die aufgabe war auch nicht wirklich schlecht, aber eben nicht grade für hardcore-algorithmiker. Das heißt ja nicht, dass es keinen spaß machen kann. Jeder mag schließlich was anderes ;)

Antworten

Zurück zu „Praktikum: Algorithmen“