Seite 1 von 1

Evaluationsergebnisse

Verfasst: 22. Jan 2014 20:57
von Prof. Karsten Weihe
Hallo allerseits,

großes, staunendes Lob an die Orga: Um ca. 15:00 war die Vorlesung zu Ende, um 15:12 hatte ich den Evaluationsbericht in meiner Mailbox. :shock: :D

Sie finden den Evaluationsbericht angehängt. Insgesamt finde ich die Ergebnisse sehr ermutigend und auch die Kritik sehr einsichtsreich.

Nur ein einzelner, singulärer Zwei-Wort-Kommentar hat mich getroffen, den ich auch nicht einordnen kann, weil ich noch nie einen Kommentar in diese Richtung erhalten habe. Sei's drum.

KW

Edit von Admin: Die Ergebnisse gibt es hier aber nur aus dem Uninetz

Re: Evaluationsergebnisse

Verfasst: 23. Jan 2014 10:40
von ckleemann
vielen Dank für das Lob über die schnelle Auswertung.

Leider haben wir im Moment jedoch vom Fachbereichsrat schlicht kein "Mandat" auch die Freitextfelder, weder als Bilddatei noch als Abschrift, zu veröffentlichen. Außerdem umfasst das "Mandat" auch nur die Veröffentlichung innerhalb der Universität. Ich habe ihren Beitrag deshalb entsprechend angepasst, indem ich die Freitextfelder raus genommen habe und das PDF nur noch aus dem Uninetz zugänglich ist.

Wir sind bemüht, die Ergebnisse demnächst auch den Studierenden möglichst schnell zugänglich zu machen. Werden den Prozess dafür aber erst im nächsten Semester anpassen können. Solange gibt es die Ergebnisse allgemein erst, wenn alle Veranstaltungen erhoben sind und die Dozenten eine Woche Zeit hatten einen Kommentar dazu unter zu hinterlegen. Alle Ergebnisse wird es in diesem Semester voraussichtlich in der 2. Woche nach Vorlesungsende geben.

Re: Evaluationsergebnisse

Verfasst: 23. Jan 2014 10:44
von Prof. Karsten Weihe
ckleemann hat geschrieben: Leider haben wir im Moment jedoch vom Fachbereichsrat schlicht kein "Mandat" auch die Freitextfelder, weder als Bilddatei noch als Abschrift, zu veröffentlichen. Außerdem umfasst das "Mandat" auch nur die Veröffentlichung innerhalb der Universität. Ich habe ihren Beitrag deshalb entsprechend angepasst, indem ich die Freitextfelder raus genommen habe und das PDF nur noch aus dem Uninetz zugänglich ist.
Dass der FBR kein Mandat gibt, heißt nur, dass SIE diese Inhalte nicht ohne explizite Zustimmung von wem-auch-immer veröffentlichen dürfen.

Das berührt aber in keinster Weise MEIN Recht, diese anonymisierten, allein meine Arbeit betreffenden Inhalte in jeder mir sinnvoll erscheinenden Weise zu veröffentlichen bzw. Ihnen die Erlaubnis dafür zu geben.

Ich habe nichts gegen eine Restriktion auf das Uni-Netz, ist vermutlich besser so, danke. Ich möchte Sie aber bitten, die freien Formulierungen wieder einzupflegen. Falls Sie wünschen, kann ich die Verantwortung dafür gerne mit Unterschrift übernehmen.

Ich nehme an, das ist eigentlich auch in Ihrem Sinne? :-)

Freundliche Grüße,

Karsten Weihe

Re: Evaluationsergebnisse

Verfasst: 30. Jan 2014 10:17
von Prof. Karsten Weihe
Hallo allerseits,

im Anhang finden Sie die handschriftlichen Kommentare abgetippt (Rubrik "Persönliche Angaben" natürlich ausgelassen). Dass eine solche Abtippaktion die Ausnahme bleibt, werden Sie sicher verstehen.

Wie schon in der Vorlesung gesagt, sehe ich hier einen logischen Bruch: Für jede LV gibt es genau eine Personengruppe auf der Welt, die Motiv und Gelegenheit hat, die Handschriften zu deanonymisieren - die Ausrichter der LV. Und genau diese Personengruppe ist aus Datenschutzgründen auch die einzige auf der Welt, die die Handschriften erhält.

Erläuterung zu "Gelegenheit": Spätestens nach der Klausur haben die Ausrichter von jedem Teilnehmer umfangreiche Handschriftenproben. Niemand sonst auf der Welt hat eine ähnliche Daténbasis. Nur Handschriftenproben eines einzelnen Teilnehmers könnte jemand anderes auf der Welt als Basis nehmen, aber die Handschriften der anderen Teilnehmer sind für die sichere Zuordnung eben auch wichtig.

KW