Alpha-Beta-Pruning in NegaMax-Formulierung

Moderator: Einführung in die Künstliche Intelligenz

Yeehaw
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 10. Apr 2015 12:19

Alpha-Beta-Pruning in NegaMax-Formulierung

Beitrag von Yeehaw »

Hallo,

ich habe ein Problem, die Lösung zu Übungsblatt 3 - Aufgabe 2 b) nachzuvollziehen. Wann werden denn nun die Schranken angepasst? Ich dachte, immer nur wenn ein Min-Knoten seine "Lösung" an den Elternknoten weitergibt? Laut Lösung wären dann aber die Schranken [-oo, +5] (in blau, 3. Zeile zweiter Min-Knoten) fälschlicherweise invertiert...

Bzw. allgemeiner gefragt - wann werden die Schranken "invertiert" (also Swap & negieren) und werden z.B. auch die Werte, die nach oben gegeben werden, invertiert? Und wenn ja, nur von Min-Knoten zu Max-Knoten, oder auch andersherum?

ddimitrov
Erstie
Erstie
Beiträge: 20
Registriert: 17. Jul 2015 16:28

Re: Alpha-Beta-Pruning in NegaMax-Formulierung

Beitrag von ddimitrov »

Bei NegaMax der MIN-Knoten negiert alles. Die Schranken werden negiert und vertauscht (-ß, -a). Der erhaltene Wert v wird auch negiert und danach wiederum negiert an den MAX-Knoten gegeben.
Der Unterschied zum MiniMax-Algorithmus ist das, dass der MIN-Knoten bei NegaMax versucht zu maximieren. Der passt seine a-Schranke (nicht die ß-Schranke wie beim MiniMax).
Der MAX-Knoten verhält sich wie bei MiniMax. Nur bei MIN-Knoten ist es anders.

Gruß

Dimitar

Antworten

Zurück zu „Einführung in die Künstliche Intelligenz“