Planning Blocks World

Moderator: Einführung in die Künstliche Intelligenz

Alex0815
Erstie
Erstie
Beiträge: 21
Registriert: 6. Feb 2012 16:55

Planning Blocks World

Beitrag von Alex0815 »

Hi,

bzgl. der Blocks World/Planning im Allgmeinen (auch schon in der Übung) und der Closed World Assumption bin ich sehr verwirrt.

Nach den Folien S. 28 ff von Planning bzw. dem Buch S. 371 kann man durch Anwenden einiger Actions vom Ausgangszustand in den Zielzustand kommen:

Ausgangszustand:
On(A, Table) und On(B, Table) und On(C,A) und Block(A) und Block(B) und Block(C) und Clear(B) und Clear(C)

Zielzustand:
On(A,B) und On(B,C)

So, nach der Closed World Assumption müsste demnach alles, was im Ziel nicht steht, auch nicht sein, insb. würde nicht mehr gelten Block(A)... oder Clear(A)...

Jetzt kann man natürlich argumentieren, dass man das modellieren können, wenn man denn wolle... aber dann brauch ich auch die Annahme erst gar nicht treffen...

Jemand eine schlaue Idee?

SaschaWinf
Erstie
Erstie
Beiträge: 22
Registriert: 10. Sep 2010 15:37

Re: Planning Blocks World

Beitrag von SaschaWinf »

Es gibt keine Action die Block(A) überschreibt....wieso sollte das also weg fallen?

Alex0815
Erstie
Erstie
Beiträge: 21
Registriert: 6. Feb 2012 16:55

Re: Planning Blocks World

Beitrag von Alex0815 »

Korrekt, es gibt keine Action die Block(a) löscht... deswegen werden alle Pläne, die ich finde am Ende auch noch Block(a) haben. ABER: mein Zielzustand macht keine Aussage darüber, ob Block(a) gilt, ergo nach Closed World Assumption gilt im Zielzustand eben nicht Block(a), wodurch ich keinen Plan angeben kann, der zum Zielzustand führt...

Antworten

Zurück zu „Einführung in die Künstliche Intelligenz“