Planungsgraph

Moderator: Einführung in die Künstliche Intelligenz

Suriel86
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 28
Registriert: 12. Nov 2008 13:30

Planungsgraph

Beitrag von Suriel86 »

Guten Abend,

ich habe eine Frage zum 9. Foliensatz: Planen im Planraum.

Es geht um Folie 24/25. Im Buch wie auch auf der Folie steht das die Ebene S0 mit dem Initialzustand bzw Ausgangszustand des Planproblems initialisiert wird. Folie 24 besagt (genau wie das Buch) das Initial state: have(cake) ist. Auf Folie 25 steht in der Grafik dann unter S0: have(cake) und not(eaten(cake)).

Warum wird not(eaten(cake)) unter S0 aufgelistet es gehört doch nicht zum Ausgangsproblem? Oder kann man nicht aufgelistete Literale als negiert betrachten? Dachte das genau das nicht geht.

Und im Buch steht, um es noch verwirrender zu machen, unter S0: have(cake) und eaten(cake) (Deutsche Ausgabe, Auflage 2). Wobei eaten(cake) mit not(eaten(cake)) verbunden wird per Persistentaktion.

Was ist jetzt richtig?

Ich denke es müsste nur have(cake) unter S0 stehen, was jedoch zumindest die ganze Grafik verändern würde, weil dann not(eaten(cake)) nicht in Ebene 1 erscheinen würde und somit paar Muxe nicht greifen würden.

Grüße Suriel

Suriel86
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 28
Registriert: 12. Nov 2008 13:30

Re: Planungsgraph

Beitrag von Suriel86 »

Ok auf Folie 32 steht S0 consist of 5 literals (initial state and the CWA literals). Ich nehme an CWA steht für Close World Assumption und bedeutet was nicht wahr ist, ist falsch.

Gruß Suriel

Antworten

Zurück zu „Einführung in die Künstliche Intelligenz“